was macht ihr gegen diese übelkeit??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von louisa2010 21.02.11 - 20:41 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin nun in der 10 SSW und ich halte diese übelkeit, die seit 5 wochen anhält, einfach nicht mehr aus...ich habe einen magentee mit fenchel, kamille und anis, aber der bringt irgendwie nicht viel...wann hat das endlich ein ende...12 stunden am tag, ich könnt manchmal heulen, ich bekomm nichts runter :-( mein einziger trost ist, dass es dann angeblich dem baby gut geht, wenn die mami leidet#freu

ich bekomm auch kaum was runter...das wird schon irgendein kreislauf sein, erst schlecht und nichts essen können und später schlecht wegen hunger#augen

freu mich über jeden tipp#blume

eure louisa mit gummibärchen 10SSW

Beitrag von ladyphoenix 21.02.11 - 20:46 Uhr

Hi
also Vomex soll ganz gut sein, ansonsten hat mir nur Brechen und Aushalten geholfen, tut mir leid #liedrueck
Aber auch das geht vorbei.

#winke

Beitrag von la_nadine 21.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo Louisa#winke

Also ich trinke Melissentee und versuche nur kleine portionen zu Essen. Das geht schon, aber ab und an is mir doch übel.
Ansonsten vielleicht in die Apo? Die haben doch auch Mittel für Schwangere.

Alles Liebe Nadine mit Bauchzwerg(6+0)#verliebt

Beitrag von leon.06 21.02.11 - 20:49 Uhr

Ich in in der 7. SSW und ich habe auch immer wieder ganz starke Übelkeitsschübe. Ist dann auch richtig schlimm. Eine Freundin hat mir dann ein homöopatisches Mittel empfohlen, was mir auch gut hilft. Es heißt Okoubaka und man kann jede Stunde 5 Kügelchen nehmen. Probier es mal aus.

Beitrag von louisa2010 21.02.11 - 20:50 Uhr

das klingt schonmal gut :-) dankeschön#liebdrueck

Beitrag von katrin_i 21.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

mir haben Nausema Tabletten supergut ( Vitamin B) geholfen.Sind extra gegen Schwangerschaftsübelkeit.

Gruß

Katrin 36 SSW

Beitrag von 0.-bea-.0 21.02.11 - 20:54 Uhr

Ich habe morgens vor dem Aufstehen eine Tasse Tee (Kräuter) getrunken und 1-2 Butterkekse gegessen. Das hat zumindest die erste morgendliche Übelkeit ein wenig gedämpft.
Ich habe mir dann zum Frühstück noch mal eine Tasse Tee und ein Vollkorntoast mit einer Minischeibe Käse reingezwungen. Über den Tag habe ich dann nur noch kleine Mengen an Essen zu mir genommen und viel Wasser getrunken. Letztendlich hatte ich 5 kg abgenommen und bin dann zu meiner FA, weil es einfach nicht mehr ging.
Nehme mittlerweile Nausema ein, was mir auch hilft und ich kann seit 2 Wochen endlich wieder normal essen (und muss dabei nicht mehr würgen).
Ich drück dir die Daumen, dass du's bald los bist. #liebdrueck

Beitrag von dini-25 21.02.11 - 21:20 Uhr

Hallo!

bei mir hat Ingwer-Orangen-tee ( ich glaube von Milford) geholfen. Angeblich soll Ingwer gegen Übelkeit gut helfen, aber reinen Ingwer mochte ich nicht, daher die Kombi mit Orange. Den Tee kann man so im Beutel kaufen und schmeckt echt gut!

#winke

Beitrag von surival 21.02.11 - 21:18 Uhr

Hallo Louisa,

nach 10 Wochen Quaelerei, in denen ich von Nux Vomica ueber Ingwer und Akupressurbaender alles probiert habe, bin ich seit letzter Woche bei Akupunktur gelandet.

Seit zwei Tagen ist mir jetzt zumindest in den Naechten nicht mehr uebel und anstatt in der Frueh beginnt meine Uebelkeit jetzt erst so um 15.00. :))))) Juhuuu.
#ole
Meine Therapeutin meint dass noch 3 Sitzungen gut tun wuerden und dann duerfte es so gut wie weg sein. Also ich kann's nur empfehlen. Es war irgendwie meine letzte Hoffnung und es scheint zu helfen.

Natuerlich bin ich jetzt auch gerade auf dem Weg ins 2. Trimester, was auch noch seinen Einfluss haben kann.

Aber vielleicht probierst du einfach mal Akupunktur.
Au, und heisse Milch mit Honig hat mir in der Nacht geholfen.

Viel Glueck und halt durch!!!

Susanne#blume

Beitrag von ninanina89 21.02.11 - 21:30 Uhr

bei mir hilft ingwer tee ganz gut ( ein stück wurzel schälen und mit heißem wasser übergeben und je nach geschamck 5-6 min ziehen lassen )

frag mal deinen arzt eine freundin von mir hat dagegen akupunktur bekommen das half ihr prima

Beitrag von daleen24 21.02.11 - 21:42 Uhr

Also ich bin übermorgen 30SSW. Hab immer noch mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. :-[ Ich weiß ist echt nervig! #schwitz
Hab Nausema, Vomex, Ingwer Tee, Schüssler Salze, Homöopathie, etc. durch. Mir hilft die Akupunktur am besten, muss es nur immer wieder auffrischen...

Beitrag von katteundtom 21.02.11 - 22:09 Uhr

ach du arme ich fühle mit dir, bei mir geht es mittlerweile besser aber die letzten wochen waren schon gemein.

mein doc hat mir die NAUSEMA -tabletten verschrieben, die haben ganz gut geholfen. versuchs mal damit.

glg katja