Hilfe, das soll normal sein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anneli1105 22.02.11 - 09:07 Uhr

Hallo und guten MOrgen

also ich weiß zwar, dass Kinder mit knapp 2 1/2 Jahren gut alle 2 Minuten etwas verbotenes tun, aber mein Sohn tut dauerhaft jede Sekunde verbotenes, ist provokant und nervt mit Blickkontakten, bei denen ich ihm "den Hals umdrehen könnte"! ........ :-[
Lass die, lass das, nein, ich sag den lieben langen Tag nichts anderes mehr.
Positives Verstärkung, miteinander spielen, kuscheln, Fehlanzeige ....
bitte berichtet mir, ob Eure auch solche Phasen hatten, damit ich glaube, das hier bei uns ist auch nur "normal" #schwitz *heul*

LG und einen schönen sonnigen Tag ohne viele "NEINS"

Beitrag von delfinchen 22.02.11 - 09:37 Uhr

Hallo,

ist kein Trost und auch keine Hilfe, aber meine zwei (knapp 17 Monate), legen ein solches Verhalten an den Tag, seit sie 1 Jahr alt sind .....

Liebe Grüße und gute Nerven,
delfinchen

Beitrag von meandco 22.02.11 - 09:38 Uhr

#liebdrueck

was er tut hat einen grund. aktuell ist er mit sozialer kompetenz beschäftigt.

das versuchsobjekt ist also nicht das was er in der hand hat sondern du. er weiß wie das ding was er grade macht funktioniert und er weiß dass er das nicht darf. jetzt will er aber wissen, was passiert wenn er es trotzdem macht und wann sich etwas in deinem verhalten ändert. also wie konstant und bist du in deinem verhalten und wie verhält man sich bei problemen ...

behalt das immer im hinterkopf und versuch gut mit ihm da durchzukommen. er wird irgendwann zu einem ergebnis kommen und dann was neues angehen #pro

lg
me