Beule nach schwungvoller Drehung auf den Rücken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von thalia.81 22.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

Paul kann sich erst seit Kurzem vom Rücken auf den Bauch drehen. Zurück ging nicht annähernd.

Vorhin lag er fröhlich auf dem Bauch, ich habe gebügelt und kurz weggesehen und plötzlich macht es Rumms und Paul lag auf dem Rücken #schock Allerdings neben der Krabbeldecke auf dem Laminat. Er hat kurz gewimmert, nicht mal geweint. Aber jetzt hat er eine Beule am Hinterkopf.
Die habe ich auch eben erst gesehen. Waren lange spazieren und da liegt er ja #gruebel

Schlimm?

Er hat weder gebrochen noch sonst was. Ist gut drauf, naja jetzt ist er müde, aber das ist er jeden Abend um die Zeit ;-)

Mach ich da irgendwas? Bei mir hätte ich die Stelle ja gekühlt, aber sofort.

Wenn ich hier "Beule" in die Suche eingeben wird mir ja ganz anders #zitter Ich hatte mir zuvor ja nicht wirklich Sorgen gemacht, aber jetzt doch. Kann mich jemand beruhigen? Ich meine, wenn die Kleinen sich erst man aufrichten, fallen sie sicherlich häufiger mal hin und ziehen sich Blessuren zu, oder?

LG
Thalia

Beitrag von jessie27 22.02.11 - 18:56 Uhr

Ach, das passiert noch öfter!

Wenn er nicht bitterlich geweint hat, dann ist es nicht schlimm gewesen...es sei denn, er ist danach apathisch gewesen. Aber Du sagst ja, dass alles ist wie immer.

Heute hat mir die Delfi-Leiterin erzählt, dass der Kopf von den Kleinen mehr abkann, als wir denken. Da war nämlich die gleiche Frage, weil sich einige Babys noch nicht so gut abfangen können, wenn sie sich drehen.

Solange alles so ist wie immer, würde ich mir keine Sorgen machen!
Ist ja auch keine große Höhe und dann noch gepolstert!

LG, Jessie

Beitrag von karra005 22.02.11 - 19:04 Uhr

warte mal ab, bis er mobiler wird, dann wir das öfter passieren.:-p
Was denkst du wie oft meine Maus schon eine Beule am Kopf hatte. ein paar Tage vor der Taufe ist sie mir vom Bett gefallen, weil sie sich unerwartet rübergrollt hat und dann hatte sie zu den guten Taufefotos einen grünlich-gelben Fleck auf der Stirn.;-)
Und am We hat ein Kumpel zu doll mit ihr gespielt und schwubst hat sie sich am Sofatisch gestoßen. an der Tischkante!

Beitrag von simone1678 22.02.11 - 19:55 Uhr

Hallo!

Solange er fit ist und nicht bricht ist es eigentlich ok, beobachte ihn halt.

Meine Große hatte mit knapp einem Jahr mal eine mandarinengroße Beule#schock.
Wir haben dann vom Kinderarzt diese Salbe empfohlen bekommen:

http://www.bachblueten-apotheke.com/bachblueten/cremes/39rescuecremenelson30g.php

am Abend war von der Beule kaum noch was zu sehen.
Seitdem schwöre ich auf diese Salbe!
Zusätzlich kannst du ihm auch noch Arnica C 30 geben. Das läßt die Beule auch zurückgehen.

Lg Simone