Bereits eine FG, jetzt wieder schwanger...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von filou1979 22.02.11 - 09:36 Uhr

...und ich hab ganz schön doll Angst, dass es wieder nicht gutgeht!

Zumal wir auf die zweite Schwangerschaft 8 Monate lang warten mussten.

Bin heute 4+4 und habe erst übernächste Woche Freitag den ersten Ultraschall bei 6+1.

Ist schon komisch, bei der ersten SS war ich so euphorisch und konnte an nichts anderes mehr denken, dieses Mal schützt sich mein Körper selbst und lässt großartige Glücksgefühle gar nicht erst zu...

Kann mir jemand Mut machen?

Beitrag von fudel123 22.02.11 - 09:45 Uhr

ich hatte auch eine FG, als ich danach wieder schwanger wurde habe ich mir gesagt das ich meinen Teil der Statistik über FG jetzt schon hinter mir habe. Bitte denk positiv und laß den Kopf nicht hängen. Diesmal wird es schon gutgehen, Du hast Deinen Teil Mist hinter Dir#liebdrueck

LG, Fudel123

Beitrag von filou1979 22.02.11 - 09:53 Uhr

Das ist ein guter Tipp, vielleicht habe ich mein Soll ja wirklich schon erfüllt...danke!

Beitrag von tamil1975 22.02.11 - 09:47 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich weiss genau, wie es Dir geht, hatte auch eine FG und musste danach fast 2 Jahre auf die nächste SS warten. Ich habe jetzt so viel Angst, langsam wird es etwas besser, aber am Samstag war ich noch im KH zum US, weil ich so viel Panik hatte, einfach so!!!

Ich wünsch Dir alles Gute, versuche Dich zu freuen und positiv zu denken!!! Es wird sicher alles gut! :-)

Beitrag von filou1979 22.02.11 - 09:55 Uhr

Ich kann dich gut verstehen, ich bin mal gespannt ab der wievielten Woche ich mal entspannt durchatmen kann...

Alles Gute für dich, die kritische Phase hast du ja schon bald hinter dir!

Beitrag von schachti2005 22.02.11 - 09:47 Uhr

Hallo!


Ich bin jetzt in der 13.SSW und mir geht es genauso.
Ich hatte im September 2010 einen MA in der 10.SSW.
Hätte nieeee gedacht, dass mich sowas auch mal erwischt.

Ich war vor 2 Wochen das letzte Mal bei meiner FÄ, da war alles okay.
Nun gehe ich nächste Woche Montag wieder hin. Und wenn dann alles in Ordnung ist, kann ich mich sicher auch etwas freuen.


LG Sandy

Beitrag von filou1979 22.02.11 - 09:57 Uhr

Das beruhigt mich, dass andere sich auch nicht so recht freuen können...das dauert wohl einfach noch etwas bei uns "Vorgeschädigten"

Alles Gute für dich!

Beitrag von schachti2005 22.02.11 - 10:06 Uhr

Danke, dir auch!



LG Sandy

Beitrag von 19face84 22.02.11 - 10:19 Uhr

Auch ich hatte erst eine Fehlgeburt und jetzt bin ich wieder schwanger. (8. Woche) und auch dieses Mal hatten wir zwischen durch eine Woche in der wir sehr bangen mussten. Aber bei all dem Bangen und Flehen ist mir immer eins bewusst gewesen: Gott packt uns nie mehr auf die Schultern wie er weiß das wir auch tragen können. Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht der Mensch, der jeden Sonntag in Tempel rennt, aber ich glaube ganz fest daran, dass es für alles einen höheren Grund gibt. Vielleicht wäre ich mit einem behinderten Kind komplett überfordert gewesen, das kann ich jetzt nicht sagen.

ich finde nur, man braucht auch einfach ein gesundes Vertrauen darauf, dass es schon irgend wann besser werden wird.

Beitrag von sinuris 22.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo,

ich hatte im November 2010 eine FG, das kleine ist einfach 8.ssw nicht mehr gewachsen. Nun bin ich wieder schwanger 8+2 und habe erst am 9.3 wieder ultraschalltermin. Klar hat man angst, hatte sogar in der 5.ssw leichte Blutungen. Jeder gang aufs Klo ist eine qual, weil man immer angst hat das Blutungen da sind.

Versuch positiv zu denken und rede evtl. auch mit deinem FA. Bei mir hat sie dann am Anfang alle 2 Wochen einen Termin gemacht. Das du Ängste hast ist ganz normal, reden und ablenken ist denke ich das beste was man machen kann. Wenn du dich erst richtig freust wenn das schlimmste um ist ist doch auch okay!!!

Beitrag von peppermind 22.02.11 - 10:26 Uhr

Hallo filou,

ich hatte im Mai 08 auch ne MA/AS und bin jetzt erst wieder SS geworden (nach fast drei Jahren). War bis jetzt zwischendurch sehr oft bei FÄ weil ich auch dieses Mal wieder SB hatte.#schwitz
Aber unserem Schnulli gehts gut und Blutungen sind seit ca zwei Wochen weg!#huepf
Konnte mich also auch die ersten Wochen nicht richtig freuen, weil meine Seele eine Schutzfunktion eingeschaltet hatte.
Dachte sogar schon daran, dass ich dieses Kind ja gar nicht will!#schock Was ja gar nicht stimmt, denn wir wollten ja unbedingt SS werden...

Seitdem die SB aber endlich weg ist und mein Bauch sich langsam beginnt zu wölben, kommt auch endlich die Freude!#huepf

Wird schon gut gehen. Denk Dir immer: ein Glas ist nicht halb leer, sondern halb voll!;-)

Alles Gute für Dich und Deinen Schnulli#liebdrueck