22.02.2010

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von diekleene581 22.02.11 - 01:09 Uhr

Nun ist es schon ein Jahr her das ich mein erstes Sternchen hab ziehen lassen müssen. Die AS war am 22.2.2010 gegen 10 Uhr.
Ich erinnere mich an diesen Tag als wäre er gestern gewesen. Die ganze Trauer die mich damals umrannt hat. Ich habe viel geweint und gelitten in dieser Zeit. Ich dachte ich würde nie wieder glücklich sein können.
Aber ich habe es überwunden. Klar, die Erinnerung bleibt... aber ich kann damit umgehen.
Als ich am 27.1.2011 wieder positiv getestet habe war ich sehr glücklich. Ich dachte das mich dieses Glück auch diesen Tag gut überstehen lässt. Leider sollte es wieder sein. Ich hatte eine ELSS, dieser Krümel wurde mir am 09.02.2011 genommen. Noch ein trauriges Datum in meinem Leben....

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, das ich irgendwann einen Engel im Arm halten darf....

lg diekleene mit #stern und #stern

Beitrag von wilma16173 22.02.11 - 06:02 Uhr

Hallo

Ich hatte auch eine ELSS wurde auch am 9.2.2011 Not operiert wir haben 2.1/2 Jahre geübt dann war ich endlich schwanger und dann das, ist alles traurig.....mir wurde sogar der rechte eileiter entfernt weil es so schlimm war....
Nein die Hoffnung darf man nciht aufgeben auch ich kämpfe weiter auch mit einem eileiter .....
Ich sage auch immer warum nur!!!!!!

LG Moni

Beitrag von sieunder 22.02.11 - 07:31 Uhr

Hallo, ich musste heute auch vor genau 2 Jahren mein Sternchen gehen lassen ELSS in SSW 6+4 mit Not-Op

Verstehe das alles nicht, wieso uns allen sowas schreckliges passieren muss !

Lg

Beitrag von mtinaaa 22.02.11 - 09:14 Uhr

Hallo hatte auch eine ELSS aber mir nahm man damals den sogenannten Übeltäter, sagte der OA gleich raus.
Die nächste SS war denn auch da wo sie hingehörte. Wünsche euch beiden viel Glück für eine baldige ,richtig sitzende SS.

L.G Tina Gastgeberin im Glub für ELSS

Beitrag von nudel-08 22.02.11 - 11:59 Uhr

Ich habe heute vor 3 Jahren meinen Sohn tot geboren.Mein Mann und ich gehen am Nachmittag auf den Friedhof. Es hört niemals auf weh zu tun.
Ich hatte dann noch 2 FG. Ich war schon lange am aufgeben,hatte keine Hoffnung oder Mut mehr.
Nun bin ich wieder schwanger,kam sogar ein bißchen überraschend,weil ich nicht mehr daran geglaubt hatte. Mein letzter Versuch jetzt.
Bisher schaut alles gut und ich bin zuversichtlich dass es so bleibt.
Ich konnte es nie hören,das Geblubber der Leute... wird schon,Kopf hoch.
Aber es ist tatsächlich so.
Das Geblubber gebe ich jetzt weiter.Kopf hoch,wird schon!#liebdrueck

Ich wünsche Dir viel Glück!#klee

nudel