Ostereier bemalen: Echte oder Plastik?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von melmystical 22.02.11 - 12:16 Uhr

Hallo! #winke

Leider kann ich meinen Sohn nicht für Kreatives begeistern. ;-) Ab und zu malt er aber gerne, daher wollte ich dieses Jahr versuchen mit ihm Eier zu bemalen.
Ich habe bei dm so ein Ding gekauft, wo man das Ei einspannen kann um es zu bemalen. Jetzt frage ich mich nur, ob ich echte Eier nehmen soll oder lieber Plastik-Eier? Habe ein wenig Bedenken, dass die echten zu schnell kaputt gehen könnten.
Ich möchte ja auch hinterher ein Band durchziehen (ich weiß noch gar nicht wie #schwitz), damit Oma und Opa sie aufhängen können.

Wie macht ihr das?

#danke

Gruß

Melanie + Simon (3 Jahre und 1 Monat)

Beitrag von engelshexle 22.02.11 - 12:26 Uhr

Huhu Melanie,

zuhause,wie auch im Kindergarten haben sich die Plastikeier bewährt !!! Sind meistens recht günstig und so schön unkaputtbar#schein...Auch beim afbewahren für kommende Jahre....

Nico ist auch kein Meister seiner Kunst, aber dieses Jahr muß er auch ran..Er darf die Eier mit den Fingern tupfen und dann kommt oben noch ne Feder ran..Sieht echt schön aus #verliebt

Grüßle vom engelshexle

Beitrag von anyca 22.02.11 - 12:26 Uhr

Echte - auf Plastikeiern hält die Farbe doch gar nicht.

Und den Faden durchziehen kannst Du mit einem Draht, der wie eine Häkelnadel gebogen wird.

Beitrag von simone_2403 22.02.11 - 12:33 Uhr

http://www.dusyma.de/catalog/product_info.php/pName/516193-plastikeier

Die Farben halten prima wenn du Acrylfarbe nimmst ;-) Wenn die Farbe/das beklebte trocken ist überzieh ich die Eier nochmal mit Klarlack,fertisch #huepf

Für Kleinere Kinder oder Kinder die nicht so "sanft" sind (wie meine #schwitz) bewähren die sich ganz gut #schein

#winke

Beitrag von anyca 22.02.11 - 13:06 Uhr

O.k., ich würde keine Acrylfarbe nehmen wollen, weil grade kleine Kinder ja so rumschweinen. Bei Fingerfarbe oder Tusche bin ich mir sicher, daß die Farbe sich auch wieder gut von Kind, Tisch und Kleidung entfernen läßt ...

Beitrag von grinsekatze85 22.02.11 - 12:30 Uhr

Hallo!

Also wir bemalen immer *Echte* Eier, vorher ausblasen und dann wird Krepppapier in Wasser eingeweicht und drauf gelegt, kurz antrocken lassen und wieder abziehen #pro
Das wird dann so schön Mamoriert!!:-D

Zum Befestigen einen Bindfaden an einem Streichholzstückchen befestigen und in das Loch oben stecken (vom ausblasen) und dann hochziehen. So hält das Ei dann#pro

LG und viel Spaß
grinse#katze

Beitrag von li123 22.02.11 - 12:40 Uhr

ich würde auch echte Eier nehmen.

Die unechten sind so hässlich.

LG

LI

Beitrag von paula74 22.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo Melanie
Auf jeden Fall die echten, allein schon deshalb, weil sie so coole Geräusche machen beim Ausblasen ;-)
Gruss
Paula

Beitrag von schneutzerfrau 22.02.11 - 20:21 Uhr

Hallo

wir haben echte bemalt allerdings gekochte :-) die gehen nicht kaputt und so haben die omas was von ihrem ei :-)

ansonsten haben wir mit papier gebastelt eierbecher und fensterbilder ....

Lg sabrina