Schnullervernichter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von aurora-chantal 22.02.11 - 12:03 Uhr

Hallo liebe Urbia Mamas,

habe ein kleines Problem mit meinem kleinen Mann (16 Monate). Er hat die Denti Star Schnuller mit Silikon und er kaut durch das Zahnen wie ein Wilder darauf rum. Ich hatte kürzlich erst 6 neue gekauft und habe eben gesehen, das davon nur noch einer heil ist. #verliebt

Welche Schnuller kauft ihr für eure mäuse?? Hält Latex mehr aus???

Wenn man bedenkt das die Dinger echt teuer sind möchte ich vielleicht mal was anderes, aber auch gutes ausprobieren. Also sie sollten schon kiefergerecht und zahnfreundlich sein.

LG aurora-chantal mit Sohnemann der die Schnuller im Schlaf vernichtet

Beitrag von jeany82 22.02.11 - 12:09 Uhr

Huhu

Wir hatten das gleiche Problem. Wir hatte die Aventschnuller, die gibt es leider nur in Silikon und meine Maus hat sie alles zerbissen. Teilweise sogar fast die ganze Spitze abgebissen. Das wurde mir dann doch zu gefährlich und ich habe MAM Schnuller aus Latex gekauft (die waren den Aventschnullern am ähnlichsten). Sie nimmt aber lieber die ganz normalen NUKschnuller aus Latex.
Auch die Trinklernaufsätze ihrer NUKflasche musste ich ersetzten, da sie diese auch zerkaut hatte.
Die Latexdinger scheinen wirklich mehr auszuhalten, seit 4 Wochen ist nichts mehr zerkaut.

LG Jenny

Beitrag von sonne_1975 22.02.11 - 12:12 Uhr

Hm, wir haben die Silikon-Dentistar-Schnuller und kein Problem. Weder damals beim Grossen noch beim Kleinen.

Sie sind eigentlich "bissfest".

Aber wenn es bei euch nicht hält, probiere die Latex-Variante aus.

LG Alla

Beitrag von aurora-chantal 22.02.11 - 12:19 Uhr

Danke für eure schnellen Antworten. Mein kleiner großer Mann hat schon 17 Zähne, die immer in Bewegung sind. #schwitz

Welche Marken sind denn noch gut??

aurora-chantal

Beitrag von littlehands 22.02.11 - 12:34 Uhr

Ja,Latex hält auf jeden Fall mehr aus.Haben schon sehr bald von Silikon auf Latex gewechselt,auch bei den Flaschensaugern.

Beitrag von aggie69 22.02.11 - 13:14 Uhr

Bei uns sind Schnuller nur Spielzeug.

Mein Sohn hat noch nie einen genommen und schaut immer ganz verwundert, wenn die anderen nach dem Kindergarten als erstes einen Schnuller aus Mamas Tasche holen (im Kindergarten ist ja sowieso Schnullerverbot.)

Beitrag von emma81 22.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo,

Manuel hat auch seine Aventschnuller zerbissen. Ich hab ihm dann Latexschnuller gekauft, die wollte er gar nicht, hatte sie kein mal im Mund.

Ich hab ihm dann nochmal einen Aventschnuller gekauft, und ihm gesagt, wenn der auch wieder kaputt ist,gibts keinen Schnuller mehr.
Er kam dann so nach 4 Wochen mit seinem Schnuller, hat mir das Loch gezeigt und ihn in den Eimer geschmissen ( zu der Zeit mußte alles was kaputt war , sofort in den Eimer :-) )
Damit war das Thema Schnuller erledigt. Er war zu der Zeit 21 Monate.
Er hat kein einziges Mal mehr danach gefragt, und er hat sie davor echt geliebt, ich hatte schon den totalen Horror vorm abgewöhnen.

So kanns vielleicht auch klappen.

LG Susanne

Beitrag von mposchim 23.02.11 - 21:28 Uhr

Meine Große benutzt nur noch nachts einen Schnuller und ich habe ebenfalls den Dentistar. Silikon brauche ich nicht mehr kaufen - die sind nach spätenstens 2 Nächten hinüber. Die Latex-Variante hält wesentlich mehr aus. Vor dem Dentistar (ich habe wg. der Schneidezähne, die sich langsam verschoben haben, gewechselt) habe ich MAM genommen und nutze sie für meine Kleine auch - bin sehr zufrieden damit. Wenn mal kein Dentistar zu finden war, habe ich meiner Maus auch mal einen ihrer älteren MAM-Schnuller gegeben. Wir hatten meist die aus Silikon und die sind noch nie kaputt gegangen. Das Silikon ist dicker und damit widerstandsfähiger. Doch genau das ist ja beim Dentistar gewollt, damit so wenig wie möglich Druck auf die Zähne ausgeübt wird. Ich würde erst auf Latex umsteigen und falls das nichts nützt, die Marke wechseln.