6+4 angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von ginga181 22.02.11 - 10:26 Uhr

hallo mädels,
erfuhr freitag das ich in der 6. woche ss bin,war gestern beim Frauenarzt zur kontrolle soll in 2 wochen wieder hin er will gucken ob das baby wächst,irgendwie war der komisch hab übel angst vor Fg#zitter, könnt iht mir bissl mut machen.
in meiner 1 ss ging alles gut
liebe grüße

Beitrag von vemaja 22.02.11 - 10:34 Uhr

Mach Dir doch keine Sorgen :-)
Ich weiß ist leichter gesagt als getan, aber verrückt machen nützt Dir auch nichts :-)

Es wird schon alles gut werden.

Herzlichen Glückwunsch zur SS und eine schöne Kugelzeit wünsch ich Dir :-)

lg
vemaja

21.SSW mit Boy unterm #herzlich

Beitrag von jessy-87 22.02.11 - 10:34 Uhr

Hallo Ginga...
konnte man denn gestern schon was sehen?
Ich muss auch am Montag hin bin dann 6+1 habe aucch ziemliche Angst.
Hatte im Aug08 eine FG in der 5ten Woche, wurde dann im Aug09 wieder SS und die ganze SS verlief problemlos. Ich glaube wir dürfen uns da einfacah nicht zu sehr reinversetzen und der Natur freien lauf lassen.
Drück dich #liebdrueck
Lg Jessica

Beitrag von ginga181 22.02.11 - 10:39 Uhr

einen punkt konnte man sehen:-D
kann man sich garnicht vorstellen das daraus ein baby wird#rofl
ja die natur wird schon machen was sie für richtig hält.
man denkt immer wenns nicht sein sollte were es nicht da aber das stimmt ja nicht,wenns einem evtl. wieder genommen wird.
drück euch auch#liebdrueck

Beitrag von zazazoo 22.02.11 - 10:42 Uhr

Mach dich nicht verrückt, sondern versuch die zwei Wochen bis zum nächsten FA Termin halbwegs normal über die Bühne zu bekommen. Dass du in zwei Wochen wieder hin musst, ist ganz normal bzw. war bei mir auch so. In den ersten Wochen passiert halt das meiste (und wichtigste), da ist es ganz normal, dass du wieder hin musst. Ich drück dir gaaaaanz doll die Daumen !! #klee

Beitrag von almararore 22.02.11 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ja das Gefühl kenne ich. Weiß seit gestern, dass ich schwanger bin. Es ist unser viertes Kind. Wir haben schon so lange gewartet, dass es ein richtiger Schock war. War heute Früh dann richtig entspannt und habe mich gefreut. Bin dann zu meiner Hausärztin gegangen, da ich ein Blutdruckmedikament bekomme, dass gewechselt werden muss. Was sagt die Gute: Na ein paar Schwangerschaftstest na das heißt ja noch gar nix!!!???!!! Das ist für mein momentan hormonschwangeres und nahe am Wasser gebautes Nervenkostum natürlich nichts #heul denn: ICH FÜHL MICH VERDAMMT SCHWANGER!!!
Gibt es ein Rezept die ersten Wochen ruhig zu überstehen? NEIN! Bei jeder SS nehme ich mir vor ruhiger zu sein. Seit gestern weiß ich es und es ist dasselbe Theater wie immer. Ich analysiere jedes Wort, dass irgendjemand zu mir sagt. Jetzt kommt noch dazu ich bin fast 39 und irgendwie habe ich das Gefühl, anhand der Kommentare die da kommen, ich sollte ins Altersheim, aber Sex und dann noch schwanger werden??? Ich scheine ja komplett abartig zu sein #gruebel Die Paranoia wird mich jetzt bis Oktober begleiten...Ich versuche sie zu genießen #kratz, denn das ist so wie es im Moment aussieht, meine letzte Schwangerschaft.
Mir hilft, dass jede hier dasselbe durchmacht, vom ersten SS-Test über Angst vor FA Besuchen, Trauer bei Verlust usw... Familiengründung ist ein hartes Pflaster , das war bei meinem ersten Kind vor 17 Jahren so und wird auch bei meinen beiden Töchtern noch so sein. Die Last die da auf uns liegt ist enorm, aber wir schaffen das!!!
Genug getextet!!!
Was macht Ihr heute noch so? Ich versuche heute meine Ängste mit einem Mittagsschläfchen, einer Bastelstunde mit meiner Sechsjährigen, einem Kinobesuch und einem netten Abendessen mit einer Freundin (erster Kommentar der von ihr kam: Du bist ja vollkommen verrückt!!!) zu bekämpfen.
Einen schönen Tag wünsch ich Euch noch
Liebe Grüße
Alex