brauche mut und ein parr liebe worte.........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sternlein24 22.02.11 - 16:03 Uhr

huhu ihr lieben.
ich muss mich mal ausheulen. ich bin in der 9 ssw und gut geht es mir nicht. ich übergebe mich nur noch.war jetzt das 2 te mal im krankenhaus.heute morgen durfte ich nach hause, obwohl die ärztin genau wusste das ich nicht trinken kann. und nun übergebe ich mich im halben stundentakt wieder.
na toll, ich bin so am ende ich kann nicht mehr. bin so verzweifelt. so lang ich an der infusion hänge geht es.. und sonst hielft nix.

Beitrag von kerstin0409 22.02.11 - 16:05 Uhr

ojeeeeeee du arme :-(

#liebdrueck

kopf hoch!!!!!!!!!!!! es kann nur besser werden.

mir war auch soooooooo schlecht, war die hölle, wollte wirklich oft sterben, hört sich jetzt krass an, aber ich konnte einfach nicht mehr :-(

es geht aber vorüber und denk immer an dein baby!!!!!! dann lohnt es sich ja doch irgendwie :-p

#winke alles liebe für dich!!!!!!!

Beitrag von 2engelchen6 22.02.11 - 16:05 Uhr

hi du,

du arme!! wieso lassen sie dich dann heim? musst du nochmal wieder hin?
ich drück dir ganz fest die daumen, dass das übergeben bald ein ende hat und du die schwangerschaft ganz prima genießen kannst!!

kopf hoch, so schlimm es ist, du weißt, für wen du es tust!

Beitrag von sternlein24 22.02.11 - 16:18 Uhr

das problem ist das die station überfühlt ist. mein mann hat gerade mit fa gesprochen die meinte ich muss wieder hin.

Beitrag von meerschweinchen85 22.02.11 - 16:05 Uhr

Ach Mensch du Arme. Dich hat es ja wirklich schlimm erwischt. Da kann man nichtmal viel mit Rat helfen.

Fühl dich #liebdrueck und das es bald mit der Kot..erei aufhört.

Ganz Liebe Grüße #winke

Beitrag von duenkischott 22.02.11 - 16:09 Uhr

Hallo,
vor einiger Zeit wurde hier ein Tipp für ein Medikament gegeben.

Schau doch mal hier nach:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&id=3024628

Die Überschrift von ihr lautete: Ich lebe wieder

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. #liebdrueck

LG
Dünki

Beitrag von lacura 22.02.11 - 16:20 Uhr

joo #ole#ole#ole#oleAGYRAX FOR THE WIN #ole#ole#ole#ole

Hat mir auch geholfen, bestell es über ne Versandapotheke im Ausland, helfen super und sind sogar harmloser als Vomex.

kosten nur 6 euro irgendwas....

Nach nur einer Einnahme hat eine Dauerkotzerei von drei Tagen schlagartig aufgehört....habe sie im KKH bekommen, weil mir die Infusionen(5 Stk) absolut nicht geholfen haben.

Sind eigentlich Reiseübelkeitstabletten, habe dann jeden Morgen eine genommen und dann was gegessen und nach 2 Wochen war der Spuk vorbei #verliebt

Beitrag von sternlein24 26.02.11 - 18:39 Uhr

huhu danke war in der klinik und habe es dort bekommen super med. jetzt nehme ich nur noch 2 statt 3 tablletten täg. und es reicht. ich bin so glücklich bin heute wieder von der klinik nach hause gekommen und habe immer noch nicht gekotzt und übelkeit habe ich auch nicht. lg

Beitrag von xxchanelxx 22.02.11 - 16:09 Uhr

hast du es schonmal mit vomex a versucht?...so kommst du wenigstens über den tag ohne zu kotzen..aber vorher mit dem fa absprechen...

kann dich beruhigen..meist wird es immer weniger und ab der 12. ssw hören die ersten beschwerden auf...

wünsch dir gute besserung...und versuch dich nicht so reinzusteigern, meist hängt das alles mit der psyche und der neuen situation zusammen, die man erstmal verarbeiten muss...

wünsch dir alles liebe
(40.ssw)

Beitrag von sternlein24 22.02.11 - 16:38 Uhr

es ist ein absolutes wunschkind, ausprobiert habe ich schon alles mögliche,nix hilft. versuche auch immer pösitiv zu denken. habe mich nur so auf zuhause gefreut,und jetzt soll ich heute wieder ins kh, das hat mich echt vertig gmacht. ich habe so sehr gehoft das ich dass jetzt so schaffe.