Übelkeit + Arbeiten ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rosen37 22.02.11 - 11:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wie ist es bei Euch , die auch unter starker Übelkeit leiden und berufstätig sind ?? Könnt Ihr Arbeiten gehen ?
Ich bin jetzt Anfang 12. SSW und bin mittlerweile seit über 3 Wochen krank gemeldet . Es ist sooooo schlimm , so daheim rumzuhängen , aber es geht momentan nicht anders. Ich arbeite nur am PC und nach einer Weile wird mir vom dem ganzen Flimmern ganz schlecht. Auch die Autofahrt zur Arbeit würde ich momentan nicht packen. Auch hier im Internet kann ich nie lange dran sitzen......
ICh hoffe, daß es jetzt mal bald besser wird, sonst bekomme ich noch Depressionen !!!!!!!!!!!!

LG

Beitrag von kerstin0409 22.02.11 - 11:36 Uhr

Huhu!

Mir gings leider auch so, war knappe 2,5 wochen krankgeschrieben :-(
Dann hab ich mich wieder in die Arbeit gequält, ab der 13.ssw wurde es dann besser....
Kann sich nur noch um Tage handeln bei dir ;-)

Wünsch dir Alles Liebe!!!
#klee

LG Kerstin
morgen 15.ssw #verliebt

Beitrag von tricimuc79 22.02.11 - 11:39 Uhr

Hallo! #sonne

Seit 2 Wochen ist bei mir die Übelkeit zum Glück weg. #pro

Jobtechnisch gings nicht anders, ich musste ins Büro. Hab regelmäßige Sprints zur Toilette hingelegt, aber ging halt nicht anders. Unterwegs war's bisserl blöd am Bahnhof und im Zug aber, ging schon. :-)

Aber jetzt gehts prima! Dachte auch, ich dreh durch, wenn's so weiter geht. Dafür sind's jetzt Blähungen.... #rofl

Halt die Ohren steif und lass' Dich mal #liebdrueck

LG Pat (18. SSW)

Beitrag von clara. 22.02.11 - 11:45 Uhr

mir gehts genauso!!

bin in der 10ssw und schon die 2. woche krankgeschrieben..mir ist tag und nacht schlecht und mich würgt es auch den ganzen tag über..am meisten wenn ich rede..da ich lehrerin bin ist es im moment unmöglich für mich zu unterrichten.

bin auch schon ganz fertig und hoff dass es bald besser wird :-(

lg,cl.

Beitrag von sephora 22.02.11 - 12:04 Uhr

Du Arme!
Also mich plagt seit ein paar Tagen ein fieser Magen Darm Virus und ich kann auch überhauptnicht aufstehen. ES will einfach nicht besser werden mit der Übelkeit. Kann nichts in mir behalten und ich finde nichts schlimmer als ein ständiges Übelkeitsgefühl zu haben.

Ich hab mal gehört, dass Neusema ganz gut gegen die Übelkeit helfen soll. Versuche es doch mal damit..

lg und ich drück dir die daumen dass es bald besser wird.

Beitrag von orchidee84 22.02.11 - 12:33 Uhr

Also ich war auch 2 Wochen krank geschrieben, weil nix mehr ging. Ich arbeite jetzt wieder seit vier Tagen und es geht gerade so, dass ich den Würgereflex nicht gerade vor nem Kunden loslasse ;-). Morgens nehme ich aber noch Vomex und abends bin ich dann total platt, weil ich nachts auch nicht richtig durchschlafen kann. Aber generell kann ich schon sagen, dass es mir besser geht in der 11. SSW.

Beitrag von rosen37 23.02.11 - 10:55 Uhr

Danke für die aufmunternden Worte :-)
Gestern war meine Hebamme zum ersten mal da und hat mir Akkupunktur gegen die Übelkeit gemacht. Soll angebl. nach dem dritten mal besser werden. Ich hoffe es nur !
So ist das nämlich echt eine Qual !
Bin ja jetzt mitten in der 12. Woche und hoffe, daß es bald besser wird . Obwohl mir das jetzt so vorkommt, ob es NIE besser wird.

LG