Mama + Jonas feiern zusammen Geburtstag 22.11.2010

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von jen2010 22.02.11 - 16:36 Uhr

Hallo Zusammen,

nun wollte auch ich mal meinen Geburtsbericht nieder schreiben.
Eigentlicher ET 16.12.2010.

Am frühen Morgen des 22.11 gegen 04.30 Uhr bin ich wach geworden weil ich ein seltsames Ziehen im Rücken hatte, na ja ich habe mir dabei nichts gedacht und die Augen wieder zu gemacht. Ab und zu habe ich auf die Uhr geschaut aber bin immer wieder eingeschlafen.
Wir sind gegen 09 oder 10 Uhr aufgestanden und habe meinen Freund mitgeteilt, dass ich Rückenschmerzen oder sowas ähnliches habe und vermute das es Senkwehen sind, er soll doch mal bitte googlen und mir es vorlesen. Aha jap passt alles zu mir, dann habe ich wohl Senkwehen.
Ich war bei 36+4 und habe mich auf eine Geburt noch nicht eingestellt und gerade nicht an diesen Tag, denn jetzt kommts ich hatte Geburtstag an diesen Tag und wir wollten noch essen gehen.
Zu dem hatte ich noch keine Kliniktasche gepackt, wollte ich in der Woche machen.
Nun gut, gegen Mittag sind wir zu meiner Schwägerin gefahren und ich hatte immer noch diese komische Schmerzen, es hat aber nie richtig weh getan. Da wir nach Hannover fahren wollten um etwas bei baby One ab zuholen, sind wir alle losgefahren. Das Auto war voll, Neffe, Schwägerin, Schwager, Freund und ich.
Dort angekommen, trennten sich erst mal die Wege, ich bin alleine durch den Laden, um rum zu stöbern.
Da passierte es, es macht plop und etwas lief mir am Bein runter......sehr sehr komisch, habe ich mir etwa in die Hose gepuschert.
Mmmmhh schnell auf Toi. Da blickte ich auf einmal in meinen Slip der etwas weisses in sich hatte.
Okay das kann kein Urin sein, ist mir etwas die Fruchtblase geplatzt #zitter
Schnell Toi Papier rein gestopft und raus und wieder am überlegen was ich machen soll.
Ich habe dann doch mal meine Hebamme angerufen, zum Glück war Sie zuhause gewesen.
Habe Ihr alles erklärt, da sagt Sie doch mach Dich auf den Weg ins KH dein Baby kommt...waaaaaaassssssss #schock
In den Moment kam mein Freund um die Ecke, ich habe gesagt wir müssen los = er: was, jetzt, geht es los..
Nach einer rasanten Fahrt auf der Autobahn, mit dauer Blinker links, Lichthupe und vieles mehr haben wir um 16 Uhr das KH erreicht.
Booaahhh und ab da gings los, ich bin ausgestiegen und habe gedacht ich geh keine 5 Meter mehr und oben am Kreissaal angekommen konnte ich nicht mehr. Ich musste schnieffen und immer wieder stehen bleiben, weil die Schmerzen unerträglich waren.
Die Hebamme kam, erst mal CTG, neeeeeeeeeee ich will nicht, konnte mich noch nicht mal alleine ausziehen. Beim ausziehen, ist mir aufgefallen, dass der Schleimpropf abgegangen ist.
So der erste Befund 3-4 cm offen, wie bitte #kratz
Diese blöde halbe std. wollte nicht rum gehen. Sie fragte mich nach Schmerzmittel, jaaaaaaaaa her damit.
Aber ne, Sie findet keine Vene, vorerst.
Um 16.30 Uhr gings in den Kreissaal dort hat Sie es dann geschafft mir ein wenig Schmerzmittel zugeben, zweiter Befund um 17.00 Uhr Muttermund vollkommen offen. Der Druck nach unten wurde größer, die Presswehen haben angefangen. Irgendwann ging es wohl nicht mehr weiter und der Arzt als auch die Hebamme waren am tuscheln, ich musste fragen was denn los sei und der Arzt meinte wenn er nicht bald kommt holen sie Ihn aus den Bauch raus...
Oh Gott, also mit allen Kräften gepresst, eine weitere Ärztin hat auf den Bauch gedrückt und zu guter letzt die Saugglocke und um 17.17 Uhr war er geboren :-D.
Mensch ich habe den ganzen Kreissaal zusammen geschrien, haett ich nie von mir gedacht. Ich hatte einen leichten Dammriss und einen Scheidenriss.
In allem ging mir die Geburt zu schnell und haette gerne noch meinen Babybauch ein bißchen behalten.

Hier die Daten von Jonas:

3210 Gramm
51 cm
34 KU
also für 36+4 nicht schlecht.

Leider hatte Jonas Anpassungsschwierigkeiten und wir mussten in ein anderes KH verlegt werden.
Zudem kam er 2x unter der LED Lampe und hatte eine Trinkschwäche und wir durften erst nach 19 Tagen nach Haus.

Viele Liebe Grüße,
jen2010 + Jonas (12 Wochen)

Beitrag von serafina.nr.1 22.02.11 - 16:54 Uhr

beide, mein siebentes kind und ich, also mein fünfter sohn und seine mom,
feiern auch am selben tag geburtstag!!!:-)
ich find es toll einen gemeinsamen festtag zu haben!!
ich fand auch deine geburt superschnell und toll.
und risse bekommen auch mütter bei denen es fünfmal so lang dauert wie bei dir!!!
alles in allem beneidenswert.
gratulation euch beiden!!!
s.

Beitrag von butzelinchen 22.02.11 - 19:33 Uhr

Herzlichen Glückwunsch #fest!

Schön, dass mittlerweile alles gut ist!

Das ging ja echt schnell, wow!

Ich habe an meinem Geburtstag ET und bin schon gespannt ob er sich dran hält :-p

LG

Beitrag von little2007 22.02.11 - 20:49 Uhr

Alles Gute zur Geburt!

Der Tag ist super zum Geb haben!Habe ich auch!#freu

LG little2007

Beitrag von jen2010 22.02.11 - 22:00 Uhr

Hallo butzelinchen,

mensch, dann wünsch ich Dir viel Glück, dass Du eine besonderes Geburtstagsgeschenk bekommst.

Und wenn es klappt, muss Du berichten und ich stoße auf euch zwei an :-p

Schönen Abend euch...#winke