Bienchen wurden am WE fleissig gesetzt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von absentia 22.02.11 - 10:57 Uhr

Hallo Mädels,

drei Tage geherzelt und am So wurde vom CBM dann angezeigt das ich meinen Eisprung habe. Also habn wir am So gleich zweimal geherzelt.
Das ist nun seitdem ich mit CBM kontrolliere der erste Zyklus wo ich bewußt an diesen Tagen GV habe. Ich habe sorge das ich mich nun zu sehr verrückt mache. Immerhin haben wir ein Jahr lang einfach nur so versucht schwanger zu werden( also ich ) und es war schon deprimierend genug das es nicht gelappt hat. Nun das erste Mal bewußt am ES und ich ertappe mich dabei auf Syptome zu warten. Ist das normal das man sich innerlich wünscht das es vielleicht geklappt hat obwohl man ja weiß das es nicht unbedingt sein muß? Ich denke viele Mädels können es nachvollziehen wenn der Kinderwunsch so groß ist, aber jetzt habe ich Angst das es in den anderen Zyklen wo es vielleicht nicht klappt immer schlimmer wird...Ach ist das blöd.
Für nächsten Monat möchte ich bei FA einen Termin machen und ihn fragen ob es Dinge gibt um Hilfestellung zu bekommen.Ist es zu früh? Soll ich wirklich noch warten? Versteht mich nicht falsch ich habe wirklich ein Jahr lang probiert ohne jeden Druck;einfach mit der Einstellung von uns beiden das wir uns ein Kind wünschen und wenn es jetzt passiert ist es absolut ok. Ich kenne die Antwort schon...na klar mache ich mich verrückt...