Gehen hier noch andere Babys um 18:00 Uhr ins Bett??? silopo

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 18:15 Uhr

Hallo!

Ich glaube, wenn ich mir die Diskussionen so durchlese, dass meine Kleine die einzige ist, die schon 18:00 Uhr völlig kaputt ins Bett fällt.

Da kann ich machen, was ich will, spätestens 17:30 wird angefangen mit Augen reiben. #gaehn Dann wird umgezogen, vorgelesen, gesungen und 18:00 Uhr liegt sie im Bett und schläft normalerweise auch schnell ein.#stern

Dafür ist die gegen 5 auch wieder wach und dann nochmal schlafen bis um 7 und wenn ich Glück habe nochmal bis um 9.

Mittagessen gibt es um 11:00 Uhr, auf keinen Fall später, sonst wird sie sehr laut #zitter

Abendessen gibt es 17:00 Uhr.

Ich finde, sie ist komplett eine Stunde zu früh - aber wenn sie das so will, kann man dass wohl auch nicht ändern #augen

Musste ich einfach mal loswerden :-)

Mandy #verliebt und Leonie (3,5 Monate)

Beitrag von mary1225 22.02.11 - 18:19 Uhr

Ja hier!!!

Mein Sohn schläft auch schon seit 18:00 Uhr. Ist genauso wie bei euch.

Gruß

Beitrag von sandram85 22.02.11 - 18:22 Uhr

Huhu...Meine Maus ist 6 Monate und geht auch immer um 18.00 uhr ins bett... Ihr seit nicht allein

Beitrag von snieka 22.02.11 - 18:24 Uhr

hi hi :-D,

genau wie bei uns. Das war irgendwie von Anfang an bei uns und jetzt ist sie 8,5 Monate und es ist so geblieben, keine chance das sie mal länger wach bleibt.
Naja was soll man machen um c1 17.45 gibts die #flasche und da schläft sie schon auf unserem Arm ein. Es ist aber auch kein Wunder bei uns denn sie schläft tagsüber kaum und ist nur in Bewegung #huepf da darf man auch so früh müde sein#gaehn.

Beitrag von bella2610 22.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

oh da hast du aber mit 3,5 Monaten bei ihr schon einen Rhytmus drin....

Bei uns klappt das nicht. Meine Maus ist heute 17 Wochen alt. Das einzige worauf ich mich bei ihr bis dato verlassen konnte war die Nachtflasche um 4. Aber die Zeit hat sich jetzt auch schon wieder verschoben, denn von Sonntag auf Montag die Nacht kam sie erst um 4.45 Uhr und die letzte Nacht um 5.30 Uhr.
Ansonsten haben wir noch absolut keinen Rhytmus.

Auch was die Schlafenzeiten angeht. Mal ist sie schon um 20 Uhr total müde, mal aber auch erst (wie gestern) um 21.30 Uhr. Muss dazu sagen, dass sie gestern den ganzen Tag nicht viel geschlafen hat (wir waren leider sehr viel unterwegs, weil wir am Wochenende Taufe hatten und noch Sachen wieder zurückbringen mussten). Also ist sie auf der Heimfahrt im Maxi Cosi eingeschlafen und wir wollten sie dann nicht wieder wecken und haben sie dann noch etwas schlummern lassen.
Also war sie dann im umkehrschluss bis 21.30 Uhr fit. Danach war aber absolute Eisenbahn für sie ins Bett zu kommen.

Sie reibt sich jetzt auch wieder die Augen. Aber der Papa ist ja noch nicht von der Arbeit zurück und würde seine Zuckerpuppe auch gerne nochmal sehen. Deswegen warten wir noch ein halbes Stündchen, damit er sie nochmal begrüßen kann.

LG
Bella

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 18:31 Uhr

Ja, ich bin auch mächtig stolz, dass wir schon so einen tollen Rythmus haben. Hat sie von ganz alleine bekommen.

Du hast aber keine Chance, irgendwas zu schieben.

Ich habe mal versucht, ihr eine Flasche um 9 uhr zu geben, damit sie die nächste erst um 12 trinkt. Keine Chance, sie hat die um 9 zwar gut getrunken, kam trotzdem um 11 #mampf

Mandy

Beitrag von bella2610 22.02.11 - 20:09 Uhr

ja das hab ich auch schon gemerkt. Schieben bringt gar nichts. Sie ist eben unten im Wohnzimmer eingeschlafen. Dann hab ich versehentlich etwas krach gemacht und schwupps war sie hellwach bzw. total am schreien. Wir haben ihr dann noch ein fläschchen gegeben und sie ins bett gebracht. es hat absolut keinen sinn :-)

LG

Beitrag von electronical 22.02.11 - 18:25 Uhr

Das hätte ich auch gern :-) Freu dich doch drüber. Dann hast du noch viel vom Abend...
Ben schlief heut nachmittag von 14-17Uhr und reibt sich jetz wieder die Augen. Wenn wir ihn aber jetz ins Bett bringen würden, weiß ich, dass es nichts bringen würde.....
Wars bei deiner Maus schon immer so?

LG Jule mit Ben (morgen 17Wochen)

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 18:33 Uhr

Naja, am Anfang natürlich noch nicht, aber so mit 2 Monaten war es eingespielt.

Sie kam dann in der Nacht noch öfter - immer so 23 uhr, 2 uhr, 5 uhr, aber das auch relativ regelmäßig #gaehn

Aber sie hat dann nach und nach eine Mahlzeit weggelassen

Mandy

Beitrag von canadia.und.baby. 22.02.11 - 18:26 Uhr

Nein meine auch , ist aber inzwischen ein kleinkind :D

Aber das macht sie seit sie ca 4 Monate ist. Es ist ihre Zeit , sie schläft seit dem auch so gut wie durch!

Beitrag von katta0204 22.02.11 - 18:27 Uhr

hallo...

ich bin gerade total neidisch ;-)
seit wann macht deine kleine das denn so?? ich würde auch so gern nachts mal wieder etwas mehr schlafen *gg
aber ich glaub, da muss ich mich noch gedulden, meine süße wird ja auch am donnerstag gerade mal 8 wochen... =)

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 18:35 Uhr

Ja, da hatte ich den Luxus auch noch nicht :-)

Sie kam dann nochmal um 23 uhr - da sind wir dann mit ins bett und dann so um 2 und um 5 - also ich kenne das auch! #winke

Mandy

Beitrag von meje.8303 22.02.11 - 18:34 Uhr

Hallo,

meine Kleine (fast 5 Monate) ist auch schon um 18 Uhr im Bett.

Unser Ablauf:

Morgens zwischen halb 6 und halb 7 steht sie auf dann schläft sie meist noch mal so gegen halb 9 bis 9. Mittags schläft sie dann so ab ca. 12 Uhr eine halbe Stunde und nachmittags irgendwann (immer verschieden) nochmal ca. 15 Minuten. Und dann um 18 Uhr gehts ins Bett.
Hab versucht es hinauszuschieben aber das lässt sie leider nicht mit sich machen.

Lg Melanie #winke

Beitrag von miriamj1981 22.02.11 - 18:35 Uhr

Also meiner nicht!

Essenszeiten neuerdings: zwischen 6-8 Uhr, zw. 12-14 Uhr, 16-18 Uhr

und zwischen 20-22 Uhr!

Also frühestens um 21 Uhr...aber zwischendurch schläft er ja auch!

lg

Beitrag von furby84 22.02.11 - 18:41 Uhr

Hallo Mandy!

Unser Johannes ist jetzt 11Wochen und geht wenn wir zuhause sind meist auch um 18Uhr ins Bett je nachdem wie es mitm Stillen ist... heute hat er von 16.45-17.15 getrunken dann sind wir umziehen gegangen und ab ins Bett... schlafen tut er mir in der Regel dann bis 2Uhr und dann wieder so gegen 6.30 wenn mein Mann zur Arbeit muss...

Stille noch voll, aber tagsüber schläft er nach den Mahlzeiten net mehr soviel... mal 30-45min.

Was liest du der Kleinen den vor ?
Ich hab da garkein Buch was passend fände sind alle schon für etwas älter...

LG Pia u Johannes (fast 3Monate)

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 18:51 Uhr

Hallo!

Ich glaube, im Grunde ist es egal, was Du liest, hauptsache Du liest.

Ich habe ein Buch mit kleineren Gute-Nach-Geschichten, dann eines mit Grimms Märchen (die Märchen lese ich aber nicht am Stück, wäre zu lang) und dann bekomme ich die Bücher von Gobo (da kommen immer altersgerechte Bücher - diese nehme ich aber meistens beim Mittagschlaf)

Mandy

Beitrag von thalia.81 22.02.11 - 19:05 Uhr

Es ist doch völlig egal, was du liest. die Geschichte verstehen die Kleinen eh nicht. Worauf es ankommt ist die Stimmlage, das betonte Lesen, mit spannung, mal lauter, mal leiser, die Charaktere mit verschiedenen Stimmen...

Wir lesen allerdings nicht, da Paul beim Stillen einschläft und vorher hätte er keine Lust. Wir lesen vormittags ;-)

Beitrag von noi-due-2009 22.02.11 - 18:48 Uhr

huhuu...

freuen wir uns doch...so hat man etwas länger was vom abend#winke

wenn ich wollte könnte ich carolin sogar schon um 5 hinlegen, aber das mach ich nur in extrem seltenen fällen, wenn so gar nix mehr geht...

morgens gegen 7 stehen wir meist auf, bringen den großen um 8 in die kita und dann fahren wir meist nochmal einkaufen und sind so gegen 9 - 9.30 zurück...meist ist sie da nochmal eingeschlafen... dann gibts so gegen 11.30 mittag #koch und dann schläft sie so ca von 13 - 15 uhr nochmal und dann ist sie um 5 knülle#gaehn

oder sie schläft gleich um 11.30 nach dem mittag und dann nochmal so gegen 16 uhr ein halbes stündchen ... dann kann es auch schon mal sein dass sie auch erst nach 18 uhr ins bett geht... meist ist sie aber zwischen halb 6 und 6 verschwunden

so wars bei dem großen bruder vor 5 jahren auch schon und ich finds toll#huepf

#herzlich noi-due-2009
mit #scheinBenjamin *1.Mai 2005 und #baby Carolin * 28.Juli 2010 #verliebt

Beitrag von ww800 22.02.11 - 18:49 Uhr

hallo....
also tamia ist jetzt 7,5 monate alt und seit sie 3 monate alt ist geht sie um 17(!!!!) uhr ins bett. sie ist dann tot müde und schläft dann bis kurz vor 6 uhr durch. wir machen sie auch zwichendurch nicht für ne flasche oder so wach. das haben wir nur am anfang der langen durchschlafzeit gemacht- aus angst sie würde verhungern :-p.
du siehst ihr seit nicht allein!
und tamia schläft auch am tage noch ca 3-4 stunden....

lg wendy

Beitrag von dreadd 22.02.11 - 18:59 Uhr

meine zwei (9 Monate) gehen auch schon 18.15 Uhr ins bett. heute mal wieder schon 18 uhr. sie schlafen früh bis 6.30 uhr, zwischen 7 und 7.30 gibts ne flasche. manchmal schläft der eine noch mal ein stündchen. um 11 uhr gibts brei, halb zwölf mittagsschlaf bis 13/13.30 manchmal auch bis 14.00 uhr. um 14.30 gibts GOB und danach gehen wir spazieren. da wird meist nochmal ein mini-nickerchen gemacht, und 17.30 gibts abendbrei und dann eben 18.15 uhr bett.

mit der zeitverschiebung im märz werden wir dann aber die ursprungszeiten lassen und sie leben dann eben alles eine stunde später nach neuer zeit. gehen also dann um 19 uhr ins bett.

Beitrag von jessie27 22.02.11 - 19:01 Uhr

Du, das ändert sich bald von selbst. Es wird nämlich bald die Zeit umgestellt #aha

Bei mir ist es genauso und ich finde es gut, dass sie nach der Zeitumstellung tolle Zeiten hat. Dann geht sie nämlich um 19 Uhr ins Bett und steht um 6 Uhr auf :-D

LG, Jessie + Luna 5 Monate

Beitrag von wollzopf 22.02.11 - 19:09 Uhr

Ja, stimmt, Super!!! #huepf

Zum Glück ist es nicht anders herum #schwitz

Mandy

Beitrag von thalia.81 22.02.11 - 19:03 Uhr

Wenn wir nicht noch mal von 15:30-16:30Uhr mit dem Wagen rausgehen würden und Paul in der Zeit schläft, würde er auch spätestens um 18Uhr im Traumland sein. So allerdings schafft er es bis 19Uhr.
Am besten fänd ich ja, wenn er gegen 19:30Uhr ins Bett ginge, aber das wird nur selten etwas.

Warum?

Paul ist um 6Uhr SPÄTESTENS putzmunter. Das finde ich sooo verdammt früh #gaehn und dann schläft er erst wieder gegen 9Uhr für eine halbe Stunde. #gaehn

Beitrag von maja0009 22.02.11 - 19:03 Uhr

Meine 2 (10 Monate) gehen auch meistens um 18 Uhr ins Bett. Heute war schon um 17.30 Uhr Schluss. Sie schlafen dann meistens bis 7 bzw 7.30 Uhr morgens.

Ich finds okay so wie es ist, wäre es anders hätte ich auch kein Problem damit :-D

Dafür wird bei uns tagsüber wenig bis kaum geschlafen, Mittagsschlaf dauert 30 HÖCHSTENS 45 Minuten momentan, aber solange sie danach fit sind macht mir das auch nichts aus


Lg

Beitrag von molly85 22.02.11 - 19:09 Uhr

Meine Schnegge ist jetzt 9 Monate und geht auch aller spätestens halb sieben ins Bett. Meist schafft sie es aber nur bis 18 Uhr. Line ist auch immer total knülle um die Zeit.

Sie bekommt bevor es ins Bett geht ihren Abendbrei, Zähne putzen, neue Windel an, Schlafanzug und dann geht es in die Heia#gaehn

Meist ist sie dann auch zwischen fünf und sechs Uhr morgens wach, bekommt ihre Flasche und dann schläft sie nochmal. Zwischen halb sieben und acht ist dann aber auch Schluss mit faulenzen und dann ist sie auch wach.

Ich genieße dann die Abende um so mehr. Freie Zeit ist auch mal ganz schön#schein

Liebe Grüße

  • 1
  • 2