Hashimoto und Folsäure!???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amypower 22.02.11 - 16:33 Uhr

Hallo an alle die selbst Hashi haben oder sich ein bissl damit auskennen!

Stimmt es das man bei Hashimotho kein Jod zu sich nehmen sollte?
Aber Folsäure ist ja wichtig!?
Welches Präperat nehmt ihr? Welche menge?
Und sollte man bei speisesalt auch auf jod verzichten?

Würde mich rieeeeeeeeesig über antworten freuen!

Beitrag von majleen 22.02.11 - 16:37 Uhr

Ich hab auch Hashi und verzichte auf Jod. Ich nehme Fol400 (das ist ohne Jod)
Auch Salz benutze ich ohne Jod.

http://www.jodmangel.de/fragen_und_antworten/hashimoto-erkrankung.php

Beitrag von michaela--86 22.02.11 - 16:39 Uhr

Hallo

Habe auch Hashimoto, und nehme Folsäure .
nehme natürlich auch L-Thyrox, meine Frauenärtzin meinte ich hab die Hashimoto erst in der Schwangerschaft bekommen...
naja.. auf jeden fall sagte sie, es macht gar nichts aus, wenn man Jod zu sich nimmt.. aus welchem grund auch immer..

Grüße

Beitrag von majleen 22.02.11 - 16:51 Uhr

Das finde ich gut zusammen gefasst:

http://hl-reuters.de/jod/PDF/FlyerHT.pdf

Ich hatte mir das Buch: Leben mit Hashimoto gekauft. Ist wirklich sehr informativ

Beitrag von amypower 22.02.11 - 16:51 Uhr

dankeschön für eure antworten dann probier ich das auch mal!