@Märzis, warum ziehen sich die letzten Tage soooooo lang???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miserka 22.02.11 - 11:50 Uhr

Ich bin mir absolut sicher, dass ich mit meiner Frage nicht alleine bin;-)
War gestern schon in KH aber meine Wehen waren noch zu schwach um da zu bleiben....War echt schon etwas enttäuscht...Und das wäre so perfekt gestern- 3 Kreißsäle zu Auswahl, nette Hebammen.
Nun muß ich weiter warten...

War erst mal mit meinem Mann Frühstücken- haben heute Petersilienhochzeit:-D

Euch noch einen netten Tag#winke

LG
Magdalena ET-7

Beitrag von amavelle 22.02.11 - 11:56 Uhr

Hey

Das geht mir genauso. Habe am 1.3. ET und ich finde die letzten Wochen/Tage ziehen sich länger als die komplette Schwangerschaft #schwitz

Aber ein Ende ist ja nun so langsam wirklich in Sicht #huepf

Wünsche dir eine schöne und baldige Entbindung.

lg, amavelle

Beitrag von mimi2507 22.02.11 - 11:59 Uhr

Hi zusammen,

mir gehts genauso :( Hab am 3.3. ET. Glaub aber das meine Maus noch länger drinnen bleibt :(

Bald haben wir es geschafft ! #herzlich

Beitrag von meerschweinchen85 22.02.11 - 12:01 Uhr

Als ich hab am 31.03 ET. Ich hab also noch gut 5 Wochen vor mir. Und ja es stimmt. Je näher man an den Termin rutscht, desto länger dauert das alles. Vor allem, weil ich jetzt schon keinen Bock mehr habe Schwanger zu sein. Ich möchte meine kleine Prinzessin jetzt schon gerne im Arm halten. Allerdings weiß ich auch, dass jeder Tag, den sie noch in meinen Bauch ist, sehr wichtig ist. Das hält mich ein bisschen aufrecht.

Liebe Grüße

Beitrag von flamingoduck 22.02.11 - 12:02 Uhr

Huhu, mir geht es auch so.
dabei dachte ich immer, dass der Februar sooo kurz sei und bestimmt wie im Flug vorbei geht.

Morgen soll ich zum Gyn kommen, er möchte nochmal CTG zur Kontrolle machen, weil ich die letzten Tage eine Bronchitis hatte - bin mal gespannt, was die Wehenlinie sagt.

...will endlich das Entchen im Arm halten.
Aber scheinbar hat die kleine Madam es sich anders überlegt und sich nochmal eingerollt, um noch ein Ründchen zu schlafen (ist ihr vielleicht zu kalt da draussen) ;-)

Dann lass es Dir mal gut schmecken und feiere schön deine Petersilienhochzeit.

LG flamingoduck

Beitrag von bine01081986 22.02.11 - 12:06 Uhr

Ich achte auch auf jedes Zeichen und warte direkt drauf... nicht mal direkt aufs Baby ansich, nur auf ein Zeichen... ein Ziehen oder das das Schleimding abgeht oder oder oder... doch nichts tut sich.
Mein Kleiner ist sehr aktiv und da weiß ich, dass er heute eh nicht kommen wird... sie sind ja dann doch immer ruhig vor der Geburt...
Hab auch am 3.3 Termin - hoffe auch das wir bis März kommen. Anfang des Monats gefallen mir die Daten immer am besten ;) Ich hab so nen Splien #klatsch
ein schönes Datum ist auch was feines :-)



Beitrag von miserka 22.02.11 - 12:15 Uhr

HI!

Ich hoffe dagegen auf ein Februarkind:-D Der Patenonkel hat am 27.02 Geburtstag und hofft natürlich das, es an diem Tag auch kommt!Und ich kenne sooo viele nette Menschen von Ende Februar...Obwohl von Anfang März auch! Mein Papa hat am 5.03 und meine Cousine am 3.03 Geburtstag.
Außerdem wenn es jetzt losgehen würde würden wir auch noch das Kindergeld von Feb bekommen#freu...was aber natürlich nicht sooo wichtig ist hihi So war es bei meiner Tochter die kam am 29.09 zur Welt- 2,5 Wochen zu früh.

LG
Magdalena

Beitrag von manolija 22.02.11 - 12:19 Uhr



Sind sie wirklich ruhiger vor der Geburt?

Beitrag von spark.oats 22.02.11 - 12:07 Uhr

ich finde die letzten wochen ziehen sich auch schon langsam immer zäher.. :D *seufz

Beitrag von nina140683 22.02.11 - 12:13 Uhr

Hallöchen!

Mir gehts genauso... Ich hätte erst am 15. März Termin, aber die Ärzte sagen immer das Baby ist schon 1-2 Wochen weiter entwickelt. Gestern bei der Untersuchung sagten sie auch es hat schon 3460g.

Naja mal schauen, aber nachdem mein Freund jetzt auch noch krank daheim ist soll sich unser Kleines noch ein bisschen Zeit lassen!

Es ist aber Alles schon so anstrengend und ich will ja nicht immer jammern. Aber mein Becken schmerzt und es zieht ständig im Kreuz!

Aber mir gehts ja nicht alleine so - deshalb wünsche ich Allen noch ganz viel Geduld und Kraft für die nächsten Tage/Wochen!

LG von Nina und Dickbauch #winke

Beitrag von einfachich77 22.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo,

ich habe nach Korrektur wohl auch am 15.03. EET. Bei mir zieht es auch im Kreuz und mein Becken schmerzt. Dazu wird immer wenn ich mich bewege die GM total hart und es zieht ordentlich nach unten und schmerzt dann auf dem Venushügel oder die Symphyse - kann ich nicht so genau sagen. Sind das Senkwehen??? Gestern abend hatte ich das so alle 7 - 10 min für ne gute Stunde...

LG

einfachich77