Mens-Verwirrung, komme ned klar, hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kr_dd 22.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo,

generell ein paar Infos: 2. ÜZ, ES war schön, waren auch fleissig. War diesen ÜZ beim FA zur Routinekontrolle. Abstrich, US, Abtasten, Blutwerte....alles super. Man konnte die GM gut sehen und die sich aufbauende Schleimhaut. Gelbkörperhormone sind i.o.
Ich habe einen Vorbild-Zyklus von 29 Tagen, der auf den Tag pünktlich ist seit 15 Jahren!

Aber jetzt ist alles anders und ich versteh die Welt nicht mehr!
Meine Mens hätte am 19.2. kommen sollen, aber fing bereits am 15.2. an mit sehr leichten hellroten Blutung, am nächsten Tag dann nix mehr. Am Tag darauf sah es deutlicher aus als würde die Mens beginnen und ich hatte am 17. und 18. das Gefühl sie ist da und habe auch normal stark geblutet. Am 19. dann kaum noch, grade so ne Schmierblutung, am 20. auch nur sehr sehr wenig. Gestern war es wieder vorbei und ich hatte es schon abgehakt. Jetzt fängt es wieder an - ich hab heute wieder SB bekommen. An, aus, an, aus...maaaaaaaaaaaan!

Meine normale Zykluslänge sind 4 Tage und nun sind es schon 8! Ich hab keine Schmerzen, mir ist ab und an etwas übel und vorgestern hatte ich abends Kreislaufprobleme, aber das war auch schnell wieder weg.

Ich versteh das nicht. Was ist denn da los? Zumal ich doch in diesem ÜZ noch bei Arzt war und alles ok war. Kennt das jemand von Euch?

Bitte, ich hab langsam wirklich Angst, dass etwas mit mir nicht stimmt.:(((

Liebe Grüße
K.

Beitrag von palomita 22.02.11 - 11:06 Uhr

seltsam. mich wprde sowas auch beunruhigen, hab auch so nen regelmäßigen Zyklus ohne irgendwann mal SB gehabt zu haben. Hast du mal getestet? Vielleicht ist es ja einfach "nur" ne SS? Da hatte ich das erste Mal in meinem Leben SB... Ansonsten hilft wohl nur ein weiterer FA-Besuch.
LG, palomita

Beitrag von kr_dd 22.02.11 - 11:13 Uhr

Hallo Palomita,

danke für Deine Antwort. Ich bin zumindest beruhigt, dass nicht nur ich es seltsam finde. Ich dachte schon, ich steigere mich da langsam rein. Aber es ist wirklich wirklich seltsam. Nein, getestet habe ich nicht. Ich habe ausgeschlossen, dass ich ss bin nachdem ich ja nun seit über ner Woche diese on-off-Blutungen habe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch was "drin" sein soll!
Habe auch eigentlich keine Anzeichen dafür.#schwitz

Beitrag von palomita 22.02.11 - 11:54 Uhr

Blutungen können einfach von der vermehrten Durchblutung einer "schwangeren" Gebärmutter kommen bzw. von einem Hämatom dort, muss nicht zwingend eine abgehende Frucht sein. Vielleicht lässt das doch nochmal abklären?

Beitrag von kr_dd 22.02.11 - 12:09 Uhr

Hm, ich sollte wohl wirklich langsam mal an einen neuerlichen Arztbesuch denken. So ein Mist. Und mein FA hat Terminwartezeiten von 3 Monaten! Ich weiss gar nicht, ob ich da eine Ausnahme verlangen kann. So richtig als Notfall fühle ich mich ja nicht....