Bald sind es 4 Monate

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von nieschen86 21.02.11 - 20:10 Uhr

Hey

hab die Rubrik gerade erst gesehen.

Mein Onkel war gerade mal 40 als dieses miese kleine Wesen Names Zecke ihn gebissen hat.

Lange blieb es unbemerkt und man dachte er hat Wasser im Knie bis ein Jahr später borreliose fest gestellt wurde.

Naja es wurde immer schlimmer, er hat zugenommen von den vielen Spritzen und Anitbiotika.

Dann Ende Oktober hat er eine schwere Grippe bekommen und selbst das Antibiotika nicht mehr vertragen.

Ich hatte diese Vorahnung und als ich dann mit meinem Freund zusammen mein Papa besucht habe, klingelt das Telefon und ich höre nur noch eine verweinte Stimme. Es war seine Freundin, Sie war duschen und als sie wiederkam hat er tot auf der Couch gesessen mit offenen Mund und kalt.

Ich wusste nicht mehr weiter ich bin im Türrahmen zusammengesagt und nur noch NEIN geschrieen. Mit 44 Jahren an einer Zecke.

Dann ging alles los, die Kripo kam wegen Untersuchung und ein Gerichtsmediziner weil ein natürlicher Tod in diesem Alter ausgeschlossen war.

Zwei Tage später hat der Staatsanwalt ihn zur Beerdigung freigegeben und ich durfte ihn nochmal sehen. Ich konnte das nur kurz sehen, mein "Onkelchen" wie ich ihn immer genannt habe, wie als ob er schläft so friedlich. Die Beerdigung war schlimm sehr schlimm vor dem Leichenhaus zu stehen und dem Sarg hinterher zu laufen.
Der Pfarrer hat eine tolle rede gehalten, schon damals in der Kirche hab ich zig Taschentücher verheult.
Ich hab ihm noch einen Brief geschrieben.
Wie sehr er mir fehlt, das wir uns ein Kind wünschen und ich so traurig bin das er es nie kennen lernen wird und er doch wenn er Opa im Himmel sieht ihn schön grüßen soll usw.

Noch heute fahr ich jede Woche mit meinem Papa zum Grab und zünde ihm ein Licht an.

Ich habe mir folgenden Spruch auf den Fuß tättowieren lassen:

Du durftest einschlafen als Du Müde warst und konntest eine Last fallen lassen die Du lange getragen hast.

Er hat so viel Leid ertragen müssen, 3000 Spritzen in den 3,5 Jahren, mit 42 dann Frührentner und am Ende einsam und allein auf der Couch gestorben.

Bei dem Gedanken und das was ich hier schreibe treibt mir schon wieder die Tränen in die Augen aber musste es mal los werden.

Und Samstag werd ich wieder vor dem Grab stehen mit ihm reden und einfach nur hemmungslos losweinen.

#kerze

Beitrag von catmanu 21.02.11 - 22:40 Uhr

#kerze
mir fehlen die worte!
aber eines würde ich ausschließen,nämlich das er einsam und allein starb!
fühl dich gedrückt!

Beitrag von nieschen86 22.02.11 - 07:06 Uhr

Er ist am Ende an einer Lungenembolie gestorben und seine Freundin erzählt noch auf der Beerdigung sie hat ihn noch röcheln hören im Wohnzimmer als sie im Bad war.

Warum ist sie nicht raus und hat nach ihm geschaut, der Hausarzt wohnt zwei Häuser weiter :-(

Der war als sie ihn gefunden hat auch innerhalb zwei Minuten da.

Ich mach mir Vorwürfe warum bin ich nicht mal hingefahren als ich wusste es geht ihm so schlecht, warum hab ich mich von der Tussi abwimmeln lassen "Ja ich kümmer mich schon"

Warum haben wir nicht durchgegriffen und ihn schon anfang der Woche ins Krankenhaus geschaft auch wenn er nicht wollte, das sind fragen die mir den Kopf zermattern und immer wenn ich dann dran denke wie er da lag in dem Glaskasten könnte ich nur noch heulen.

Beitrag von nieschen86 22.02.11 - 07:12 Uhr

Meine Oma saß damals neben ihm auf der Couch und hat ihm die Wange gestreichelt das er doch wieder aufwacht, bis die Leute von der Kripo sie von ihm weg gezogen haben weil ihn keiner anfassen darf bis die Leute von der Gerichtsmedizin da waren.

Beitrag von winter2010 23.02.11 - 10:34 Uhr

#kerze für deinen Onkel der viel zu früh verstarb.

Mein Beileid #herzlich

Beitrag von hannah.25 24.02.11 - 11:59 Uhr

#kerze für deinen Onkel