8 Wochen - wo und wie schlafen eure am Tag/Nacht?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lilli1980 22.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo ihr,

mein #sonne-schein wird morgen schon 8 Wochen alt #verliebt
Bis jetzt ist es so, dass sie tagsüber in ihrem Stubenwagen bei mir im Wohnraum schläft. Allerdings kommt sie hier immer schlechter zur Ruhe und weint oft eine halbe Stunde lang bis sie endlich in den Schlaf findet. Wäre es vielleicht besser ich würde sie in ihr Kinderzimmer bringen, Jalousie runter machen und sie dann in Ruhe schlafen lassen?
Abends hat sie ebenfalls Probleme zur Ruhe zu kommen und ist bei uns im Wohnzimmer bis wir gegen 22.00 Uhr auch ins Bett gehen. Gestern abend hab ich dann mal versucht sie schon gegen 20.30 Uhr in unser Schlafzimmer zu bringen - leider hat sie nur #schrei bis ich sie wieder zu uns ins Wohnzimmer geholt habe und sie bei uns auf dem Sofa einschlafen #gaehn durfte.

Nun würde mich einfach mal interessieren wie das bei euch so abläuft....;-)

#danke, Lilli

Beitrag von binipuh 22.02.11 - 10:17 Uhr

Hallo Lilli,

unser Kleiner ist zwar heute schon 12 Wochen alt, aber wir haben es seit er zu Hause ist so gehandhabt:

Tagsüber liegt er im Laufstall oder, wenn wir unterwegs sind, im Kinderwagen.
Zu Hause mache ich hin und wieder das Radio an, der Fernseher bleibt aber aus, solange der Kleine im Zimmer ist.
Nachts (das ist bei uns ab 18.30/19.00 Uhr) schläft er in seinem eigenen Zimmer.

Meine Hebamme sagte, dass er tagsüber im Hellen bleiben soll, nachts soll das Zimmer dunkel sein.
So lernen sie am Besten den Unterschied zwischen Tag und Nacht kennen.

Sie sagte aber auch, dass es Kinder gibt, die auch tagsüber mal etwas Dunkelheit bräuchten, da sie sonst nicht zur Ruhe kämen.
Manche Kinder können auch nicht einschlafen, wenn ein Mobile überm Bett hängt, weil sie sich davon ablenken lassen und so nicht in den Schlaf finden.

Wir hatten ganz am Anfang das Problem, dass der Kleine in seinem Bett ziemlich unruhig war.
Haben dann rausgefunden, dass ihm seine Schmusedecke fehlt.
Die liegt nämlich im Laufstall auf dem Nestchen. Er kuchelt da immer sein Gesicht drauf, wenn er einschläft.
Haben sie dann wie ein Bettlaken in seinem Bett festgeklemmt und das Problem war gelöst.

Da hilft sicher nur verschiedene Sachen auszuprobieren.
Ein Patentrezept, das für alle Kinder gilt, gibt es sicher nicht.

Viel Erfolg bei der Lösungssuche.

Bini

Beitrag von carlos2010 22.02.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 10 Wochen alt und hat noch nie alleine geschlafen.
Tagsüber schläft sie bei mir im Tragetuch ein, nachdem sie alles neugierig mitbekommen hat, was ich so mache, schlummert sie einfach ein.
Abends schläft si auch so ab 18.30 Uhr im TT und dann gehe ich mit ihr um 21.00 Uhr ins Bett; dort wird noch einmal gestillt und dann schläft sie sofort entweder auf meinem Bauch oder in meinem Arm ein.
Unsere Kleine braucht eben ganz intensiv diesen Körperkontakt.

Ab und zu versuche ich sie mal in ihr Bett zu legen (tagsüber) aber dann weint sie und ich nehme sie sofort zu mir ins TT.

Irgendwann wird sie schon alleine schlafen und bis dahin trage ich sie einfach ganz eng bei mir#verliebt.

Alles Gute#klee
carlos mit Antonia *10.12.2010

Beitrag von woelkchen1 22.02.11 - 13:25 Uhr

Am Tage schläft sie im Wohnzimmer auf einem Kissen- wenn die Große im kiga ist, auf der Couch, ansonsten im Laufgitter!

Meine beiden Töchter haben mit 7-9 Wochen auch angefangen, abends unruhig zu werden, ungefähr zur gleichen Zeit. So hatten wir dann eine ins-Bett-geh-Zeit.

Marelie wird- je nach Müdigkeit, zwischen 19.30-20.30 Uhr ins Bett gebracht. Ich lege mich mit ihr hin, stille- wenn die Zeit auch ran ist, oder streichele sie. Die ersten Tage ging es so naja, aber mittlerweile geht es echt super und sie schläft nach ein paar Minuten ein- hat so 2 Wochen gedauert! Ich muß sie auch nicht schaukeln oder so (nicht, dass das nicht noch kommen könnte!), sondern sie nur in meine Armbeuge legen und schon ist Ruhe!

Beitrag von fairy74 22.02.11 - 14:19 Uhr

#winke meine Kleine ist jetzt 8 wochen.
Tagsüber schläft sie kaum, mal 10 Minuten höchstens. Auch nicht im abgedunkelten Kinderzimmer.
Außer beim Autofahren oder Spazierengehen :-p

Dafür schläft sie nachts ab 21:30 Uhr in ihrem eigenen Zimmer und schläft für gewöhnlich auch durch bis 6:30 Uhr.

Lg