Wie sind eure Gaspreise?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Energie sparen

Willkommen im Forum Energie sparen. Hier diskutieren wir, wie wir gesünder leben und viel Energie und Geld sparen können. Mit kleinen Schritten können wir unseren CO2-Bilanz um 10% innerhalb eines Jahres reduzieren. Und darum geht es hier: Welche kleinen Schritte machen Sie? Welche Fragen und Ideen haben Sie? Jeden Donnerstag schauen Energiesparberater hier ins Forum, um Ihre Fragen zu beantworten. Jede(r) BeraterIn ist in einer Umweltorganisation engagiert. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf Anregungen und Fragen. Mehr Infos lesen Sie auf 10:10 Deutschland.

Viele tolle Tipps zum Energiesparen finden Sie in unserem Artikel Umweltschutz im Familienalltag und auf unserer 10:10 Checkliste der urbia-Familie zum Ausdrucken. Hier können Sie lesen, was das urbia-Team zur CO2-Reduktion unternimmt.

Beitrag von reneundsandra 21.02.11 - 19:52 Uhr

Frage steht ja schon oben wir haben mal Nachgeschaut haben eine 200qm Wohnung und unser Gasabschlag beträgt 207,- im Monat ohne Warmwasser iss wucher oder?
Haben seit den Einbau Dezember 2006 bis heute knapp 13000m³ verbraucht iss das nich sehr viel?
Sind ein 7 Personen Haushalt
lg reneundsandra+Kinder

Beitrag von tweety12_de 21.02.11 - 20:23 Uhr

hallo,

wir haben 150 m² und sind zu viert und haben an abschlag 42 euro.

vergleiche doch mal bei verivox.de

da merkst du relativ schnell was du sparen kannst
gruß alex

Beitrag von wemauchimmer 21.02.11 - 22:21 Uhr

Also, Ihr habt in 4 Jahren ca. 130.000 kWh verbraucht, oder ca. 33.000 KWh pro Jahr.
Für meine Begriffe Wahnsinn, das ist fast das vierfache, was wir in einem ähnlich großen freistehenden Einfamilienhaus verbrauchen! Ist das ein zugiger Altbau, oder was? Ihr solltet dringend was an der Isolierung verbessern.
Ob 207€ für diese Gasmenge ein fairer Preis ist, kannst Du im Vergleichsrechner sehen (z.B. verivox.de). Aber versprich Dir da keine gigantischen Einsparungen. Das ist kein Wucher, sondern Euer Verbrauch ist einfach sehr, sehr hoch.
LG

Beitrag von sandrausascha 22.02.11 - 10:33 Uhr

hi,

sie haben aber keine 130.000 verbraucht, sondern 13.000 und das find ich für 4 jahre nicht wirklich viel. ich habe für knappe 60 qm inkl. heißwasser ca. 6.000 pro jahr. der abschlag ist allerdings verdammt hoch...da würde ich auf jeden fall mal nachhaken. ich bezahle 40 euro pro monat.

lg
sandra

Beitrag von goldtaube 22.02.11 - 12:35 Uhr

Du hast nicht darauf geachtet was dahinter steht. wemauchimmer hat die 13000 m³ in kwh umgerechnet. Bei uns wären das dem Umrechnungsfaktor den unsere Gasanbieter angibt übrigens 145.738 kwh.

Beitrag von sandrausascha 22.02.11 - 12:54 Uhr

ohje, recht hast du #hicks
dann ist es wirklich verdammt viel...aber wie geht denn sowas, wenn man nicht mit dem gas das wasser erwärmt? da kann dann doch was beim heizverhalten nicht stimmen.

#winke

Beitrag von goldtaube 22.02.11 - 12:39 Uhr

Wenn man es in kwh umrechnet, dann wären es mit unserem Umrechnungsfaktor 145.783 kwh. Pro Jahr wären das ca. 36445 kwh und pro Monat dann ca. 3037 kwh.

Mir kommt das sehr viel vor. Wir haben jetzt kein Haus, sondern nur eine große Wohnung mit 7 Personen, verbrauchen pro Jahr knapp 10.000 kwh für Warmwasser und Heizung.