Unterzuckerung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von timpaula 22.02.11 - 13:27 Uhr

Mach mir ein wenig Sorgen,

Ich bin ständig unterzuckert!Mir geht´s dann richtig mies.
Beobachte das schon länger an mir. Da mein Freund auch Diabetes hat haben wir gestern einfach mal gemessen und ich war ganz schön unterzuckert.
Nächste Woche habe ich wieder einen FA Termin und da werde ich das mal ansprechen.

Wem ging es ähnlich und wie ging´s weiter mit Euch!

Vielen danke für eure Erfahrungsbericht!

lg susi

Beitrag von butter-blume 22.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

Unterzuckern liegt wahrscheinlich an einem größeren Ernährungfehler!

Ich kann dir nur raten mit deinem FA zu sprechen und dich zum Diabetologen überweisen zu lassen... der kann dir erklären, wie du dich vernünftig ernährst damit dein Blutzuckerspiegel weder zu stark sinkt, noch steigt!

Lg Butter-blume

Beitrag von timpaula 22.02.11 - 13:36 Uhr

Hallo Butter-blume,

ich geh ganz stark davon aus, dass es an meinem Essverhalten liegt, nur denke ich, werde ich dieses nicht von allein ändern können.
Ich habe als ich schwanger wurde das Rauchen aufgegeben und dafür gegessen, vor allem auch viel Süßes. Wenn ich auf Arbeit sitze, bin ich auch nur am Essen. Nach Feierabend, mit Kind aus Kiga abholen, bin ich ca.. nach einer Stunde zu Hause, in der ich nichts gegessen habe und getrunken habe schon so weit runter mit dem Zucker, dass ich froh bin, dass ich den schlüssel ins loch bekomme...

Aber ich werde das auf jeden Fall ansprechen beim Arzt.

lg susi

Beitrag von pegsi 22.02.11 - 13:39 Uhr

Ich hatte das Unterzuckerungsproblem früher auch oft. Vor allem, wenn ich viele Süßigkeiten gegessen habe. Wesentlich nachhaltiger ist Vollkornbrot, das könntest Du mal probieren.

Ich würde mich aber dem Rat mit der Ernährungsberatung anschließen.