Bekomme Cerclage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina1406 22.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo,
gestern hab ich meinen Mutterkindpaß bekommen, dem Wurm gehts super, entspricht der 9.SSW, alles Bestens.

Aufgrund der Cervixinsuiffizienz mit Fruchtblasenprolaps in der 1.SS hab ich gleich einen Termin für eine prophylaktische Cerclage in der 13.SSW bekommen.

Jetzt hoffe ich, daß ich nach der Cerclage eine entspannte SS genießen kann, und alles besser verläuft wie in der 1.SS. Mein FA meinte, daß ich nach der Cerclage alles ganz normal machen darf........natürlich aufs Körpergefühl achten, aber ich muß nicht liegen oder mich extra schonen oder so.

lg
Tina

Beitrag von danilein5 22.02.11 - 10:07 Uhr

huhu
ich habe in jeder schwangerschaft eine cerclage gehabt . habe 4 kinder , habe eine erblichbedingte gebärmutterhalsverkürzung .....

letztens hatte ich meinen arzt gefragt na toll , dann brauche ich ja bestimmt wieder ne cerclage ... er sagte frau ....... da warten wir mal ab , jede schwangerschaft ist anders ...

habe sie bei den anderen kinder meist bekommen so um die 26 woche rum .......

mich wundert das die das so früh machen , wobei es immer heißt das wenn was passiert mit dem kind die ersten 12 wochen das sie nichts machen können , weil sie es ned dürfen , wurde mir mal gesagt , weil es die ersten 12 woche sind nach der alles oder nichts prinzip regel , das heißt entweder man verleirt es , oder es kommt durch , mich wundert nur angeblich darf man nichts machen die ersten 12 wochen , und dann wollen sie in der 13 woche eine cerclage legen , was ja ned ungefährlich ist , ich habe immer lungereife spritzen bekommen , allerdings ab der 20 woche aber bei 13 woche was soll das bringen , und vor allen ich musste immer unterschreiben das es gefährlich ist , da sie in die fruchtblase stechen könnten ausversehen

bei einen kind ist mir damals der faden eingewachsen tat höllisch weh den wieder aufzuschneiden ,

hoffe das passiert dir nicht , den die gefahr ist ja nun mal groß wenn man schon in der 13 woche ne cerclage bekommt , das das einwächst es sind ja immerhin 25 wochen wo es drin bleibt , es wird höchstens 38 woche aufgemacht

ich drücke dir die daumen das es gut geht


lg daniela

wollte dich ned schocken , echt ned , aber versuche es rauszuzögern solange alles ok ist , ärzte sind immer vorsichtig , mir wollte er auch schon 16 woche ne einweisung schreiben , habe ihn dann gefragt wie nötig das ist er sagte gebärmutterhalslänge ist noch bei 2,3 , dann habe ich gesagt ok , muss drüber nachdenken habe dann geggogelt , und ihm am nächsten tag angerufen , das ich noch abwarten möchte ....


und habe es noch bei meinen sohn bis zu 26 woche geschafft

Beitrag von tina1406 22.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo Daniela,
in meiner ersten SS wurde noch eine Not-Cerclage in der 27.SSW versucht. Zu diesem Zeitpunkt war es sehr gefährlich, daß die Fruchtblase gesprengt hätte werden können, ich hatte ja schon einen Fruchtblasenvorfall. Hab auch Lungenreife bekommen. Leider war der GBH mit 13mm schon zu kurz und der Trichter zu groß, so daß die Narkose umsonst war.
Ich durfte dann das KG bis zur Entbindung 33+6 nicht mehr verlassen und mußte liegen.

Um dieser Problematik vorzubeugen, wird die Cerclage noch gemacht, wenn das Baby recht klein ist, und noch kein Fruchtblasenvorfall da ist, um das Risiko zu minimiren, daß die Blase gesprengt werden könnte.

Ich weiß von einigen Frauen, daß sie auch so früh eine Cerclage bekommen haben. Laut meinem FA ist das bei meiner Vorgeschichte durchaus üblich, so vorzugehen. Mein Doc arbeitet als OA in dem KH, in dem ich auch entbinden möchte, und wird dort auch die Cerclage selber machen.

Du machst mir keine Angst! Ich informiere mich gut über die Dinge, die ich mache. Aber glaub mir, nach der 1.SS war ich nervlich so am Ende, daß ich durch die Cerclage sicher vieeeeeel entspannter sein werde. Und wenn ich entspannt bin, gehts meinem Baby sicher besser!

lg
Tina

Beitrag von ami2 02.03.11 - 18:43 Uhr

Hallo Tina und Andere,

nach langer Suche im Net über das Thema Cerclage bin ich auf euere Formukommentare gestoßen. Mir geht es ähnlich...bin in der 13+6 SSW und seit einer Woche beobachtet mein Arzt meine Gebärmutterhalsverkürzung.Letzte Woche lag diese bei knapp etwas über 3 cm und heute wurde erneut gemessen und eine erneute Verkürzung auf 2,5 cm festgestellt.Nächsten Mittwoch muss ich wieder zum Nachmessen und dann soll entschieden werde ob ich eine Cerclage bekommen soll. Bei mir ist die Situation etwas erschwert, weil ich Zwillinge bekomme. Ich habe solch eine Angst...nach 5 Jahren Kinderwunsch hat es nun geklappt und jetzt solche Schwierigkeiten...das Thema Cerclage ist im Net so umstritten, dass ich heute keine Entscheidung für oder gegen eine Cerclage treffen kann. Da du Tina bereits die Cerclage hast machen lassen würde ich gerne wissen wie alles verlaufen ist.

#zitter
LG