Storchenbisse und Lanugo, wann verschwindet das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von immacolatina83 22.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo alle zusammen,

bin seit 1 Monat Mutter einer wunderschönen und gesunden Tochter! Bin überglücklich; vor allem, da sie 3,5 Wochen zu früh kam und trotzdem alles in bester Ordnung ist, sie fleißig zunimmt und sehr brav ist. Was mich allerdings interessieren würde sind die Stochenbisse ( einer über dem Augen und ein leichterer auf der Nasenwurzel ) Wann waren die bei euren Babys weg? Sie lag wohl etwas ungünstig auf meinen Beckenknochen und hat nun ein paar kleine Andenken ;-) Da sie auch noch etwas zu früh kam, hat sie an Schultern und etwas auf der Stirn feine Häarchen, man nennt das - habe ich gegoogelt - Lanugoflaum, den viele Baby haben die zu früh auf die Welt kommen, eine Art Wärmedämmung, irgendwie putzig und super flauschig :-) Wann viel der bei euren Babys ab? Würde mich mal interessieren...Danke vorab!

Beitrag von hardcorezicke 22.02.11 - 11:15 Uhr

Hallo

zu dem flaum kann ich leider nichts sagen.. die storchenbisse können bis zum ersten lebensjahr bleiben.

LG

Beitrag von immacolatina83 22.02.11 - 11:19 Uhr

Danke, das habe ich nun schon öfter gehört; dann hoffen wir mal, dass es stimmt...:-)

Beitrag von muffin357 22.02.11 - 11:16 Uhr

hi -

manche haben den storchenbiss über ein jahr lang, -- andere kürzer.

nora ist jetzt 5 monate und er ist (im nacken) immer noch da.

wann die haare ausfallen, ist auch veranlagung, -- die meisten fallen in den ersten 3-4 monaten aus (leider auch ein paar auf dem Kopf) -- nora hat mit ungefähr 3 monaten die haare auf den ohren verloren.

julian hat übrigens den flaum/die härchen an den waden behalten. er ist jetzt 3. (mein patenkind hat die an waden+rücken mit 7 jahren heute noch).

tja: und andere kinder haben da gar nicht oder nur ein paar wochen lang.

bleibt nur abzuwarten...

#winke Tanja

Beitrag von kullerkeks2010 22.02.11 - 11:16 Uhr

Also mein Kleiner hatte am augenlid, im nacken und direkt auf der stirn einen storchenbiss...

der im nacken ist imemr noch und der auf der stirn kommt immer wieder wenn er sich aufregt;-)

Ich habe sowas auch, von stirn bis hinten zum nacken...sieht aber meist nur wenn ich mich angestrengt habe oder meist halt im sommer wenns warm ist...

So einigermaßen weg ging es beim Kleinen als er immer mehr zunahm...sagte mir auch meine hebi...

Weiß aber nicht mehr wie viel er da wog und wie alt er da war#kratz

Also etwas geduld noch;-)

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von immacolatina83 22.02.11 - 11:24 Uhr

Danke! Meine Kleine kam ja bei 37+0 zur Welt und wog dementsprechend nur 2.4 kg. Mittlwerweile wiegt sie 3 kg und ist 1 Monat alt, mal sehen, ob das mit der Gewichtszunahme zusammenhängt, bin gespannt...:-)

Beitrag von kullerkeks2010 22.02.11 - 11:29 Uhr

Also ich sage mal so...mit seinen knapp 7 Monaten, 71cm und 7900g ist er sehr schmal aber trotzdem ist es nach einer weile immer schwächer geworden...

Jetzt weint und quengelt er grade und ich seh es auf der stirn wieder;-)

Beitrag von capua1105 22.02.11 - 11:19 Uhr

Hallole..

also ich hab meinen Storchenbiss heute noch und ich werde 34 ;-)
Mein Kleiner hat ihn von mir geerbt das haben wir alle auch meine Ome ,Mutter und meine Geschwister der eine mehr der andere weniger.
Bei mir sieht man es nur wenn ich mich ärgere oder Schwitze...
Ich hoffe das es bei meinem Kleinen auch verblasst..mal schaun.

Gruß Michi

Beitrag von immacolatina83 22.02.11 - 11:22 Uhr

Danke! Habe bis heute auch einen kleinen Fleck auf der Stirn, mal deutlicher zu sehen mal weniger ( bin 27 ) wusste nie, was das sein kann, mittlerweile vermute ich, dass auch ich einen Storchenbiss habe;-) Finde das auch nicht weiter schlimm, meine Tochter hat zum Glück nicht so dunkle Bisse, hoffe halt, dass die komplett weggehen, mal abwarten, sie ist ja erst 1 Monat alt:-)

Beitrag von pama86 22.02.11 - 11:36 Uhr

hallo, also zu dem flaum kann ich dir nichts sagen, aber ich habe einen storchenbiss im nacken unter den haaren. den sieht man auch immer, aber dadurch das die haare drüber sind fällt es keinem auf#huepf.

Beitrag von jurbs 22.02.11 - 11:52 Uhr

also ich bin jetzt 30 und hab meine Storchenbisse noch ... habs mal lasern lassen, aber wurde nicht wirklich besser ...

Beitrag von caitlynn 22.02.11 - 11:56 Uhr

John hatte bei der Geburt einen hm faustgroßen (also meine faust nicht seine :-)) storchenbiss im nacken und der ist zwar immernoch da aber schon zusammengeschrumpft (nun seine faustgröße nichtmehr meine :-))
er ist 13 monate alt nun also dauert das noch etwas bis der ganz weg ist.

lg cait mit john 13 mon

Beitrag von canadia.und.baby. 22.02.11 - 14:35 Uhr

Jasmin hat ihren storchenbiss im Nacken immer noch ! Der am Auge ist mit ca 7 MOnaten verschwunden!


LG
Cana mit Jasmin 15 Monate

Beitrag von happy.young.mum 22.02.11 - 18:05 Uhr

Huhu

bei meinem Sohn gingen die erst ab 4 jahre weg.
Ist also immer unterschiedlich von Kind zu Kind denke ich ;-)

LG
Alexandra #blume