Hebammen-Frage und KS-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddybaer10 22.02.11 - 11:32 Uhr

Hallo!

Letzte Woche war ich KKH zum Vorstellungsgespräch und habe dort eine Liste mit div. Hebammen mitbekommen, wo ich mir eine für die NAchsorge raussuchen kann und möchte.
Jetzt sind dort ganz viele aufgelistet und zum Schluß 4 Beleghebammen. Wo genau ist da der Unterschied?

So langsam werde ich hibbelig und stehe neben mir, denn jetzt ist es nicht mehr lange bis zur Geburt und mein kleiner Bauchbewohner liegt mit dem Kopf seitlich und hat noch 3 Wochen zum drehen Zeit.
Bei wem ist es auch so und steht evtl. ein KS an? Ich habe solche Angst davor und mach mich jetzt schon ganz nervööööös.

LG

Beitrag von supersand 22.02.11 - 11:42 Uhr

Beleghebammen betreuen Dich auch in der Vorsorge und kommen dann zur Entbindung mit in Dein Krankenhaus. Aber da Du ja eh KS haben wirst, kannst Du eine von den anderen nehmen, da Du sie ja nur zur Nachsorge brauchst.

LG,
Sandra

Beitrag von teddybaer10 22.02.11 - 11:50 Uhr

#danke

Beitrag von sophie-julie 22.02.11 - 12:10 Uhr

..."EH einen Kaiserschnitt"..? Wieso, noch hat das Kind 3 Wochen Zeit um sich zu drehen. Und es gab da schon die interessantesten Dinge :-p!
Bei mir ist es ähnlich, Kind liegt in der 36 ssw quer und ich hoffe auch noch#schein#schwitz!

Beitrag von lona27 22.02.11 - 11:53 Uhr

vermutlich bist du spät dran für eine Beleghebamme... Die sind ganz früh schon ausgebucht.