Elternzeit - erste Elternzeit nicht beendet - trotzdem voll 6 Jahre?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von svenjam1980 21.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Am Mittwoch hab ich ein Gespräch mit meinem Chef wegen meiner Rückkehr ins Arbeitsleben im nächsten Jahr... Nun ist es so, dass ich ja in der elternzeit meiner tochter meine sohn bekommen habe. Lt. Urteil hat man ja nun das Recht auf die vollen 6 Jahre... hab hier mal einen Link gefunden...
http://www.anwalt24.de/beitraege-new...nicht-verloren

Nun ist es so, dass ich die Elternzeit von meiner Tochter NICHT vorzeitig beendet habe. Kann ich trotzdem darauf bestehen bis zu ihrem 6.Geburtstag in Elternzeit zu bleiben? Sonst müsste ich im Januar 2012 los, ansonsten im Mai 2012...

Kennt sich jemand ausß??

Beitrag von seikon 21.02.11 - 20:10 Uhr

Nur, wenn dein Chef da mit spielt. Ansonsten ist die restliche Elternzeit futsch.

Beitrag von kati543 21.02.11 - 20:13 Uhr

Nur während der ersten 3 Lebensjahre des Kindes darf und kann der Chef der Elternzeit nicht widersprechen. Danach kann er widersprechen. Die Elternzeit hast du zwar noch gut, aber du brauchst eben das OK vom Chef, um sie zu nehmen.