was nehmen/tun beim schlimmen/trockenem reizhusten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sommertraum0884 21.02.11 - 20:29 Uhr

guten abend.
ich bin am verzweifeln.. seit zwei-drei wochen kämpfe ich mit meinem husten herum. Zuerst war es ein sehr nasser husten, da nahm ich prospan, schleimlösend, nun ist es ein supertrockener reizhusten, ich kann nicht mal zwei sätze hintereinander sprechen, solche hustenanfälle bekomme ich... ich werde noch wahnsinnig...
Wisst ihr ein gutes mittel dagegen? nehme dankend jeden tipp entgegen.#stern

Beitrag von nini28 21.02.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

ja kenne ich .... vor allem abends hatte ich es schlimm ohne Ende

Bei mir half Fenchelhonig und Isla Moos Pastillen...#pro


Gute Besserung !
nini

Beitrag von schwilis1 22.02.11 - 08:24 Uhr

trinken trinken trinken.

Beitrag von natabeck 24.02.11 - 16:56 Uhr

Huhu,
was genau Du nehmen kannst, kann Dir wahrscheinlich nur der Arzt sagen, aber ich hätte den Tipp im Zimmer feuchte Tücher aufzuhängen. Da ich selber früher sehr viel mit Husten und Lungenentzündung zu tun hatte, habe ich das unterstützend immer gemacht. Es gibt auch extra Luftbefeuchter, aber auf die schnelle tun es die feuchten Tücher auch. Du kannst zudem auch etwas ätherische Öle daraufgeben, was Du gerne riechst. Vielleicht etwas Lavendel für das Schlafzimmer, oder so?!
Gute Besserung!
LG Nati