Warum kommen immer abends die Wehen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschbauch 21.02.11 - 19:47 Uhr

...tagsüber ist alles ruhig und abends fängt es an, so dass man sich nicht sicher ist, ob man die Nacht im KH verbringt oder ob es mal wieder nur Übungswehen waren....:-[
das zerrt an den Nerven, obwohl ich mir fest vorgenommen habe nicht ungeduldig zu werden, aber es fällt mir mittlerweile verdammt schwer.
#schmoll
Ich weiß es ist nur noch bis nächste Woche Mittwoch dann ET aber durch diese doofen Wehen ist man immer so auf Sprung....#augen

LG Lisa mit luis 4 Jahre und Böhnchen ET-9

Beitrag von mondfluesterin 21.02.11 - 19:51 Uhr

Wenn Du schon Kind hast, weißt Du doch, wie sich richtige Wehen anfühlen... Sie beginnen häufig abends oder nachts, weil man dann nicht im Alltag feststeckt, sondern mal einen Gang zurückschalten kann. Vermutlich hat die Natur das mal so eingerichtet, weil es eine Zeit gab, zu der es sehr wichtig war, dass man tagsüber seine Arbeit verrichten konnte. Abends ist eben alles ruhiger - auch Du selbst - und das ist dann doch der bessere Zeitpunkt für eine beginnende Geburt, oder?

LG, Mondfluesterin (bei der es jeweils um 2.00 Uhr nachts losging)

Beitrag von solex 21.02.11 - 19:55 Uhr

hi!
ich habe auch wieder wehen,seit ca 16.30uhr,aber diesmal ruf ich meine hebi nicht an,es heißt ja "allerguten dinge sind 3".somit ist es jetzt schon das dritte mal,dass man denkt,es könnte los gehen...werde hier gleich noch was zu fragen

ich mag auch nichtmehr,gerade weil ich wohl wieder die halbe nacht nicht schlafen kann und morgen mein großer ja beschäftigt werden will...ach menno :-(

lg
soli+rambo et-8

Beitrag von wunschbauch 21.02.11 - 20:05 Uhr

Tja, da hängen wir wieder, mal gespannt was die Nacht bringt, es drückt ganz schön und der Bauch ist so verdammt hart, habe das gefühl das der gar nicht mehr weich wird...

Beitrag von solex 21.02.11 - 20:10 Uhr

ja, bei mir ähnlich...gestern war es im sitzen wesentlich besser...jetzt drückts im sitzen genauso wie im liegen gestern,dh ich würde mich garnicht hinlegen können,weil ich dann bestimmt platze #augen

hast du ne hebi,die sich um dich kümmert?
was machst du mit deinem großen,wenn es los geht?

Beitrag von wunschbauch 21.02.11 - 20:35 Uhr

Meine Schwiegereltern wohnen direkt nebenan, die sind sozusagen direkt abrufbar.
Meine Hebi würde auch kommen und schauen, aber am liebsten hätte ich es nicht so verkopft, sondern Wehen und los geht es, aber es soll wohl nicht sein. bei meinem Sohn hatte ich gar keine und jetzt ständig...verdrehte Welt

Beitrag von solex 21.02.11 - 21:24 Uhr

bei meinem großen hatte ich auch erst wehen als es los ging....also perfekt für die zweite geburt und nun?
es ist alles "verkopft",weil man ja nichtmehr so frei ist,wie beim ersten...

wehe immernoch gut darum...aber fb ist noch heile,bleib also weiterhin ruhig :-)

Beitrag von sweetlady0020 21.02.11 - 20:25 Uhr



#winke Mädelz ich reihe mich mal ein....

Fast jeden Abend der selbe Quark und gestern Abend sogar alle 20-30 Minuten....von 17 - 24 Uhr....das ist vielleicht mal eine fiese Nummer...
#heul

Ich verkneife es mir mittlerweile auch jemandem davon zu erzählen, weil es wieder mal ein Fehlalarm sein könnte...

Die Frage mit dem Abends habe ich mir aber auch schon gestellt...#kratz vor allem weil mein Tag genauso ruhig ist wie mein Abend...alles komisch!

Ich drück Euch aber die Daumen, dass es bald los geht.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin ET +2

Beitrag von krikri75 21.02.11 - 20:54 Uhr

#eiHallo Lisa,

ich habe gemeinsam mit Dir ET und merke noch gar nichts... bin auch nicht wirklich nervös bisher... wahrscheinlich genau deshalb, weil es sich alles noch "weit weg" anfühlt. Obwohl ich vor der Geburt schon Respekt hab. :-)

Alles, was ich bislang spüre, ist dass mein Kleines sich abends mehr bewegt. Könnte auch sein, dass sich übers letzte Wochenende mein Bauch etwas gesenkt hat, aber sicher bin ich mir nicht. Habe keine Senkwehen gespürt.

Ich wünsche Dir Geduld und gute Nerven - und mir auch, wenn's soweit ist!

Eine gute Geburt!!

Krikri mit #stern und #ei (39. SSW)