Na Prima - Meine Püppi hat Scharlach!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mumpeltrine 22.02.11 - 16:20 Uhr

Moin Mädels,

ich befinde mich derzeit in der 14. SSW und habe soeben erfahren, dass meine Tochter Scharlach hat! Muß ich mir jetzt sehr große Sorgen machen?

Wem ging es ähnlich?

LG Sandra.

Beitrag von ida-calotta 22.02.11 - 16:23 Uhr

Hallo!

Nein, musst du nicht. Scharlach ist in der SS unbedenklich, ist halt nur blöd und unangenehm wenn du dich ansteckst.

LG Ida

Beitrag von mumpeltrine 22.02.11 - 16:38 Uhr

Hi Ida,

vielen lieben Dank!

LG Sandra.

Beitrag von conny3006 22.02.11 - 16:24 Uhr

Hi Sandra,

wow Du bist in der 14 SSW???
Habe ja immer (nebenDir) gehibbelt...da schau her, echt super, freu mich für Euch.

Larissa-so ein klasse Name.....
Hast Du schon alle Blutuntersuchungen beim FA machen lassen?

Gibt es da nicht diesen Röteltest ob Antikörper vorhanden sind?
Ruf sicherheitshalber lieber mal beim FA an.

Liebe Grüße Conny#winke

Beitrag von conny3006 22.02.11 - 16:25 Uhr

Ähm war ja Schralch, da meine ich musst Du keine Angst haben....würde aber trotzdem mal beim Doc nachhaken...

LG Conny

Beitrag von mumpeltrine 22.02.11 - 16:39 Uhr

Hi Conny,

schön, dich hier zu "lesen"! Wie gehts dir denn?

Danke für deine Antwort(en)! *grins*

LG Sandra.

Beitrag von conny3006 22.02.11 - 16:58 Uhr

Hi,

alles Super und bei Dir hoffentlich auch.
Rufst zur sicherheit mal beim Doc an?

Las Dich drücken, ein tolles Weihnachtsgeschenk hatte Ihr ja;-)

LG Conny

Beitrag von blinksternchen 22.02.11 - 16:30 Uhr

Hi, Scharlach lässt sich mit Antiobiotikum behandeln und ist nach 24h-Medikamentengabe nicht mehr ansteckend.
Toitoitoi, BL

Beitrag von mumpeltrine 22.02.11 - 16:40 Uhr

Hi BL,

danke dir! Jetzt bin ich schon etwas beruhigter!

LG und alles Gute!

Sandra.

Beitrag von .-.-.- 22.02.11 - 17:04 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte das auch, da war ich ca. 20 Woche. ISt überhaupt nicht schlimm, zum einen stecken sich Erwachsene wohl nicht häufig an, zum anderen geht es nicht aufs Baby über. Sollte man Schwanger doch daran erkranken, gibts vorsorglich Antibiotika / Penecillin um mögliche, seltene Begleiterscheinungen zu reduzieren (Nierenprobleme bei der werdenden Mama etc.).
Mein Hausarzt hat müde gelächelt, mich aufgeklärt und das wars.

Alles Gute und schnelle Genesung!

Beitrag von mei_ling 22.02.11 - 17:15 Uhr

Musst du nicht. Meine Tochter hatte in dieser Schwangerschaft auch schon 2x Scharlach. Aber alles kein Problem. Hab mich nicht angesteckt und selbst wenn, wäre es kein Drama.

LG, Mei (33ssw)