Scout nano oder Scout easy II für zierliche Kinder?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von glueck2005 22.02.11 - 10:24 Uhr

Hallo,

wir haben im Fachgeschäft den Scout nano gekauft. Unsere Tochter hatte de Scout easy II und den nano anprobiert. Der Verkäufer meinte, der Easy II wäre zu groß für sie und der Nano würde besser passen. Ich habe da ehrlich gesagt keinen Unterschied gesehen und der Empfehlung des Verkäufers vertraut.

Am Wochenende war ich bei einer Freundin und diese hat zwei Kinder mit völlig unterschiedlichen Körperbauten.

Die eine ist klein, breit und kräftig und die andere ist etwas größer aber verdammt dünn und zierlich. Wahrscheinlich noch zierlicher als unsere Tochter.
Wenn ich nach der Logik des Verkäufers gehe, hätte die eine zierliche Tochter auch den nano haben müssen.
Meine Freundinn aber sagte, der Easy II wäre der kleinste und der Nano wäre zu lang.
Ich habe im Geschäft alle drei Scoutgrössen nebeneinander gestellt und konnte in der Länge keinen Unterschied erkennen. Lediglich die Breite variierte.

Scheinbar wurde eine von uns falsch beraten. Welcher ist den nun für schmale Kinder besser geeignet?

Danke

Beitrag von rienchen77 22.02.11 - 10:46 Uhr

die Scout Modelle waren allesamt zu breit für meine Tochter....die dürfen nicht rechts und links über der Schulter daneben - drüber stehen... wir haben jetzt einen Hama step by step der sehr schmahl an den Schultern ist....

Beitrag von lulu2003 22.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo,

wir haben für unseren Sohn einen Scout Nano. Raúl ist groß, aber eher schmal. Bei ihm sitzt der Nano gut.

Der Sohn meiner Freundin ist klein und zierlich, die haben sich für einen Mc Neill entschieden. Scout ging bei ihm gar nicht.

Die Tochter meiner anderen Freundin ist sehr zart und klein, die haben den Scout Easy gekauft. Der paßte für sie am besten.

LG
Sandra

Beitrag von louis2005 22.02.11 - 12:32 Uhr

Hallöle,

wir haben am wochenende den scout easy II gekauft.

meine vorstellung war aber auch, den nano zu kaufen, da mein sohn recht klein und sehr schmal ist.

der nano hat jedoch "nur" ein brotzeitfach vorn außen; die vorgabe unserer schule ist jedoch, ranzen mit außenfächern auch für die trinkflasche(n) zu kaufen. dies hat der nano nicht. also haben wir den easy II genommen.

aber der unterschied ist sicher nicht so gravierend. wenn ich mir überlege, mit welchem schulranzen ich zur schule gegangen bin ...

lg franziska


Beitrag von susasummer 22.02.11 - 12:59 Uhr

Es ist tatsächlich so,das der nano länger ist.Also meine Tochter hatte mehrfach alle Scout Ranzen auf und der nano war ihr zu lang am Rücken.Der easy 2 hingegen sitzt sehr gut.Sie ist auch sehr zierlich,weshalb ich am liebsten ein leichteres Modell gehabt hätte.Aber die saßen alle leider so gar nicht.
Wenn du dir unsicher bist,lass dich nochmal woanders beraten.
lg Julia

Beitrag von karola74 22.02.11 - 14:43 Uhr

Da unsere Tochter einen weiten Schulweg von 1,5 km hat, wollten wir einen Ranzen nach Din-Norm (mit den orangen Leuchtflächen) haben.

Unser Favorit war auch der Scout Nano oder Derdiedas.

Unsere Tochter ist aber sehr klein (103 cm) und der Scout Nano, die Derdiedas und Mc Neill waren ihr im Nacken alle viel zu hoch.

Am bestens saß der Scout Easy II und sie ist auch zierlich (16 kg).

Uns hat die Verkäuferin erklärt, dass der Nano und der Easy II zwar gleich hoch sind, aber durch die unterschiedlichen Rückenpolster sitzt der Easy II bei kleinen Kindern besser.
Und es sei auch wichtig einen gut sitzenden Ranzen zu kaufen, als auf ein paar hundert Gramm zu achten und dafür einen schlecht sitzenden leichten Ranzen zu kaufen.

Beitrag von mc3 22.02.11 - 19:00 Uhr

> Der Verkäufer meinte, der Easy II wäre zu groß für sie und der Nano
> würde besser passen [..] Wenn ich nach der Logik des Verkäufers gehe,
> hätte die eine zierliche Tochter auch den nano haben müssen.
> Meine Freundinn aber sagte, der Easy II wäre der kleinste und der Nano
> wäre zu lang.

Grundsätzlich sind sowohl der Nano als auch der Easy II für zierliche Kinder geeignet bzw. gedacht, siehe Modellvergleich:

http://www.scout-schulranzen.de/pdf/modellvergleich1.pdf

In den meisten Fällen werden wohl beide Ranzen möglich sein. Es ist aber recht individuell, welcher Ranzen welchem Kind besser passt, deshalb probiert man ja an. Daher ist es schon möglich, dass dein Verkäufer recht hat, aber wirklich verlassen kann man sich auf deren Sachkenntnis auch nicht unbedingt. Wenn du dir nicht sicher bist, dann probiert die beiden Modelle halt nochmal woanders an, wenn möglich ausführlich mit Beladung und mit/ohne Winterjacke.

Beitrag von tessa94 23.02.11 - 18:34 Uhr

Hallo,

das ist so unterschiedlich, das kann man gar nicht pauschalisieren. Meiner Tochter z.B. passten alle Ranzen gut, es wurde dann ein Scout Mega.

Meiner Nichte die dies Jahr in die Schule kommt passte kein Scout Modell, bei ihr saß der McNeill ergo light 912, außerdem der School Mood und was ich persönlich absolut super finde ist der ergobag, das ist ein Schulrucksack für die Grundschule, in den Skandinavischen Ländern hat sich Beckmanns und Bergans etabliert die sind hier aber noch nicht verbreitet nun kommt aber der erobag, durch seine Kletties indiviuell zu gestalten, sehr gute Passform, viel platz und ergonomisch. Den werde ich für meine Jüngste ins Auge fassen und ich denke mal wenn das so bleibt dann wird den meine Große auch irgendwann mal bekommen als ergomax.

http://www.ergobag.de

LG Yvonne