mir wird gerade alles zu viel :-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schne82 22.02.11 - 10:49 Uhr

muss das mal eben los werden :-(

Ich hab einfach keine Lust mehr. Alles nervt mich, im Job nervt der (neue) chef tierisch, privat sind "Freunde" egoistisch, hab generell keine große Lust was zu machen. Ich hab kein Ziel derzeit - versteht ihr das?

Oh Mann, ich zerfließe selbst im Selbstmitleid - wie grauenvoll :-(

Beitrag von loveangel1311 22.02.11 - 11:07 Uhr

Genauso gehts mir auch.

Mein job macht mir schon länger keinen Spaß mehr und ich fühl mich total unterfordert und frustriert.

Alle um mich herum werden schwanger, am Sonntag hat unser Nachbar erzählt, dass sie wieder Nachwuchs bekommen :-( Jeden Tag liest man es in der Zeitung usw....

Hab gestern nen Bericht über das Burn Out Syndrom gelesen und ich muss echt sagen, dass ich mich genau so fühle.
Hab keine Kraft mehr, kann ned schlafen, hab ein angeschlagenes Immunsystem, wenn ich zu Hause bin, bin ich am heulen und hab irgendwie mein komplettes Lebensglück verloren.

Im Moment weiß ich auch nicht, wie ich da wieder rauskommen soll.

Beitrag von perona 22.02.11 - 11:55 Uhr

hallo ich kann mich zu euch gesellen mir geht es genauso der job nervt ,die ach so tollen freunde kann man auch vergessen.War jetzt 3 wochen arbeiten und habe mir diese woche nochmal urlaub genommen bin so absolut lustlos ,jeder handgriff braucht doppelt solange.Habe ja 2 pferde die mich immer etwas aufgebaut haben aber selbst mein hobby macht mir im moment keinen spass.Im Fernsehen sieht man auch nur schwangere oder babys .Normalerweise kann ich über alles mit meinem mann reden aber selbst das geht nicht ich bin am ende und habe einfach nichts schönes mehr zumindestens lebe ich im moment nur noch wie ein roboter im inneren hoffe ich immer das es klick macht und ich wieder freude am leben habe.
lg perona

Beitrag von schne82 22.02.11 - 12:10 Uhr

hey das tut mir leid für euch.

Ich kann zumindest mit meinem Mann gut darüber reden bzw. ich freu mich immer so sehr auf ihn, ihn abends zu sehen. Das ist mein Lichtblick :-) Meine Eltern/Schwester sind auch immer für mich da, dennoch will ich sie nicht immer damit nerven und ich denke, so ganz nachfühlen können sie es dennoch nicht, warum mich alles nervt, die Arbeit etc. Dann kommt der Spruch "Seinen Traumjob findet man halt nie"... ja viell. ist es so, aber derzeit ist es halt noch schwerer ,das zu akzepieren.

Ich drücke euch mal ganz lieb und hoffe, dass es uns allen bald wieder gut geht. #klee#klee#klee

Beitrag von besen5 22.02.11 - 12:04 Uhr

Hi,

ich reihe mich auch bei Euch ein! Deine Nachricht hätte auch ich schreiben können. Ich fühle mich auch so als hätte ich ein "burn-out", der Job is ne Katastrophe, manchmal sitze ich da wie gelähmt, hab das Gefühl keeinen klaren Gedanken fassen zu können.

Dann alle ss, bzw. alle haben gerade Ihre Kinder bekommen im Freundeskreis, wir sind die einzigen ohne Kind... und ständig hört man von überall her nur wer noch ss ist.....

Ich Fühle mich einfach alt, unfähig und es nagt so langsam ziemlich an meinem selbstwertgefühl, dass wir nie Kinder haben werden wie es scheint.

Ich dachte ich schaffe es vom KIWu Abschied zu nehmen, erzähle es auch allen so... aber im Inneren sieht es ganz anders aus. Es zerreißt mich gerade...

Ich weiß auch nicht wie ich da rauskommen soll. :-(

Beitrag von schne82 22.02.11 - 12:13 Uhr

hey, fühl dich gedrückt #liebdrueck

ich hab in deiner VK gelesen, dass du zwei FG hattest, was natürlich total schlimm ist. Du bist 39 und das erschwert es natürlich. Aber wollt ihr es nicht wirklich doch noch mal versuchen? Alle guten Dinge sind vielleicht drei. Ich kann aber auch verstehen, dass die zwei FG super schlimm sind und man das nicht ein 3. Mal mitmachen möchte. Das tut mir so leid.

Kannst du mit deinem Mann oder Familie sprechen?! Habt ihr über andere Möglichkeiten mal nachgedacht?

#herzlich

Beitrag von besen5 22.02.11 - 14:17 Uhr

Ja, wir sind nach den 2 FG und 1 Jahr üben ohen erfolg in eine KIWu Klinik gegangen. Wir haben mehere Monate sex nach Plan und gerade die 2. neg. IUI hinter uns gebracht. eine künstl. Befruchtung kommt für uns nicht in Frage, daher muss ich mich vom KIWU verabschieden. Das Loslassen von allem fällt so verdammt schwer.

Hätte auch nie gedacht, dass es mal so enden wird :-(