Artzt wechseln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pipo.27- 22.02.11 - 08:35 Uhr

Hallo zusammen. Hat jemand Erfahrung mit Artzt wechseln? Ich bin mit meinen Moment sehr unzufrieden. Wenn ich jetzt Beschwerden habe war er genau wie seine Helferin zu mir sehr unfreundlich. Und vor jeder Zusatz Leistung verlangt nich gerade wenig Geld. Ich bin jetz in 14 Woche. Kann ich mir einfach andere artzt suchen?

Beitrag von bunny2204 22.02.11 - 08:37 Uhr

klar kannst du das. Kein Problem.

LG BUNNY mit Felix 36. SSW

Beitrag von osterglocke 22.02.11 - 08:39 Uhr

Hallo #winke,
natürlich kannst Du Dir jederzeit einen anderen Arzt suchen. Du brauchst dann nur eine Überweisung oder musst nochmal die 10€ Praxisgebühr bezahlen.

Ich fände es ja toll wenn Du Deiner alten Praxis eine Rückmeldung geben würdest, warum Du Dich nicht mehr wohlgefühlt hast. Sie sollten vielleicht wissen, dass ihnen Patientinnen abspringen wenn sie sich so verhalten.

Liebe Grüße und viel #klee für die SS,
Osterglocke

Beitrag von pipo.27- 22.02.11 - 08:45 Uhr

Ist nicht nett wenn du Schmerzen hast und wirst bloß gestellt als Simulant welcher will nur krankemeldung, weil du kaum stehen kannst.

Beitrag von osterglocke 22.02.11 - 08:51 Uhr

Nein, das hört sich nicht so toll an #augen. Mir ist es auch wichtig, dass ich ernst genommen werde. Vorallem als werdende Mutter brauchst Du auch einen erhöhten Schutz, genau.

Also wechsel ruhig, am besten zu jemandem dem Du vertrauen kannst.

LG

Beitrag von kruemelmoehre 22.02.11 - 08:46 Uhr

HUHU,
ich hab mir zweimal einen anderen Arzt gesucht !!! Zuletzt in der 32.SSW und würde es immer wieder tun.
Gruß Kruemel

Beitrag von nickchen83 22.02.11 - 08:52 Uhr

Hy,
du kannst jederzeit wechseln, du hast freie Arztwahl. Was dir passieren kann ist, dass ein neuer Arzt so kurzfristig evtl. keinen Termin hat.

Ich selbst habe in der 30. SSW gewechselt und seither ist bei mir mehr Ruhe eingekehrt - ich habe auch pausenlos pampige Antworten erhalten nach der Art: frag nicht so dumm, ich bin der Arzt, ich weiß das....

Zusatzleistungen kosten leider meist bzw. wenn etwas Akutes wäre, bekommst du das auch so verschrieben ohne Zuzahlung. Es wird nur gern verunsichert, weil es ja auch denen ihr Geld ist.

Ich kann dir echt nur dazu raten und am besten eine Empfehlung aus dem Bekanntenkreis wahrnehmen.