kennt ihr das auch????? Baby 4 Monate und essen ? ???????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilunali 22.02.11 - 14:40 Uhr

Hallo

mein baby is 4,5 monate alt und isst auch schon die ersten löffelchen brei mit voller freude.
Wenn ich sie auf dem arm habe und zb, eine reiswaffel esse fängt sie an zu schrein und ich habe das gefühl das sie auch will.
sie wollte nach der reiswaffel greifen, dan hat sie die reiswaffel festgehalten und drann gelutscht.
als ich sie ihr wieder weg nehmen wollte fing sie wieder an zu schreien...

is das ok wenn ich sie an der reiswaffel lutschen lasse?
ist sie dafür nicht noch viel zu jung?
bis jetzt gabs nur gemüse und obst brei.

Lg

Beitrag von thalia.81 22.02.11 - 14:41 Uhr

Ich finde sie für Brei zu jung. Das mit der Reiswaffel hingegen finde ich besser. (erkundige dich mal über BLW)

Beitrag von douvi 22.02.11 - 15:06 Uhr

warum für brei zu jung?
Ab dem 4. Monat kann man ja anfangen, alles vorrausgesetzt das Baby möchte. (ich als Mutter natürluch auch)
Sie hat ja nicht geschrieben welcher. Gegen gemüsebrei (mit dem fängt man ja an) spricht nichts.

Beitrag von nani-78 22.02.11 - 16:50 Uhr

Ich denke auch nicht,dass sie zu jung ist,Kinder sind unterschiedlich,und geben Zeichen,wann sie soweit sind.
Zumal,was würdestdu mit einem Monate alten Stillkind machen,das nicht mehr nur davon satt wird?Etwa mit Flaschenmilch noch zufüttern?So spät noch damit anfangen?Nein,dann lieber mit Brei zufüttern,finde ich!
So hab ich es mit meinem Sohn gemacht,und dann wurde er wieder zufriedener!

Beitrag von kullerkeks2010 22.02.11 - 14:44 Uhr

Ich denke es spricht nichts dagegen...

Wenn sie es verträgt, kann sie ruhig mal daran lutschen;-)

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von linagilmore80 22.02.11 - 14:53 Uhr

Wenn Dein Baby das so möchte, ist das okay. Meiner Sohn wollte letztens voller genuss in den Gouda beißen - nur dass die Zähne noch nicht da waren. Als er gecheckt hatte, dass man den Käse kauen muss, hat er sich geschüttelt.
Daher: Wenn sie gerne darauf rumlutscht dann lass sie, aber hab sie dabei im Auge; nicht dass sie ein großes Stück in den falschen Hals bekommt...

Beitrag von lilly7686 22.02.11 - 16:09 Uhr

Also wenn dein Sohn nicht kauen kann, dann ist er definitiv nicht beikostreif.
Meine Kleine hat auch noch keine Zähne, futtert aber alles. Auch Gauda.

lg

Beitrag von nani-78 22.02.11 - 16:46 Uhr

Hehe,so verhält sich mein Zwerg auch seit er ca.4 Monate war,er "klaute" uns Brötchen und alles andere,was wir so hatten wollte er haben.letztens auch Papas Pizza#rofl
Zum lutschen kann man glaub ich geben,was weich wird,und dann schluckbar,Selim hat dann auch kleine mini-Brötchen Stückchen geschluckt.Fand er toll#mampf
Dürfte bei den Reiswaffeln doch gut möglich sein,oder?Hab auch schon dran gedacht,ihm sowas zu geben