Hab grad positiv getestet...bitte um rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pueppchen86 22.02.11 - 09:28 Uhr

hAllo ihr lieben, ich kann es noch gar nicht glauben...habe grad positiv getestet mi einem 10er von presens die aus dem also ein frühtest....

ICH HAB ABER TROTZDEM DAS GEFÜHL DAS ICH NICHT SCHWANGER BIN :-)))

Also folgendes ich habe meine periode zuletzt am 03.01. bekommen danach nicht mehr bin vorletzte woche zu einem FA die meinte meine tage müssten in eins-zwei tagen kommen...test war auch negativ. Letze woche war ich dann bei einem anderen FA der hat gemeint...dein ES war später ...deine tage müssten in ca. ner woche kommen so jetzt sind seit dem ersten FA besuch zwei wochen vergangen und seit dem zweiten FA besuch 8 Tage..und meine TAge sind immer noch nicht da..

Anzeichen: Brustspannen, leichte übelkeit, und bauchweeeh als würde ich emine periode jeden moment bekommen...aber es kommt halt nichts

jetzt habe ich eben mir gedacht...komm mach doch einfach ein test und der ist aufeinmal sofort positiv angeschagen....KANN DAS SEIN? Obwohl ärzte zu mir gesagt haben du bekommst die bald?

Beitrag von katrin1989nms 22.02.11 - 09:31 Uhr

Positiv ist positiv......
Herzlichen Glückwunsch :)
Alles gute für dich !#klee

Beitrag von lililalalulu 22.02.11 - 09:33 Uhr

nothing is impossible :-)

ich würde nochmal zu nem andern FA gehen und die vorgeschichte weglassen und einfach sagen dass du deine mens nicht bekommen hast, und heute positiv getestet hast. und du nun dies bestätigt haben willst...

hoffentlich bist du#schwanger

LG lili

Beitrag von teilzeitmama 22.02.11 - 09:34 Uhr

Ich würde denken,dass es die ärzte ja auch noch nicht sehen konnten... außerdem sind doch die tests beim FA 50er... das würde ja bedeuten,dass die erst später anschlagen...



Positiv ist positiv...
Herzlichen Glückwunsch...

Beitrag von pueppchen86 22.02.11 - 09:41 Uhr

habe jetzt gleich einen termin beim fA...habe total angst..das die mir sagt..ne sie sind nicht schwanger.

kann es sein dass der test positiv anschlägt..und man ist doch nicht schwanger?

Beitrag von fiona.2 22.02.11 - 09:38 Uhr

Hallo,
wenn Du Dir nicht sicher bist,teste doch noch mal.
Der 10er war fett positiv,dann müsste ein 25er auch anschlagen.
Dein Es kann sich auch mächtig verschoben haben und kurz vor Mens ist GMSH immer gut aufgebaut,bei SS auch.Also hätten die Ärzte eine SS auch nicht ausschliessen können,nur wenn BT gemacht wurde.
Ich denke Du bist schwanger.
Geh doch einfach die nächsten tage zum FA und lass BT machen.
Gratuliere schon mal leise.
Alles Gute und LG

Beitrag von pueppchen86 22.02.11 - 09:44 Uhr

hallo fionaaa :-)

danke für deine antwort erstmal...

eine frage noch kann es sein das ein test positiv ist und man ist doch nicht schwanger?

Beitrag von fiona.2 22.02.11 - 09:53 Uhr

Das hatte ich noch nicht. Waren bei mir immer positiv,wenn ich auch schwanger war und blütenweiss wenn nicht schwanger.
Ich glaube Du kannst dem Test vertrauen.
Habe bisher immer nur von falsch negativen Tests gehört.
Wird schon alles gut sein.
LG

Beitrag von april1704 22.02.11 - 11:51 Uhr

hallo pueppchen86 !

so ein bißchen muntert mich das ja jetzt auf.
Hätte mein mens normalerweise am 5.3 bekommen müssen
und meine letzte Mens war am 8.1.
Hab vor 1 1/2 mal getestet, aber negativ.
Dieses hin und her ist ja schrecklich.
Wenn man wenigstens wüsste woran man ist.
Ich trau mich gar nicht zu testen, weil er eh wahrscheinlich
wieder negativ ist.
Muss man eigentlich immer Anzeichen haben wenn man schwanger ist?
oder kann auch mal alles so sein wie vorher?
LG
april1704

Beitrag von april1704 22.02.11 - 12:06 Uhr

Ohh meinte, dass ich die Mens am 5.2 hätte bekommen müssen.
Und habe vor 1 1/2 Wochen mal getestet.

Beitrag von dentatus77 22.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo!
Ich würde sagen, die Ärzte konnten es einfach noch nicht besser sehen. Die haben im US nur eine hochaufgebauten Schleimhaut gesehen, und im Frühstadium einer Schwangerschaft, läßt diese sich eben nur über einen HCG-Nachweis (erst im Blut, dann im Urin) feststellen. Im Ultraschall sieht man erst so etwa ab der 5.-6. Woche etwas.
Nach der letzten Periode konnte der erste FA definitiv noch nichts sehen, und wenn sich der ES verschoben hat, hat wahrscheinlich der 2. Arzt auch noch nichts gesehen.
Und der Test vor 2 Wochen war wahrscheinlich einfach noch zu früh, von daher dürfte der 2. Arzt recht haben, der ES hat sich verschoben.
Also herzlichen Glückwunsch und eine schöne Schwangerschaft. Und keine Angst, die Überlkeit wird zunehmen und Brustspannen und Bauhweh wirst du die nächste Zeit wohl auch nicht mehr los ;-).
Liebe Grüße!

Beitrag von pueppchen86 22.02.11 - 13:12 Uhr

Komme grad vom FA bin in der 6 SSW :-)))) bin soooo glücklich

Beitrag von dentatus77 22.02.11 - 14:05 Uhr

Nochmal ganz herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
Ach ja, und schön, dass du nochmal gepostet hast, das machen viele ja leider nicht!