meine freundin bringt mich um den verstand =/

Archiv des urbia-Forums Forum für Väter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Forum für Väter

Ob ihr gerade Vätermonate nehmen, werdender Vater seid oder einfach eine engagierte Vaterrolle einnehmt: Hier ist der Platz für männerspezifische Fragen und Probleme. Mütter sind in dieser Rubrik als antwortende Gäste willkommen. Neu: Unser Newsletter für werdende Väter.

Beitrag von hubat 21.02.11 - 22:18 Uhr

Halloo erst mal an alle Ich 24 mit meiner freundin 27 ich muss diese thema jetzt wie ich selbst festgestellt habe zum 100 mal ansprechen

wir sind erst seit kurzem zusammen eigentlich alles cool liebe auf den ersten blick könnte man sagen sie wollte zu mir von HH nach münchen ziehen und wir wollten gemeinsam planen so weit so gut

ich habe ihr einen job vermittelt den sie ab dem ersten März antreten könnte mit einer probezeit von 6 monaten dananch fest vertrag

naja das ist nicht das problem im januar haben wir durch einen test gemerkt das sie schwanger ist cooooooool wir haben uns gefreut

ich bin in einer beruflichen situation wo ich mir ein kind erlauben kann habe in meiner vergangenheit sehr viel mist mit erlebt und kann behaupten das ich für mein alter doch schon sehr weit bin

und jetzt kommt das eigentliche problem sie ist am 21.01 nach hamburg geflogen um alles zu klären Arbeitsamt etc ...

doch sie war kaum einen tag weg wollte sie schon nicht mehr zurück kommen und behandelt mich wie dreck egal was ich sage es ist grundsätzlich falsch

selbst wenn sie mich nach tipps fragt und ich ihr ganz normale vörgängen bzgl beispielsweise amts gängen erkläre flippt sie aus

sie behauptet ich würde sie ein engen ähhhhmmm ja wir sind ja nur 1000 km ausseinader =P

und jetzt haben wir es soweit das sie schluss gemacht hat damit ich sie endlich in ruhe lasse sie weiss nicht ob das alles nochmal was wird etc...

ok sie misstraut mir eine kleine vorgeschichte gibt es ich habe auf Facebook mit einer freundin scherze gemacht jeder hat es so gesehen wie ich selbst ihre mutter aber gut ich habe ihr verständnis entgegen gebracht und um ihr zu zeigen was sie mir bedeutet bin ich spontan nach HH geflogen also keine drei stunden nach dem streit war ich bei ihr aber pusste kuchen 3 tage hamburg drei tage kein gespräch =P

dann bin ich heim geflogen am flughafen gab es endlich ein normales gespräch ich war noch nicht mal aus dem münchner flughafen raus schrieb sie mir das sie mich vermisst ...

und nu haben wir uns nur noch gestriten wie schon gesagt egal was ich sage tue oder sonst was es ist immer falsch

sie behandelt mich wie ein arschloch sie kann mit jedem sprechen sich über ihre gefühle auskotzen etc nur mit mir geht garnicht

ich versteh die welt nicht mehr selbst ihre mutter und ihre beste freundin stehen hinter mir zumindest verstehen sie wie es mir grade geht im gegensatz zu ihr

naja

nun ist es aus zwischen uns und sie hat ihre ruhe =/ und was bitte ist mit mir ??

habe ich kein recht die schwangerschaft mit zu erleben ??

wenn selbst der security mann vom einkaufs zentrum mehr über meine freundin weiss als ich mache ich mir schon gedanken er ist nicht ganz fremd aber auch nicht wirklich ein freund er ist ein ennttttttttttffffffffernter freund ihrer besten freundin

pfffff ich weiss nicht weiter sind es nur die hormone ??? hier im inet gibt es viele berichte von kerlen denen es geht wie mir aber was am ende dabei raus gekommen ist findet man nirgends

ich braaaaaaaaauuuuuuuuuuch hiiiiillllllllllllllfffffffffeeeeeee :D sie ist mir wirklich unheimlich wichtig stehe im engen kontakt zu ihrer mutter die weiss es ich weiss es ihre besten freundinen wissen es einen von denen redet wegen der t0ur die sie grade abzieht nicht mal mehr mit ihr und was behauptet sie ich würde sie nur mögen wegen des kindes =P

Beitrag von comiso76 21.02.11 - 22:26 Uhr

Hi,

für lange Texte sind doch sonst die Frauen hier zuständig#rofl
was soll man Dir denn raten??? Hast wohl als Mann versagt...? Sorry....eine Frau für sich zu gewinnen ist das einfachste, aber die Frau dann auch zu halten, ist die wahre Kunst. Und man müsste eben seine Frau erst gut kennen. Du kennst Sie nicht wirklich, oder???
Anscheinend gibst Du ihr das Gefühl, dass es Dir jetzt um das Kind geht und nicht wirklich um sie???
Kämpfe um sie, wenn Dir was ihr liegt!!!
Was wäre, wenn sie nicht schwanger wär???

LG
Rina

Beitrag von hubat 21.02.11 - 22:40 Uhr

als mann versagt =P ich will mich ja jetzt nicht besser machen als ich bin aber ich tue alles für sie kann zwar ausch ein arsch sein aber grundsätzlich versuche ich ihr alles recht zu machen und ich kann behaupten wie sie selbst ja auch sagte bevor sie durch gedreht ist das ich mehr für sie getan habe als jeder andere und ich bin weis gott kein arsch kricher =) lange texte schreiben normal die frauen recht hast du da siehst du mal wie verzweifelt ich bin ...

Beitrag von ladyphoenix 21.02.11 - 22:27 Uhr

Hi
vielleicht ist ihr das alles einfach zu eng und zu schnell gegangen? Nein du hast kein Recht darauf die Schwangerschaft mit zu erleben wenn sie das nicht möchte. Vielleicht hat sie einfach festgestellt, dass sie kein Leben mit dir führen möchte? Vielleicht sinds aber auch einfach nur die Hormone. Lass sie doch erstmal in Ruhe und bedränge sie nich weiter. Wenn sie dich wirklich so liebt, wie du glaubst, wird sie zurückkommen. Wenn nicht, dann seid ihr eben ein getrenntes Elternpäärchen und damit wirst du dann leben müssen. Ein Recht auf dein Kind, wenn es auf der Welt ist, hast du trotzdem.
LG

Beitrag von jessicadaniela 21.02.11 - 22:28 Uhr

Ach herrje.... du Armer!!! hehe!!!
Ich kann dir nur soviel dazu sagen, daß mich in der ersten Zeit meiner Schwangerschaft mein Freund echt soooooo genervt hat, daß ich tatsächlich darüber nachgedacht habe, mich zu trennen... war sooo knapp davor!! Er konnte mir auch nix recht machen!!!
Heute kann ich das garnichtmehr nachvollziehen!!
Bei mir waren es tatsächlich nur die Hor(ror)mone!!!
Heute ist alles wieder gut!!!

Ob das bei dir auch so ist, kann ich dir leider nicht sagen!!
Aber wenn sie dir ja schreibt, daß sie dich vermisst, besteht ja noch Hoffnung!! Warte doch mal 1-2 Wochen und triff dich dann mal mit ihr zum Reden! Sag ihr ruhig mal, was dir so alles durch den Kopf geht. Aber versuch es so wenig vorwurfsvoll klingen zu lassen, wie möglich!!!
(Ich spreche aus Erfahrung, hehe)

Beitrag von janalein81 22.02.11 - 09:00 Uhr

Hallo,
ich glaube, du bedrängst sie. Am Besten ist es, du lässt sie erstmal zur Ruhe kommen. Wenn du dich gar nicht bei ihr meldest, macht dich das wieder interessant für sie...
Lass sie wirklich erstmal in Ruhe. Dann kommt sie vielleicht von alleine wieder. So alle 1-2 Wochen mal smsen und fragen, wie es ihr und dem Bauchbewohner geht, das kannst du natürlich. Aber mehr würde ich derzeitig nicht machen!
LG Jana

Beitrag von schnupps22 23.02.11 - 09:41 Uhr

Gibs auf Deine Tastatur auch n Punkt oder n Komma? Ich versteh nur Bahnhof und hab auch keine Lust jeden Satz 3 mal lesen zu müssen. Sorry, lies Dir Deinen Text mal bitte nochmal durch.

Beitrag von phili0979 23.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo,

Wenn du im Alltag genau so ein "Jammer- Ton" und "ich bin so ein Armer!" wie hier ansdchlägst wäre ich auch gaaaaanz schnell weggelaufen!!!!;-)

nein mal im Ernst dein Post hört sich an als wenn du eigntlich nur hören möchtest (wie es laut deinem Schreiben ja alle tun) was für ein armer Kerl du ist und was für eine Hexe deine Ex!

1. ein Anrecht die SS mitzuerleben hast du nicht- auch wenns für dich unschön ist.

2. Ihr seid erst seit kurzem zusammen, hattet tolle Pläne und dann kam die SS. Das ist ein Moment wo Frauen anfangen nachzudenken!;-) Da ist man nunmal nicht mehr für sich allein verantwortlich sondern sondern vieles erscheint in einem anderen Licht. Ich könnte es verstehn wenn sie sagt dass sie nicht schwanger in ein stadt ziehen möchte die 800 km von ihrem Zuhause entfernt ist. Wie gesagt ihr seid erst seit kurzem zusammen, für sie allein wäre das schon ein "Risiko" (ihr habt noch nie zusammen gelebt) aber mit einem Kind??? Wenns schief geht steht sie dann da in einer fremden Stadt allein mit Kind, das würde mi auch Angst machen!

3.Was mich wahrscheinlich am meisten auf die Palme ringen würde, wenn sich mein Freund mit MEINER Mutter und MEINEN Freundin über mich unterhält um sich doch Zuspruch abzuholen!!! Sorry das ist ein absolutes No Go, mecker bei DEINEN Kumpels über sie aber nicht in ihrem Revier!

Du meinst du bist schon sehr reif, tut mir leid dass kann ich nach deinen Zeilen nicht heraus lesen! (dämliche Scherze bei Facebook, ständiges "ihre Mutter aber...", Eifersucht auf einen Security Mann, etc.)

lg




Beitrag von hubat 23.02.11 - 14:06 Uhr

im alltag lege ich alles andere an den tag als einen " Jammer Ton " selbstredent suche ich nach zuspruch wobei lieber wäre es mir einfach mal zu lesen das es normal ist und das sich das alles wieder einrängt und ich weiss ja nicht ob du sowas schonmal mit erleben musstest es ist grade die hölle da kommt eine frau alles klasse sie wird schwanger und verschwindet und es mahct den anschein als könnte sie dich nicht mehr leiden und egal was du tust es ist so oder so falsch und ihre mum sowie ihre beste freundin sind die einzgen personen über die ich überhaupt etwas mitbekommen sorrrrrrrryyyyy ja ich heule hier rum aber ich dachte immer vater zu werden bedeutet mehr als ihn mal kurz rein zu halten dann 9 monate zu warten damit der geldbeutel etwas leichter wird .... aber danke für deine antwort

am liebsten wäre es mir wie gesagt wenn mir mal ein Vater oder eine Mutter mtiteilen würden wie es nacvh der ss oder einer gewissen zeit weitergeht im mom komme ich mir nähmlich etwas ausgenutzt vor samenspender und spar anlage =P wobei ich ihr diese absichten nicht unterstellen möchte doch das ist wie es sich anfühlt

LG

Beitrag von pebbels12 26.02.11 - 15:57 Uhr

ich geb dir vollkommen recht!!!
erwachsen...??
24??eifersucht....

Beitrag von nana040279 25.02.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

ob du nun ein anrecht auf die ss hast oder nicht kann ich dir nicht beantworten, ich finde die frauen nur scheiße die sich ein kind machen lassen, unterhalt wollen und dem Vater keine gelegenheit geben die ss mitzu erleben, das ist meine meinung. Kann es vielleicht sein, das nicht du der vater bist und sie sich deswegen so verhält? ( sorry aber das ist mir als erstes eingefallen als ich es gelesen hab). ich würde sie fragen und ich würde sie auch fragen wie sie sich das alles vorstellt, dürftest du das kind sehen? sollst du nur zahlen? darfst du dich über die ss erkundigen? geh offen auf sie zu und frag sie nett aber sicher, lass dich nicht verunsichern, das schlimmste ist wenn eine frau ihre ss ausnutzt und den mann, der sich kümmern will, leiden läßt.
alles liebe

Beitrag von ssl77 02.03.11 - 22:22 Uhr

da stimme ich nana040279 zu!!!

Beitrag von marina74 11.03.11 - 20:19 Uhr

sorry aber für mich klingt dein Post sehr selbstgerecht.
Weißt du was?
Ich glaube dass du ganz gut weißt dass und wie du sie derart verletzt hast dass sie um Ruhe gebeten hat.
Wem willst du was vormachen?
Wenn ich das schon lese: "egal was ich mache es ist falsch!"
Das ist nichts weiter als Ugga Agga Ugga ...
Oder kindischer Trotz.
Ich wette auch dass du sehr gut weißt was sie im einzelnen an deinen Äußerungen gestört hat.
Solange du dich in der Rechtfertigungsphase befindest hast du keine Chance irgendwas zt kitten.
Hör v.a. auf dich mit ihren Verwandten zu unterhalten.
Noch besser: Sag ihr dass dir das leid tut weil das völlig daneben war und gib zu dass du sie über ihre Mutter beeinflussen wolltest.
Ehrlichkeit sich selbst und anderen gegenüber kann wahre Wunder wirken.
Und von wegen "Ruhe lassen"...
Die will bloß deshalb ihre Ruhe weil sie nicht erwartet dass du ehrlich mit ihr redest.

Fang mal damit an ihr zu sagen dass du siehst dass sie das mit facebook sehr verletzt hat und dass es für sie eben kein Spaß war ... und fange dann bloß nicht nochmal an dich zu rechtfertigen!

Und lass dir genau erklären was sie mit einengen meint und HÖR zu und nimm sie ernst.

Beitrag von hubat 11.03.11 - 20:42 Uhr

danke aber soweit bin ich auch schon selbst verständlich habe ich fehler gemacht und dazu stehe ich auch und ich kann es aus ihrer position mehr als nach vollziehen das habe ich auch gesagt und das meine ich auch so ich rede aktuel weder mit ihrer mutter noch mit sonst jemaden aber wie heisst es so schön nobody is perfect und aus fehlern sollte man lernen aber wenn eine partei seine eigen fehler überspielt mit den fehlern des anderen ist es etwas schwer ich kann nur noch hoffen .........

Beitrag von marina74 11.03.11 - 21:29 Uhr

Sorry, aber das was du bisher von dir geschrieben hast, ist sowas von nunja ....
entweder sehr unreif oder man muss annehmen es fehlt dir an Verstand. Von Empathie mag ich gar nicht reden.
"Samenspender... Geldbeutel leichter..."


Bist du RTL2 entsprungen?
Oder dem Urwald?

Wenn du nicht mal schnell von deiner Hausmeister Krause Haltung Abstand nimmst ist es wahrscheinlich besser du lässt deine Freundin wirklich in Ruhe. Als guten Ehemann und Vater sehe ich dich so nicht.

Beitrag von bambina74 19.03.11 - 17:19 Uhr

Muahahaha..."UGGA AGGA UGGA" und "Hausmeister-Krause-Haltung" muss ich mir merken ! Danke für den Lacher...!

Gruß

Sabrina

Beitrag von lovesunny 14.03.11 - 23:56 Uhr

also zu aller erst lass dich nicht von den leuten hier runterputzen, denn du kämpfst um sie und fragst um rat und hilfe das ist dir sehr hoch anzurechnen!!!
ich finde es unverschähmt von mitte 30 jährigen sich so aufzuplustern, denn sie haben eine ganz andere ansicht zu dem thema, da sie auch schon nen jahrzehnt älter sind und einer anderen generation angehören!!

als nächstes: ich denke sie ist mit der situation überfordert... umzug in eine fremde stadt, wo man niemanden kennt, als schwangere, grad frisch in einer neuen beziehung, neuer job... das ist so schon für viele sehr schwer, aber die schwangerschaft macht panik!!! ich meine sie ist 27 das es so langsam bei ihr so weit ist, war logisch allerdings nicht obs gewollt war oder nicht!!
ich kann dir nur sagen als ich erfahren hab dass ich schwanger bin war es ein riesenschock!!! ich hab angst, fühl mich perspektivlos und hilflos... bei meinem freund und mir hatte es grad gekrieselt und ich wollte einfach nicht diese verantwortung, diese situation und hab all meine gefühle auf meinen freund kompensiert und ihn wie scheiße behandelt, wo er sich im wahrsten sinne des wortes den po aufgerissen hat um mir alles recht zu machen!! ich wusste nicht was ich machen sollte abtreiben oder behalten... dazu kam auch noch meine gesundheitliche situation, dass uns beiden gesagt wurde wir wären zeugungsunfähig, fehlende ausbildung....es war schon ein wunder dass ich schwanger wurde, es war ein größeres wunder dass es kein abgang war. da ich in den ersten monaten besonders viel alkohol getrunken hatte, ich wusste nicht dass ich schwanger war... naja bis ich nicht meinen abtreibungstermin wahrnehmen konnte, da ich es einfach nicht übers herz bringen konnte und das ende der 12. woche nahte, war die zeit für meinen freund ein einziges auf und ab.... ich hab schluss gemacht, dann waren wir wieder zusammen, dann wieder getrennt... er konnte auch machen was er wollte es war nie ok weil ich selber nicht wusste wie ich zu der sache stehe...

ich denke du solltest ihr einfach zeit geben, meld dich bei ihr vllt 1x am tag, schreib ihr aber gleichzeitig, dass du nicht erwartest, dass sie sich meldet... aber dass du gerne wissen würdest wie es ihr geht und dass du sie vermisst und für sie da sein wirst egal wie sie sich entscheiden wird... und du froh wärst wenn sie es zulassen würde... und sag ihr dass du sie liebst so wie sie ist und das auch die momentane situation nichts daran ändern wird!!!

und ich finde es gut dass du zu ihren freundinnen und ihrer familie kontakt hast... allerdings solltest du nicht von seite reden sondern nur herausfinden ob es ihr gut geht und wenn du möchtest, dich natürlich erklären... ich meine ich bin auch so :D ich hab auch kontakt zu seinen eltern gesucht um mich zu erklären, denn ich fand mein verhalten unmöglich und wollte es lieber beenden als ihn weiter unter meinen hormonschüben leiden zu lassen... und zu seinem besten freund hatte ich auch versucht kontakt aufzubauen... ich finde es wichtig engen kontakt zu den engsten des partners zu haben, das lässt einen immer noch hoffnungen halten!!

ich wünsch dir viel glück und kraft halt uns auf dem laufenden :)

Beitrag von hubat 15.03.11 - 16:59 Uhr

danke =)

ich gebe nicht sonderlich viel auf das was hier oben so geschrieben wurde in welcher alters klasse auch immer sich die damen oder herren auch bewegen möchten ich spreche mich selbtst keines wegs frei von irgend einer schuld fehler machen ist menschlich solange man(n) daraus lernt ich finde die situation grade einfach unerträglich meine freude auf das kind bzw das was kommt wird immer weniger den kontakt zu ihrer mum habe ich mitlerweile auch beendet sie sagt jetzt solche dinge wie hättest du meine tochter besser behandelt =P

naja was soll ich dazu sagen ich bin mir keiner schuld bewusst die das was grade passiert aussreichend begründen könnte aber ist ja< klar das mamas zu ihren k9indern halten und auc h völlig ok

aber ich kann nun mal nichts tun sie beschliesst jetzt schon den namen ohne mich postet auf facebook wann der stich tag ist hatte heute zum beispiel einen termin beim frauenarzt aber infos an mich weiter zu geben ist wohl zuviel verlangt schade eigentlich denn ich mochte sie wirklich gern und habe mich riesig gefreut aber grade bin ich an einem punkt wo ich mir denke das es das beste ist einfach drauf zu scheißen

natürlich nicht aufs kind setze mich diesbezüglich schon mit einem anwalt ausseinader aber was sie angeht sie ist wohl nicht zu retten hormone hin oder her mit 27 j sollte man ein wenig gesunden menschen verstand haben und mit solchen aussagen weie ich liebe dich nicht merh mit uns das wird nichts etc...

wirft man auch dann nicht um sich wir sind zwar männer aber das heisst nicht das uns das alles egal ist ich versuchte ihr in den letzten tagen bei allem recht zu geben habe mich abweisen lassen und ihr totzdem herzchen gesendet um mir dann wieder dummes zeug an zu hören im inet gibt es zwas viele berichte die ähnliche situationen beschreiben das erleichtert auch für einen kurzen moment doch leider findet man keine berichte wie lange es anhält und eine garantie das sie sich fängt habe ich auch nicht leider im mom stellt sie mich einfach als schwein der nation da und dami9t muss ich jetzt wohl leben =P

Beitrag von lovesunny 15.03.11 - 18:50 Uhr

dann fahr nach hh und frag sie was los ist... hab vorher aber nen hotelzimmer gebucht damit du nicht auf sie angewiesen bist... und schick ihr keine herzchen sondern sag ihr dass sie dir viel bedeutet so wie das kind und dass du sie verstehen möchtest... dass sie dir sagen soll was du falsch gemacht hast damit du es auch ändern kannst!! hilft vllt und hey von auf sie scheißen solltest du nicht reden denn auch wenn sie verletzt ist und hormone hat braucht sie vllt einfach zeit für sich... um klar zu werden was sie wirklich möchte!!! aber sag ihr dass sie dir doch sagen soll was auf einmal passiert ist dass sie so reagiert...

Beitrag von hubat 15.03.11 - 19:57 Uhr

danke das ist nett von dir aber das hatte ich auch schon vor grade heute kam eine nette mail das ich mir keine hoffnungen machen soll das es nichts mehr wird ich abstand von ihr und ihrer familie halten soll zudem habe ich anfang april einen termin in HH und sie sagt klar und deutlich das sie mich nicht sehen will und an einem persönlichen gespräch schon garkein interesse hat sie sagt das einzige was sie wissen will ist wann ich ihr ihre sachen schicken ich verstehe die welt echt nicht sie hat mir gesagt was sie mir vorwirft und ich habe es ihr zu gesprochen und habe mich erklärt den zu einer auseinder setzung gehören immer zwei aber das sieht sie absolut nicht ein ich finde es schade aber ich zerbreche grade daran ich weiss einfach nicht was ich tub kann sie block komplet ab ...

Beitrag von wien70 01.04.11 - 23:50 Uhr

Ihr eigentliches Argument ist, dass es ihr "zu eng" wurde, sie will und braucht Abstand. Und an Dir stoert sie alles.... hm.... klingt wirklich nach Panik.
Du, bei mir war es aehnlich bei der ersten Schwangerschaft. Wir kamen aber dann wieder zusammen, als ich den noetigen Abstand bekam, dann kam ich von selbst...

Aber Garantie gibt es natuerlich keine. Vielleicht bist Du ihr als definitiver Lebenspartner doch zu jung, vielleicht hat sie Angst. Ach, man muesste sie auch zu Wort kommen lassen... so kann ich Dir nur empfehlen, ganz behutsam vorzugehen. Viel Glueck#klee