ausbleiben der Periode

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 09:47 Uhr

Hallo ihr liebe,
Ich habe eine Frage, es geht diesmal um meine Cousine. Sie macht sich tierisch verrückt. Ihre letzte Periode bekam sie im Januar und der SST war negativ. Dazu kommt das sie finanziellen Stress hat und sie depressiv ist weil bei ihr nun im Umfeld schwanger sind und ihr 2 Kind bekommen bzw ihr erstes. Sie hat einen 1 jährigen sohn und wünscht sich ein zweites Kind. Bei einer Vorsorgeuntersuchung hat man bei ihr ein Zyste festgestellt die aber kein hindernis für eine SS wäre. Bei ihrer letzten SS hat sie einiges zugenommen und die Ärztin riet ihr, erstmal ein wenig abzunehmen und da sie ihre Rötelimpfung bekommen hatte sowieso erstmal 3 monate zu warten.
Ihr Impfung bekam sie vor 5 Wochen. Sie versucht nun mit Folsäure und Eisprungkalender um jeden willen wieder schwanger zu werden. Was würdet ihr ihr raten? Sie bringt ihre Mutter noch zur Verzweifelung. Zur Ärztin traut sie sich auch nicht hin.

Beitrag von erbse2011 22.02.11 - 09:50 Uhr

sie soll doch erstmal auf rat vom artz warten diese 3 monate zu warten, dann soll sie in ruhe üben.
und wenn sie sich so unter stress stellt dann funktionierts eh nicht.
sie soll sich hier mal nicht so reinstressen.

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 09:51 Uhr

sag ich auch die ganze zeit aber sie hört nicht drauf

Beitrag von erbse2011 22.02.11 - 09:56 Uhr

tja dann muss se das wohl oder überl selber merken.

weil ich kenne das von freunden die kind haben wollten und haben sich dann so dermaßen reingestresst und es hat nicht hingehauen, dann haben die alles auf sich zukommen lassen und waren viel entspannter und siehe da jetzt ist sie in der 21 ssw.

(und der artz sagt bestimmt nicht ohne grund das sie 3 monate warten soll mit dem üben nach der impfung)

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:01 Uhr

Ich kenne auch die andere seite, ich wurd auch depressiv und aggressiv weil alle in meinem umfeld schwanger wurden und nun bin ich auch in der 18ssw.auch nur weil ich mich anders beschäftigt hab durch krankengymnastik

Beitrag von erdbeerschnittchen 22.02.11 - 09:59 Uhr

Gegenfrage-Wie alt ist deine Cousine,dass sich selbst ihre Mutter um sie Sorgen machen muss weil sie offensichtlich noch sehr unreif und unvernünftig ist?
Ich würde ihr erstmal ganz abraten,und sie auf keinen Fall in ihrem Vorhaben bestärken.

Lg

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:06 Uhr

sie ist 20, es liegt aber auch an der Mutter, sie kann ihr Mädchen nicht los lassen und meine Cousine nutzt es natürlich aus, das die Mutter ihre Wohnung aufräumt. Trotz das der Mann meiner Cousine zuhause ist, fährt ihre Mutter jeden Tag zu denen hin. Ich selber würde schon durchdrehen.

Beitrag von erbse2011 22.02.11 - 10:15 Uhr

also da hätt ich längst ne macke bekommen wenn mei mutter jeden tag bei mir reinschneit und aufräum ......

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:20 Uhr

Ja mir würd es genauso gehen ehrlich...

Beitrag von aires 22.02.11 - 10:12 Uhr

hallo,

muss auch mal fragen: wie alt ist sie denn? #kratz finde es nämlich extrem unvernünftig mit finanziellem stress UND gegen ärztlichen Rat unbedingt #schwanger werden zu wollen NUR weil es im Umfeld einige schwanger sind/werden (wenn man den wunsch nach einer #schwangerschaft hat sieht man eh nur noch #schwanger#schwanger#schwanger frauen)

kenne diese seite auch gut, aber mein Verstand hats mit "verboten" - ok, jetzt bin ich ungeplant schwanger, aber unsere finanzen haben sich auch schon geklärt

Versuch ihr da wirklich ins gewissen zu sprechen - sonst kann sie die schwangerschaft (wenn die bei so nem stress überhaupt eintritt) nicht genießen wegen finanzielle sorgen oder weil es eben doch ein fehler sein könnte wegen der impfung - nicht das die gesundheitliche probleme für ein ungeborenes mit sich bringt #schwitz

LG
aires

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:15 Uhr

sie ist 20. Auf andere hört sie nicht, nicht auf ihre Mutter, nicht auf mich, dann provoziert auch noch die Freundin ihres Bruders, weil sie ihr zweites Kind erwartet und auch auf ihren Mann hört sie nicht, stattdesen ist sie dann komplett eingeschnappt.

Beitrag von aires 22.02.11 - 10:18 Uhr

dann rede doch mal mit ihrem mann, vllt ist der vernünftiger - ohne ihn wird sie ja schlielich auch nicht #schwanger

:-p

ne mal im ernst, dazu gehören doch 2 - was meint er dazu?

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:22 Uhr

wie schon geschrieben, er redet ihr auch zu und sagt genau das gleiche, das sie erstmal warten sollte. Zwischen den beiden würde eh nicht mehr viel laufen seit sie verheiratet sind und der kleine da ist.

Beitrag von aires 22.02.11 - 10:28 Uhr

na dann, ärgere dich nicht mehr mit ihr rum und "lass sie mal machen"
wenn er ihr ja den "hahn zu dreht" kan ja nicht viel passieren :-p

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:30 Uhr

was passieren könnte ist, das sie ihn rausschmeißt grins

Beitrag von aires 22.02.11 - 10:16 Uhr

hab grad gelesen das sie 20 ist und auch das mit ihrer mutter.... ganz ehrlich? da denke ich nur: kleines verwöhntes EGOISTISCHES gör! #klatsch

dann will sie aus reinem egoismus #schwanger werden? nur weil SIE ES UNBEDINGT WILL???

kann ich nicht nachvollziehen..... dachte das sie durch das schon vorhandene kind evtl schon in der lage ist verantwortung zu übernehmen.....#nanana

trotzdem dir noch schöne grüße #schein
aires

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:19 Uhr

Ich denke auch das sie nur jetzt ein zweites Kind unbedingt haben möchte weil andere ihr zweites bekommen. Bevor sie wusste, das die Freundin ihres Bruders schwanger ist wollte sie eigentlich warten, bis ihr Sohn aus dem gröbsten raus ist. Mir kommt es eh vor, als wenn dies ein Machtspielchen zwischen den beiden ist.

Beitrag von aires 22.02.11 - 10:25 Uhr

oh mann, du arme - du bist schließlich die jenige die schwanger ist und musst dich mit so einem "trotzkopf" herumärgern und sorgen......#liebdrueck
würde echt mal mit ihrem mann reden und mich wahrscheinlich sonst raushalten.... der stress tut dir ja auch nicht gut!

wenn sie so uneinsichtig ist wirds schwer sie davon abzubringen....

Beitrag von tante-mimi85 22.02.11 - 10:33 Uhr

Ich ärger mich damit nicht rum, ich lass sie ausheulen aber einmischen tu ich mich nicht, ich lass sie machen. Sie muss selber sehen, sie ist alt genug. Genauso zum thema bei ihrem Bruder, nur wegen dem Geld heiraten und kind zeugen. Nachdenken das es zuende gehen kann und er dann später noch weniger Geld hat als er vielleicht jetzt denkt.. naja ich sag dazu auch nichts, ich hab genug eigenen stress mit meinem Ex und nun auch der umzug in eine größere wohnung.