FG ANZEICHEN ? ICH HAB SO ANGST!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pakigirl2011 22.02.11 - 17:04 Uhr

HALLO MEINEN LIEBEN LIEBENDEN


und zwar habe ich mal wieder ein paar fragen,,,
ich bin am samstag den 19.02.2011 um 13 uhr auf toilette gegange,und da habe ich einen kleinen klex frisches blut gesehen,naja eine halbe std wieder aufs klo ,und wieder ein klex blut,,,daraufhin bin ich ins KH und sie haben nachgeschaut ,laut ärztin ist alles okay...
so nun 2 tage später (HEUTE) 22.02.2011 ,bin heute auf die toliette wie ganz normal immer ,und da hab ich so einen schock bekommen,da war im klopapier so (GELB -BRAUNER AUSFLUSS UND SO KLEINE KLÜMPCHEN SO DUNKEL BRAUN ,im papier ,,,so wer hat von euch sowas schon mal erlebt ?
habe meine FA heute angerufen ihr das gesagt und sie meinte nur es kann geronnenes altes blut sein und ist normal,,ich habe morgen sowieso ein termin zur vorsorge ,aber ich habe jetzt gard wieder total angst und mache mir sorgen ...
desweiteren hab ich so leichte bauchziehen und rückenschmerzen :::

MEINE LETZE MENS 02.01.2011 müsste jetzt in der 7+2 ssw woche sein!!!
WER KANN MIR DAZU MEHR SAGEN
UND MUSS GELB BRAUNER AUSFLUSS EIN ANZEICHEN AUF EINE FG SEIN?


LG
ICH DANKE EUCH HERZLICH FÜR EURE ANTWORTEN

Beitrag von claudiw83 22.02.11 - 17:10 Uhr

Hallo, ich hatte auch ganz leicht bräunlichen Ausfluss vor 2 Wochen und bin zum FA - der stellte fest, dass mein Mumu entzündet ist und hat mir Milchsäurezäpfchen mitgegeben...
Mit dem Krümel war alles io.
Ist aber gut, dass du es gleich morgen abklären kannst!
LG

Beitrag von minuuh 22.02.11 - 17:10 Uhr

Hi!

Nein, dass muss kein Anzeichen für eine FG sein! Es ist altes, geronnenes Blut. Vielleicht stammt es von einer kleinen Verletzung, schließlich ist die GM stärker durchblutet.

Aber - und das möchstest Du jetzt nicht hören - kann es auch der Anfang einer Fehlgeburt sein. So war es leider bei meinen zwei FG. Die begannen mit leichten bräunlichem Ausfluss und der wurde dann stärker, bis es richtig geblutet hat.
Nur, das ist meine Geschichte.
Bei vielen vielen Frauen ist es anders ausgegangen!

Ich drücke Dir gaaaanz fest die Daumen für den morgigen Termin!
Frage die Ärztin nach einem Progesteronpräparat und denke positiv!!!

Ganz liebe Grüße
Minuuh

Beitrag von claudia-claudia 22.02.11 - 17:12 Uhr

Es gibt ganz viele Frauen, die in der Frühschwangerschaft Blutungen haben, sowohl bräunliche als auch frische rote, und es geht trotzdem alles gut.
In meinem Fall lief es leider nicht so toll, hatte Ende der 8. einen Spontanabort. Hatte auch erst SB, dann fingen auch Rückenschmerzen an, zeitgleich hatte ich aber dann schon richtig starke Blutungen und spätestens da war mir klar, dass das Kind nicht bei mir bleiben wird.
Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass alles gut wird. Panik schieben macht es auf jeden Fall schlimmer, unterschätze nicht die Stresshormone!

Alles Liebe,
Claudia

Beitrag von schneckli83 22.02.11 - 17:12 Uhr

Hallo,

da du ja am WE geblutet hast, finde ich es normal, dass da nun noch braunes Blut nachkommt!

Bei meiner 1.FG hatte ich erst Blutungen, dann war alles in Ordnung und dann ist es gestorben, ganz ohne irgendwelche Anzeichen!

Leider ist es bei jedem anders.

Weißt du denn woher es kam?

Ich habe letztens auch SB gehabt, hatte ein mini Hämotom im CK! Mit Zwergi alles in Ordnung!

LG
schneckli mit #ei 12 SSW

Beitrag von amelie74 22.02.11 - 19:49 Uhr

Also, ich hatte auch letztens Blutungen (so wie Du sie beschrieben hattest). Im KH hatte man dann US gemacht und gemeint, dem Kind ginge es prima, nur meine Plazenta säße so tief. Bettruhe, Bettruhe, Bettruhe und Magnesium.

Heute 10 Tage später habe ich immer noch leichte SB, aber laut US alles bestens.

Körperliche Schonung ist das A und O!!!!

Blutungen müssen nicht immer das Ende bedeuten!!!!

Beitrag von pakigirl2011 22.02.11 - 20:09 Uhr

HALLO SCHNECKLI83

ERST MALS DANKE FÜR DIE ANTWORTEN !
also die ärztin meinte es käme von der gebärmutter da die sich dehnen würde,und sie hat das blut ja nicht gesehen ,,aber ich ....
ich war eben auch wieder auf der toilette und der gelb-braune ausfluss ist immer noch da ,,aber nicht mehr so stark wie heute mittag...
ich hoffe es ist alles in ordnung ,,
habe ja morgen einen fa termin zur vorsorge bin so in zustände....
so das ich eben erst aufgewacht bin ,aus angst bin ich eingeschlafen ....


lg
danke danke

Beitrag von wonniproppen 23.02.11 - 11:34 Uhr

Also ich hatte in meiner 1. SS mit starken Blutungen zu tun und in dieser SS kam es auch schon wieder. Die Ärztin meinte das es bis zur 16. SSW normal wäre wenn ab und an braunes Blut käme. Dann is es alt. Nur rot sollte es nicht sein. Ausserdem hab ich gelesen das es viele Frauen immer um die Zeithaben wo vor der SS ihre Regel begonnen hätte.
Also nicht so viele Sorgen machen
Drück dir die Daumen