Haustier gesucht....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von missypepermint 22.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Ratschläge geben...

Wir sind auf der Suche nach einem Haustier.....

Einen Hund können wir uns leider derzeit nicht anschaffen, da es aktuell ungewiss ist, ob dieser nicht zukünftig sehr viel Zeit alleine zu Hause verbringen müsste (gesundheitl. und berufl. Gründe). Daher ist die Entscheidung fürs erste - schweren Herzens - gegen einen Hund gefallen... :(

Katze kommt nicht in Frage, da ich allergisch bin. (Keine weitern Tierallergieen - ist ausgetestet)

Das Tier sollte allerdings auch halbwegs Kindertauglich sein. Wir haben zwei Kinder im Alter von 2 und knapp 4. Die sollen in das ganze Thema mit einbezogen werden - das Tier haben, möchte allerdings in erster Linie ICH!

Welche Haustiere habt Ihr so? Wie sieht es bei der Haltung im Ganzen aus mit Kindern?
Bin für alle Anregungen offen!

Herzlichen Dank!

Missy

Beitrag von simone_2403 22.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo

Hmmm... Kaninchen,Meerschweinchen oder wie wärs mit was ganz anderem...Graupapagei oder wenn du "klein" anfangen willst,Nymphensittiche?

Hamster würde ich abraten,sind überwiegend Nachtaktiv.

Keine Ahnung in welche Richtung du überhaupt gehen willst.

#winke

Beitrag von coolmum 22.02.11 - 14:22 Uhr

Hi.

Wie würds denn mit reptilien ausschauen?
Wir haben z.b. zwei bartagamen.
sind super freundlich, absolut nicht anspruchsvoll und nehmens einem auch nicht übel wenn man mal keine zeit für sie hat. Hauptsache das futter stimmt ;-)

Kindertauglich sind sie eigentlich auch, weil sie sich schön anfassen lassen.

Lg

Beitrag von germany 22.02.11 - 16:20 Uhr

Hallo,

guck mal hier:

http://www.google.de/images?hl=de&source=imghp&q=Stofftier&gbv=2&aq=f&aqi=g10&aql=&oq=


Pflegeleicht und passt absolut zu euch und eurer Lebenssituation.


Achso, ich hab 4 Kaninchen, 2 Hunde, 2 Ratten, Wellensittiche, 1 Pferd.


lG germany

Beitrag von valith 24.02.11 - 14:53 Uhr

#rofl

Beitrag von mialin 22.02.11 - 18:00 Uhr

Ich hätte nun auch spontan Papagei gesagt...oder Vögel....

Oder ein Aquarium?

Beitrag von klumpfussindianer 22.02.11 - 18:47 Uhr

Würde in dem fall auch die Bartagame empfehlen aber ich bin eh ein reptilienfan.

Naja ich hab:

- 1 dreibeinigen Hund
- 1 Bartagam
- 1 Kraushaar Vogelspinne
- 7 Pferde
- 2 grüne Leguane (keine Anfängertiere, werden um die 2 Meter gross (meine sind 1,53 und 1,23) und sehr zeit- und pflegeaufwenidig! Werden dafür handzahm wenn man sich Mühe gibt.

Beitrag von dominica 23.02.11 - 09:13 Uhr

Hi,

wo kleine Kinder am besten einbezogen werden können sind Katze oder Hund. Da das ja nicht geht, würde ich auch relativ unempfindliche Reptilien (Bartagamen) oder Fische empfehlen. Aquaristik und Terraristik verlangen aber ein gewisses Grund-Fachwissen, das Du Dir aneignen mußt. Dazu mußt Du den Willen haben, Dich da vorab reinzuknien und Infos zu wälzen.

Generell für kleine Kinder bitte keine kleinen Fluchttiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Mäuse, etc.
Mit einer Ausnahme: Ratten. Die sind einfach zu halten, man muß keine große Literatur wälzen, werden meist sehr zahm und sind auch für kleine Kinder geeignet (natürlich unter Aufsicht). Wichtig: Immer mind. 2 Gleichgeschlechtliche halten.

Ansonsten wie schon gesagt vielleicht Vögel wie Welli und Co, aber auch hier bitte nur paarweise. Zu bendenken wäre dabei aber die große Staub- und Hülsen-"Belastung" in der Wohnung.

Wir haben:
1 Kater, 3 Außengehege-Kaninchen, 10 Sittiche (versch. Arten auch im Gehege), 3 Landschildkröten, 2 Aquarien.

Meine Tochter (3,5) hat definitv am meisten von unserem Kater und ist gerade noch von "ihrem" neu eingerichteten Aquarium begeistert, was allerdings bestimmt bald nachlassen wird.

LG


Beitrag von ciara_78 24.02.11 - 10:37 Uhr

Wir hatten mal Degus. Allerdings musst du dich da vorher genau informieren, weil immer noch häufig falsche Käfige mit verkauft werden. Degus kommen aus der Familie der Chinchillas.

LG, Ciara