Kann man auch 16 Monate Elternzeit beantragen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madamelilo 22.02.11 - 16:57 Uhr

Ich lese immer nur, dass 1, 2 oder 3 Jahre gehen.
Und wie wird es dann berechnet, wenn ich das Elterngeld für die 16 Monate beantragen will.

Denn die ersten zwei Monate vom Elterngeld, bekommt man ja Mutterschaftsgeld und das entspricht ja dem, was man verdient hat oder? #gruebel

Freu mich auf viele Antworten. :-D

Beitrag von julesan 22.02.11 - 17:05 Uhr

Hallo,

du verwechselst grad Elternzeit und Elterngeld.
Elternzeit bekommst du pro Kind drei Jahre und kann nach Belieben in den ersten 6 Lebensjahren deines Kindes aufgeteilt werden, Geld gibts dafür aber keines.

Elterngeld bekommst du höchstens in den ersten 12 Lebensmonaten deines Kindes (als Alleinerziehende sind es 14).

Der Mutterschutz wird mit dem Elterngeld "verrechnet", das bedeutet, der Mutterschutz wird als Elterngeldzeit angerechnet (du könntest dir praktisch aussuchen, ob du im Mutterschutz Eltern- oder Mutterschaftsgeld bekommst, aber jeder nimmt natürlich das Mutterschaftsgeld, da das dein kompletter Lohn ist).

Hoffe konnte dir weiterhelfen.

Grüße

Beitrag von chris1179 22.02.11 - 17:07 Uhr

Hallo,

Elternzeit und Elterngeld sind erst mal grundsätzlich zwei verschiedene Paar Schuhe.

Du kannst Elternzeit bei Deinem AG auch nur für 16 Monate beantragen, musst aber die ersten 2 Lebensjahre Deines Kindes verbindlich festlegen.

Du könntest das z. B. so machen.
Elternzeit beantragen für 2 Jahre, also 24 Monate. Nach 16 Monaten steigst Du mit max. 30 Wochenstunden wieder ein.

Du bekommst 12 bzw. 24 Monate Elterngeld. Wie Du schon richtig geschrieben hast, bekommst Du zwar in den ersten zwei Lebensmonaten auch schon Elterngeld, dieses wird aber auf das Mutterschaftsgeld angerechnet, das höher ist. Somit erhältst Du nur für die Lebensmonate 3-12 tatsächlich auch Elterngeld.

Wenn Du Dir das Elterngeld auf 2 Jahre splitten lässt, so bekommst Du 10 Monate x 2, also 20 Monate lang Elterngeld.

Wenn Du also nur 16 Monate insgesamt Elternzeit beantragen willst, dann würdest Du in den Monaten 17-20 noch Elterngeld beziehen, wenn Du es Dir auf zwei Jahre splitten lässt (auf 16 Monate geht definitiv nicht) und würdest dann aber auch noch Geld dazu verdienen.

Du solltest Dich bei der Elterngeldstelle Eures Bundeslandes aber genauer beraten lassen, die können Dir das genau mitteilen.

Ach ja, während der Elternzeit darfst Du max. 30 Wochenstunden arbeiten.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen.

Lg Christina + Krümelchen (27+6)