An die Flaschenmamis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chayenne-blue 22.02.11 - 09:37 Uhr

Guten morgen.

Ich wollt mal fragen, wie ihr das so macht mit den Flaschen zum herrichten usw... Ich mein, macht ihr jede Flasche frisch und habt des Wasser in der Thermoskanne oder richtet ihr schon welche her und stellt die dann in Kühlschrank?

Also ich weiß, auf der Packung steht droben, jede Flasche frisch zubereiten, aber im KH standen die auch schon fertig im Kühlschrank und dann hat man sie nur noch warm machen müssen...

Und hat jemand Erfahrung mit dem Nip Cool Twister, lohnt sich des, den zu kaufen?

Bin über Antworten dankbar. :-)

LG

Beitrag von sam80 22.02.11 - 09:45 Uhr

#winke

Bei meinem Großen haben wir eine Thermoskanne mit heißem Wasser gehabt und eine Kanne kaltes Wasser und hatten Ruckzuck die Richtige Temperatur raus.
Die im KH haben die Fertigmilch. Da ist das anders.

Ich war jetzt am überlegen für unser zweites den CoolTwister anzuschaffen. Aber wir hatten keine Probs mit den Kannen. Hatte auch immer eine kl. Kanne für Unterwegs.
Deswegen werd ich das Geld dafür sparen und den Kleinen was anderes kaufen ;-)

LG
sam80 mit Fröschi (4) und Floh (30.SSW)

Beitrag von kullerkeks2010 22.02.11 - 09:58 Uhr

Ich koche einmal das wasser im wasserkocher ab und wenn mein kleiner seine flasche will mach ich den wasserkocher an fühle von außen die tempi und dann mach ich ihn einfach wieder aus...wenns doch zu heiß geworden ist, dann stell ich die flasche schnell in einer tuperdose wo kaltes wasser ist...dauer alles vielleicht 3minuten...

Meist mach ich es so...wenn der kleine gerade friedlich ist schütte ich das pulver schon in einer trockenen flasche...und wenn er quengelt kann ich ihn auf den arm nehmen und so bequem die flasche fertig zubereiten...da muss ich ja dann nur noch das wasser erwärmen und aufkippen umrühren fertig...

Thermoskanne nehm ich nur für unterwegs...Da mach ich dann das pulver in portionierer und in die flasche einmal kaltes wasser und in der thermoskanne heißes wasser...dann schütt ich das puvler rein und kipp das heiße wasser auf...

Aber das musste ich noch nicht oft machen...anfangs schon, aber jetzt haben wir feste zeiten und da bin ich meist eh zu hause;-)

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von sanella.muc 22.02.11 - 11:36 Uhr

Hallo Janine,

ich finde das ne gute Idee, das Pulver schon vorher rein zu tun, aber wie bekommst die sterilisierten Flaschen trocken?

Beitrag von redrose2282 22.02.11 - 10:23 Uhr

huhu

hab heißes wasser in ner thermoskanne. fülle die flasche bis zur hälfte, mache pulver rein, schüttel und dann kommt kaltes wasser aufm kran dazu. (ja, man muss kein wasser mehr abkochen).

fertig

lg red

ps: dauert grade mal genau 30 sekunden ;-)

Beitrag von binipuh 22.02.11 - 10:25 Uhr

Hallo!

Ich koche morgens immer Wasser im Wasserkocher ab.
Das fülle ich dann in eine Thermoskanne und ein normales Fläschchen um.
Wenn der Kleine Hunger hat mische ich kaltes und warmes Wasser. Die richtigen Mengen für die richtige Temperatur hat man schnell raus.
Pulver dazu, schütteln, fertig.

Hab mir bei DM von Babylove die Milchpulver-Portinierer geholt.
Ist ganz praktisch und das lästige Löffeln entfällt.

Bekannte haben einen Cool Twister, aber ich denke das mit der Thermoskanne ist ganz praktisch. Auch, wenn man mal unterweg ist.
Da geht das mit dem Cool Twister eher schlecht.

Liebe Grüße
Bini

Beitrag von sunshine1176 22.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe immer Fläschchen mit abgemessenem Pulver drin, ne Thermoskanne mit heißem Wasser und ein Fläschchen mit kaltem Wasser.
Wenn eine Milch verlangt wird, schütte ich das heiße und kalte Wasser in die Flasche, schütteln und fertig.

Wir haben den Cool Twister am Anfang benutzt, dann sind wir auf die o.g. Methode umgestiegen und es geht wesentlich schneller als mit dem Twister.

LG sunshine

Beitrag von sanella.muc 22.02.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist nun 9 Tage alt und ich musste leider abstillen schon im KH. Ich habe mich dann auch ganz neu die Thematik einfinden müssen und habe nun folgende Lösung.

Ich habe einen Wasserkocher von philips gekauft der das Wasser auf 40, 60, 80 und 100 Grad kochen kann.

Ich koche frische Wasser morgens ab, lasse es im Wasserkocher. Wenn ich dann eine flasche mache, stelle ich es auf 40 grad. Die Tempi ist m.E. perfekt zum anmischen.

Für unterwegs habe ich eine Thermoskanne gekauft (schau aber welche du nimmst, viele sind belastet. Schau mal bei Ökotest.).

LG sanella

Beitrag von mela05 22.02.11 - 13:17 Uhr

Hallo chayenne-blue

ich kann dir wirklich empfehlen den Cool Twister anzuschaffen.

Ich habe nämlich ein kleines "gieriges" Kind, das wenn es Hunger hat, immer auf dieselbe Sekunde seine Milch haben will.
Daher habe ich mir den Cool Twister angeschafft, somit koche ich das Wasser immer frisch ab, lasse es durch den Cool Twister laufen und schwupss, in nicht mal einer Minute ist die Flasche fertig.

Ich würde immer wieder den Cool Twister kaufen, die Anschaffung lohnt sich wirklich.

LG

Beitrag von kathrincat 22.02.11 - 14:12 Uhr

natürich immer fisch, thermoskanne mit heisen wasser und eine mit kalten, mit den warmen wasser milchpulver anrühren und mit den kalten auf menge bringen. von den coll twister halte ich nichts, da die anrühthempi. ja höhrer ist als die trinktempi.

mit vorher machen, geht nicht, da dann zuviel bakterien drin sind, man kocht die flaschen ja auch locker 2 jahre aus, weil halt die bakterien aus der milch gefährlich werden können