pco, insulinresistenz, schilddrüsenunterfunktion, und trotzdem ss???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von lila85 22.02.11 - 08:30 Uhr

guten morgen,

ich habe genau die obenbeschriebenen krankheiten und fühl mich vollkommen hilflos.
nehme l-thyroxin, mönchspfeffer, jod natürlich und soll metformin nehmen. muss ich jetzt beginnen.
seit ihr mit diesen symptomen ss geworden und mit welchen mitteln?
brauche aufmunterung!
ach ja übergewicht hab ich auch.....heul...

lg
lila

Beitrag von jojo75 22.02.11 - 08:36 Uhr

Hallo !

ich kenn mich nur mit der SD aus und würde Dir empfehlen, Dich beim Nuklearmediziner auf Hashimoto untersuchen zu lassen!

"jod natürlich" ist bei Hashi das schlimmste, was Du machen kannst !!!

mir wurde auch vom FA LT mit Jod verschrieben und ich habe es brav geschluckt ... nachdem sich meine Werte um das 4-fache verschlechtert hatten, habe ich mich selbstständig beim Nuklearmediziner vorgestellt, der die Hände überm Kopf zusammen geschlagen hat. KEIN Jod !!!

Die meisten U-Funktionen haben als Ursache das Hashi :-( obwohl's bei den meisten unentdeckt ist ...

LG!K.

Beitrag von fallingstar19 22.02.11 - 08:41 Uhr

Huhu,

hab "nur" PCO, hatte dann eine ICSI gemacht, welche negativ war.
Habe dann direkt nach der Icsi Metformin eingenommen und war knapp 1,5 Monate später schwanger, ohne dass ich es wusste.

Liebe Grüße und viel Glück!

Beitrag von hochzeit08 22.02.11 - 08:50 Uhr

Guten Morgen,

ich habe auch eine Insulinresistenz, PCO und SD Unterfunktion z.Zt. sogar Überfunktion. Auch ich habe Übergewicht. Ich bin gerade ss war es auch schon 2x nur leider sind unsere Krümel zu den #stern gegangen.

Ich habe Fol 400, Metformin 2x 1000mg, L-Thyroxin 175 (z.Zt 150) und Clomi genommen.

Habe unterstützend Frauentee aus Frauenmantel, Storchenschnabel, Gänsefingerkraut und Taubennessel tägl. 1 Liter getrunken.

Viel Glück #klee

Beitrag von sterretjie 22.02.11 - 11:23 Uhr

Ich. und dazu kommt ja auch noch mein Alter (in weniger als 4 Wochen bin ich 41).

L-Thyroxin, Metformin, Folsäure.

Habe auch Clomi genommen - wurde damit ss, habe aber das Baby verloren. Jetzt bin ich ganz spontan, ohne Clomi wieder ss geworden und bin jetzt schon in der 11 SSW.