Wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carmen2011 22.02.11 - 12:27 Uhr

Hallo Leute.

Bin jetzt in der 40 SSW habe in 3 Tagen Geburtstermin.

Seit 3Tage habe ich immer so Mensartige Schmerzen die aber aber immer nur so dahin ziehen.
Und heute sind die manchmal sogar ein bisschen stärker.Wenn ich dann Uhr schaue sind die Abstände so bei 8-9 Minuten dann lässt es wieder nach aber ein leichtes Ziehen ist dann trotzdem wieder da und dann kommt nach 8-9 Min wieder ein bisschen stärker.

Können das schon Eröffungswehen sein???

Mich verwirrt das nur weil es immer so dahin zieht.

Danke

Beitrag von supersand 22.02.11 - 12:30 Uhr

Klingt doch ganz gut... bei mir ging es auch so los. Das ging ganz langsam, fing nachts an und zog sich über den Tag. Bin den ganzen Tag spazieren gegangen um es "voranzutreiben" (war aber auch Hochsommer und ich 5 Tage über ET!). Es wurde im Laufe des Tages stärker, war aber gut auszuhalten. Erst gegen Abend musste ich dabei tief durchatmen. Bin ca. 20 Uhr ins KH, 13h später war die Kleine da. ;-)

Viel Glück!

LG,
Sandra

Beitrag von carmen2011 22.02.11 - 12:36 Uhr

wirklich???Jetzt bekomm ich Angst :-))))
Und das es stänig so dahin zieht ist auch normal?
Mal schauen wie es dann weiter geht....

Lg

Beitrag von filine76 22.02.11 - 12:33 Uhr

Hallo,

kann sein, kann auch nicht. Die Eröffnungswehen in der Anfangsphase habe ich nämlich auch nicht als wirklich schmerzhaft empfunden. Eher wie ein Ziehen um den ganzen Bauch herum. Als ob ein festes Band deinen Bauch einschnürt. Tage vorher hatte ich immer mal ein "komisches" Gefühl um den Bauch rum. Aber dieses Ziehen kam regelmäßig immer wieder. Anfangs alle 15 Minuten, dann alle 10 Minuten. Bis 6 Minuten hat wirklich nichts weh getan. Also schau auf die Uhr. Glaub mir, du wirst es spüren, wenn es wirklich los geht.

Alles Gute für dich und dein Baby
Filine#winke

Beitrag von littlehands 22.02.11 - 12:45 Uhr

Die ersten Eröffnungswehen sind eigentlich auch nur ein leichtes Ziehen.Hatte ich beim 2.Kind auch den ganzen Tag über mal mehr mal weniger.Nachmittags um 5 ging dann der Schleimpfropf ab.Abends um 20 Uhr rum,als ich es mir vor dem Fernseher gemütlich machen wollte,wurde nichts daraus.Da mußte ich die Wehen schon veratmen und habe zwecks der Abstände immer auf die Uhr geschaut und wurde nicht schlau daraus.Um 21 Uhr waren wir dann im KH und um 23.23 Uhr war der Kleine auf der Welt.

Beitrag von carmen2011 22.02.11 - 19:14 Uhr

Es zieht noch immer,meistens alle 6min.
Wenn ich liege bzw sitze dann spüre ich die Wehen sehr intensiv.Da bleibt mir sogar ein bisschen die Luft weg.
Aber wenn ich grad gehe oder irgendwas anderes mache fällt es mir nicht so richtig auf.

Sind das trotzdem Wehen die etwas beim Mumu bewirken???

Lg