Wie ist das eigentlich noch gleich....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diabola1000 21.02.11 - 18:15 Uhr

mit dem HELLP-Syndrom. Kann sich das über mehrere Tage entwickeln, oder ist das etwas, dass man, sobald man es spürt sofort hat und ins KKH muss?
Oder ist es möglich, dass man Beschwerden schon über Wochen hat und erst nach längerer Zeit "entsteht" die Krankheit?

Weiß das jemand?

Beitrag von hael 21.02.11 - 19:22 Uhr

ich war am Freitag beim KH, weil ich schon seit längeren starken schmerzen am Oberbauch (rechts) hatte und Freitags es nur noch schlimmer wurde. Am Ende hat es sich herausgestellt, es wäre nur das Baby war, aber sie haben mir gesagt, dass es gut war, dass ich vorbeigeschaut habe. Gerade schmerzen rechts oben können HELLP sein, vor allem wenn du während der SS hohen Blutdruck hattest. So wie ich das verstanden habe, ist es nicht so, dass es sich von einer Sekunde bis zum nächsten entwickelt, eher langsam durch Präeklampsie. Auf alle Fälle, wenn die schemrzen da sind, schnell zum KH. Lieber einmal zu viel!