Blutabnehmen beim Kleinkind - Wo?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sylviee 22.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo,

wir haben heute nachmittag die U7 und die KiA möchte gleichzeitig bei meiner Tochter einen Bluttest machen weil sie immer sehr blass ist.

Und da uns neulich sogar Fremde auf die Blässe meiner Tochter ansprachen, haben wir uns entschloßen, diesen durchzuführen.

Wo wird denn bei Kleinkindern Blut abgenommen? Auch in der Armbeuge wie bei uns Erwachsenen?

LG Sylviee

Beitrag von maximama22 22.02.11 - 11:11 Uhr

Bei uns wurde am Handrücken Blutgenommen. In der Armbeuge ist meist noch zuviel "Babyspeck" sagte der Arzt im Krankenhaus. Frag mal vorher nach so ner Salbe die die Hautoberfläche betäubt und deine Maus so den Pieks nicht merkt.

Vielleicht wird auch nur Blut aus dem finger genommen wegen dem Eisenwert.

Alles gute für deine Maus

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von nigree 22.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

also wir waren am Freitag zur Blutabnahme, auch wegen Blässe und ständigen Infekten.
Bei ihr wurde es aus dem linken Mittelfinger abgenommen. Ein kleiner Piekser.... hat prima ganz ohne Tränen geklappt.

Ergebnis haben wir am selben Tag (nachmittags) bekommen. Eisenmangel! Müssen jetzt 2x täglich Tropfen einnehmen.

Lg
Nigree mit Kathi (*23.05.2008)

Beitrag von dentatus77 22.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo!
Stina hat mal Blut abgenommen bekommen, weil sie Fieber hatte ohne irgendwelche Allgemeinsymptome, da wurden die weißen Blutkörperchen bestimmt. Das wurde aus der Fingerkuppe entnommen.
Ansonsten denke ich, die Ellenbeuge geht bei so kleinen Mäusen wohl noch nicht, da nimmt man wohl eher den Handrücken oder das Handgelenk.
Liebe Grüße!

Beitrag von majasophia 22.02.11 - 12:52 Uhr

hallo bin kinderkrankenschwester und kann dir sagen, dass es unterschiedliche orte gibt!

natürlich ist die frage, wieviel blut benötigt wird; wie oben schon erwähnt könnte auch ein fingerpieks reichen!

ansonsten wird da abgenommen, wo´s gut sichtbare venen gibt, also handrücken, handgelenk, fußrücken, fußknöchel oder auch am kopf

alles liebe für euch

Beitrag von geralundelias 22.02.11 - 13:54 Uhr

Hallo,

als Emil kleiner war, hat die KiÄ immer aus dem Kopf Blut abgenommen.
Inzwischen klappt´s besser in der Armbeuge und auf der Hand.

Beitrag von singa07 22.02.11 - 14:07 Uhr

Wir waren heute beim Blutabnehmen - VIER Röhrchen aus der Armbeuge. Mein Sohn (19M) war extrem tapfer. Er hat sich hingelegt, ich habe ihm den Kopf gehalten und gestreichelt und geredet, die Arzthelferin hat fixiert und die Ärztin gezapft. Ging natürlich nicht ohne Tränen und WEinen, war aber halb so wild.
Nur danach... das BÖSE, BÖSE Pflaster. Warum auch immer, er hat sich mit Händen und Füßen gewehrt, die Stichstelle ist natürlich aufgegangen und Kind, Ärztin und ich waren von oben bis unten blutbesudelt.

Aber keine 5 Minuten später hat er schon wieder gelacht, winke-winke und Kusshand zur Ärztin gemacht...

Wir mussten Blut abnehmen, weil unser Süßer ständig krankt und blass ist und ein Allergietest wurde auch gemacht.

Alles Gute!
Singa und Vampirmupfel Clemens

Beitrag von doro86 22.02.11 - 15:32 Uhr

bei maya haben sie letze woche noch am kopf gestochen,und das geich zweimal weil beim erstenmal nichts lief