Gelbkörperschwäche oder zuviel männliche hormone

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mareike34 22.02.11 - 08:53 Uhr

Juhu Mädels#winke

ich schon wieder....hier mal mein Blutergebniss....vielleicht könnt ihr mir tipps geben
Habe erhötes Testosteron......habe ich auch ne Gelbkörperschwäche?????#zitter

TSH basal 2,69 U/ml 0,35-4,50 ab >2,5 letente Hypothyreose möglich

LH-Luteinis. Hormon 25,4 mU/ml Follikelphase 1,9-12,5
Ovulationspeak 8,7-76,3
Lutealphase 0,5-16,9
Postmenopause 15,9-54,0

Follikelstim Hormon 4,3 mU/ml Follikelphase 2,5-10,2
Ovulationspeak 3,4-33,4
Lutealphase 1,5-9,1
Postmenopause 23,0-116,3

Prolaktin 8,3 ng/ml Follikelphase 2,8-18,3
Lutealphase 4,4-25,0
Postmenopause 1,8-20,3

Oestradiol 157 pg/ml frühe Foll.Phase 11-69
späte Foll.Phase 63-165
Ovulationspeak 146-526
Lutealphase 33-196
Postmenopause <37

Testosteron 112 ng/dl Frauen
ovulierend 20-73
Postmenopause <78

Dehydroepiandrosteron 330 ug/dl 45-270



LG Mareike

Beitrag von sweetbeat 22.02.11 - 10:55 Uhr

Hallo Mareike,

erhöhte männliche Hormone hast du auf jeden Fall noch.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie man Gelbkörperschwäche anhand von Hormonen erkennt.
Bei einer Gelbkörperschwäche treten oft Schmierblutungen auf, oder die 2. ZH ist zu kurz. Trifft das bei dir zu?