28. SSW - Treppensturz - FÄ nicht erreichbar

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinsche77 21.02.11 - 18:37 Uhr

Hallo ihr,

ich bin vorhin auf der Treppe ausgerutscht und gestürzt, glücklicherweise konnte ich mich noch ganz gut auffangen und bin nur auf dem Po / Rücken gelandet. Wollte dann trotzdem meine FÄ anrufen, aber sie ist heute nicht erreichbar #aerger

Meinen Krümel spüre ich und ich hab auch nicht das Gefühl, also ob was anders wäre. Aber Sorgen mach ich mir trotzdem...

Hatte das jemand von Euch auch schonmal? Woran würde ich denn merken, dass was nicht stimmt? Könnte es sein, dass durch so einen Sturz die Fruchtblase reißt? würdet ihr in die Klinik fahren??

Oh Mann, könnt mich gerade voll ärgern... bringt ja aber auch nix.

LG
Nadine (28. SSW)

Beitrag von finduilas 21.02.11 - 18:39 Uhr

Bevor du dich in rage grübelst - fahr ins krankenhaus!

Beitrag von bunnypit 21.02.11 - 18:40 Uhr

Hallo

ich würde ins KH fahren einfach zur Sicherheit#liebdrueck

Beitrag von nici20285 21.02.11 - 18:41 Uhr

Fahr ins KH dann bist du beruhigter

Beitrag von alabama1077 21.02.11 - 18:55 Uhr

Hallo!
Mir ist das gleiche gestern passiert. Ich habe denn im KH angerufen und sollte zur Überwachung sofort kommen und 24 Stundne bleiben.
Begründung: Es kann sich durch den Aufprall die Plazenta lösen und das passiert dann in den 24 Stunden nach dem Sturz.

Ruf auf jeden Fall auf der Entbindungsstation an und schilder, was passiert ist!

LG und alles Gute!
Es wird bestimmt nichts schlimmes sein, aber Du bist auf jeden Fall beruhigter!

GLG
Alabama

Beitrag von nadinsche77 21.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo ihr,

danke für eure Antworten!

Ich bin - kurz nachdem ich den Beitrag abgeschickt hatte - dann doch zur Vertretung meiner Ärztin gefahren. Die war auch sehr nett, hat einen Ultraschall gemacht und festgestellt, dass alles in Ordnung ist!

Falls es innerhalb der nächsten 24 Stunden zu Blutungen kommen sollte oder ich den Krümel nicht mehr so wie sonst spüre oder Bauchschmerzen bekomme, soll ich nochmal in die Klinik. Sie meinte aber, es wäre sehr unwahrscheinlich, weil ich zum Glück nicht auf den Bauch gefallen bin.

LG
die erleichterte
Nadine