Mein Orthopäde ist ein Idiot SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leela21 21.02.11 - 21:01 Uhr

Hallo,
war heute beim Orthopäden, wegen total starken Rückenschmerzen (bin jetzt in der 21 SSW.Der hat mir doch tatsächlich angeboten mir Schmerzspritzen zu geben und/oder Krankengymnastik! Ich hab auf beides verzichtet und meine Hebi meinte letztens schon zu mir das die KG Wehen auslösen können.Ich weiß echt nicht was ich mit den Schmerzen machen soll.Unter der Brust tut es auch total weh.:-(

Beitrag von grinsgesicht 21.02.11 - 21:03 Uhr

Es gibt so Bauchtragebänder (frag mich bitte nicht wie die heißen).
Die hat damals mein FA mir aufgeschrieben und das hat geholfen. Das ist ein Kurt der den dicken Bauch hält. Ist vom Sanitätshaus

Beitrag von windsbraut69 21.02.11 - 21:11 Uhr

"Das ist ein Kurt der den dicken Bauch hält. Ist vom Sanitätshaus "

Was 'n ätzender Job, den der Kurt sich ausgesucht hat!

Beitrag von crazyberlinerin 21.02.11 - 21:17 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von tonip34 21.02.11 - 21:06 Uhr

Hi, naja finde nicht das er ein Idiot ist, er hat Dir die Moeglichkeiten angeboten die er hat. Und natuerlich kann man bei sehr starken Schmerzen eine Spritze bekommen oder auch Schmerzmittel nehmen auch in der SS. Und KG, das waere die beste Moeglichkeit in der SS Rueckenschmerzen zu behandeln. ich bin selber Physio und Osteopathin un habe sehr viele Schwangere in meiner Praxis, die kommen da sie keine Schmerzmittelnehmen duerfen, ich habe schon so viele Schwangere behandelt udn noch nie Wehen ausgeloest ! Was haette der Arzt den sonst machen sollen...#kratz

lg toni

Beitrag von .-.-.- 21.02.11 - 21:23 Uhr

Idiot? Ich würde sagen, endlich mal ein Ortho, der einer Schwangeren was vernünftiges anbietet, indem er Krankengymnastik empfiehlt. Was hätte er denn noch anbieten sollen? Außer Schmerz- und Bewegungstherapie bleibt erstmal nicht viel.

Es gibt viele Krankengymnasten, die sich speziell mit Übungen für Schwangere auskennen. Da hättest du dich einfach mal vorher schlau machen können und nicht nur auf die Hebamme hören.

Übrigens können starke Rückenschmerzen bzw. die dadurch hervorgerufene Schonhaltung ebenfalls Wehen auslösen...das nur so am Rande.

Ohne Krankengymnastik wäre ich nie im Leben durch meine erste SS gekommen, hatte da 2 Bandscheibenvorfälle. Verrückt, eine solch wertvolle Hilfe abzulehnen!

Was hast du jetzt vor??

Beitrag von jessi_hh 21.02.11 - 21:28 Uhr

Hallo,

was hast Du denn erwartet, was Dein Orthopäde macht? Drei Handgriffe und Du bist schmerzfrei? #kratz

Eine Schmerzspritze hätte ich auch nicht genommen, aber was spricht denn gegen KG? Die pauschale Aussage, KG sei wehenauslösend ist einfach falsch! Dann dürfte man ja gar keinen Sport bzw. Muskelübungen machen, denn nichts anderes wird in der KG gemacht! Ich denke auch, das ein Krankengymnast wissen wird, was er tut!

Vielleicht solltest Du Dir das Angebot vom Orthopäden nochmal überlegen?

Gruß,
Jessi

Beitrag von leela21 21.02.11 - 21:57 Uhr

Aber er hat mir auch selbst gesagt, dass die KG event. Wehen auslösen können.Mein Mann hatte eigentlich einen Termin, ich hab ihn nur so nebenbei gefragt.Hab auch unten bei den in der Physioth. gefragt, ob die was für SS Pat. haben.Die sagten auch nein.Also das mit dem Gurt klingt nicht schlecht.

Beitrag von connie36 21.02.11 - 22:00 Uhr

du solltest auch eher zu einem osteopathen gehen, der sich mit der behandlung von schwangeren/babies, auskennt.
lg conny

Beitrag von ficus 22.02.11 - 01:10 Uhr

Hallo,
mir hat ein Osteopath sehr gut bei Rückenschmerzen geholfen.
vG

Beitrag von sam80 22.02.11 - 09:42 Uhr

Ich hab Akupunktur bekommen bei meinen Rückenschmerzen. Und jetzt hab ich eine Cellacare Materna SS-Bandage.

Die hilft mir sehr gut genauso wie die Akupunktur. Mein Orthopäde hat nämlich von Spritzen und KG abgeraten da man nicht weiß wie sich das auf die SS auswirkt.

lg
sam80
mit Fröschi (4) und Floh (30.SSW)