zurück aus dem krankenhaus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bloodymoon 21.02.11 - 18:49 Uhr

hey ihrs...
bin zurück..

ich erzähl mal:

die schmierblutungen sind ja schlimmer geworden... als ich dann nach 2 stunden wartezeit endlich dran war war ich dann im untersuchungszimmer und zog meine hose aus und.. WUSCH kam ein riesen blutstrom raus .... :-( dann hat sie abgetastet und geguckt... die fruchthülle ist noch da... ist gewachsen hat sich auf die doppelte größe vergrößert... freu! eigentlich dachte ich es ist schon rau... aber sie hat gesagt sie ist sich nicht sicher ob es bleibt oder ob es abgeht.. ich soll mich hinlegen.... nichts machen! morgen noch mal zur FÄ neben der mittlerweile 5 mm großen fruchthülle ist ein 8 mm großes hämatom... daher kommt wahrscheinlich die blutung...

hat jemand erfahrung? sie hofft für mich dass es gut geht...

bin ziemlich erledigt....

glg jasmin mit hoffentlich noch lebenden #ei

Beitrag von lydiarose 21.02.11 - 18:52 Uhr

Ich hatte in beiden Ss Blutungen und in einer auch ein Hämatom....zu dieser Zeit sagen die Ärzte gern, man kann nix tun außer warten und schonen.Wenn du die Mgl hast, schone dich!Übrigens meine "Blutungen" sind jetzt 5 Jahre und 14 Monate:-)

Alles Gute für dich!#winke

Beitrag von lucy121 21.02.11 - 18:53 Uhr

Oh je ich habs bei Dir nun mitverfolgt und Du ärmste!Ich hoffe wirklich das alles gut wird und ich drück ganz fest die Daumen!#klee

Beitrag von winterengel 21.02.11 - 19:04 Uhr

hallo jasmin #winke

lass dich mal #liebdrueck !! mir ging es in dieser ss genauso. hatte in den

ersten monaten immer wieder teils sehr starke blutungen #schock !

war mir auch fast sicher, dass ich dieses baby verlieren werde, denn das

blut lief und lief und lief (wie pipi aus mir raus) - kurzzeitig jedenfalls.

dann war einfach wieder ruhe... ein paar tage und dann ging der spuk

von vorne los :-[ !!

bei mir war es auch ein hämatom in der gebärmutter - zum glück bin ich

seit neujahr blutungsfrei. allerdings hat der arzt bei der fd vor kurzem

immernoch einen rest davon auf dem us sehen können. aber schonen

muss ich mich nicht mehr, was mir auch mit meiner tochter lynn (2) oft

schwer gefallen ist - aber wir haben es halbwegs hinbekommen.

meinem kleinen geht es jedenfalls, gott sei dank, gut und ich wünsche dir,

dass es bei dir auch so gut ausgeht!!!

ganz liebe grüße und ich drücke dir die daumen für morgen #pro #klee !!

malin (mit lynn, 2 und baby luis im bauch, 22. ssw)


Beitrag von bloodymoon 21.02.11 - 19:09 Uhr

danke für eure mutmachpostings...

ich liege nun hier undrühre nur noch meinen kopf zum gucken und meine finger zum tippen....

hoffees geht schnell weg

Beitrag von siem 21.02.11 - 19:30 Uhr

hallo jasmin

am anfang dieser ss ende 6 woche hat mein fa auch ein hämatom vermutet,da was großes neben unserer bauchmaus auf dem us ist. würde dann krank geschrieben, schonen und magnesium einnehmen. hatte dann viel nach hämatom gegooglet. das haben echt viele frauen in der ss und viele davon haben auch richtig starke blutungen z.t sogar sturzblutungen, wenn das hämatom abblutet. bei den meisten hier im netz ist trotzdem alles gut gegangen. und wenn die fruchthülle nach der blutung noch da war scheint es doch gut festzusitzen und nicht im weg der blutung.
bei mir ist es wohl doch kein hämatom.bin nun ende 9ssw und die ärzte gehen eher von einem stück nebenplazenta aus.mehr wissen sie leider auch nicht. bis jetzt ist unsere bauchmaus trotzdem gut entwickelt und der rest muß sich zeigen. ich habe mittwoch wieder kontrolle im kh.
drücke dir ganz doll die daumen und ich denke, das hämatom wird nun abbluten und dann kannst du eine schöne schwangerschaft genießen.
liebe grüße
siem

Beitrag von wonniproppen 21.02.11 - 19:35 Uhr

Hallo,

also in meiner ersten Schwangerschaft hatte ich genau das gleiche. Hab dann 4 Wochen strenge Bettruhe in der Klinik gehabt. Nur soviel, mein Sohn ist heut fast 5 und er is kerngesund. Also schon dich ganz viel und dann wirst du eventuell belohnt.
Alles Liebe und Daumendrück