Während des Wochenbetts baden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sicherheitsnadel 22.02.11 - 18:25 Uhr

Als ich aus dem KH entlassen worden bin, sagte mir der Arzt ich solle in der Zeit des Wochenbetts nicht baden! Wurde euch das auch gesagt? Ich habe jetzt gelesen, das Wannenbäder möglich sind, man solle nur wenn man stillt die Brust nicht mit dem Badewasser in Berührung bringen.
Gibt es noch andere Gründe, warum ich NICHT baden sollte? Oder seht ihr da keinerlei Probleme?

Beitrag von qrupa 22.02.11 - 18:36 Uhr

Das ist völlig veraltet. Du darfst baden so viel du magst und auch die Brust darf ganz mit rein, auch wenn du stillst. Vorausgesetzt deine Badewanne befindet sich in einem durchschnittlich hygienischen Zustand, wovon ich einfach mal ausgehe.

Beitrag von sicherheitsnadel 22.02.11 - 18:39 Uhr

Ich habe es mir schon irgendwie gedacht #augen dass das eine veraltete Version ist die man da gesagt bekommen hat.

Ich gehe nämlich unheimlich gern baden und seit ich aus dem KH bin dusch ich mich echt nur noch ab... und mir fehlt so ein richtig tolles Vollbad mal.

Auch mit Duschbad keinerlei Probleme??

Beitrag von tosse10 22.02.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich habe zweimal im gleichen KH entbunden. Beides Male hatte ich bei der Abschlussuntersuchung die gleiche Ärztin. Beim ersten Kind (2008) wurde mir baden "erlaubt". Aber ich sollte, wie du schon geschrieben hast, nur Sitzbäder nehmen. Also Brust nicht ins Wasser, wegen dem stillen. Meine Hebi sagte mir dann später das es auch nichts machen würde. Man müsste die Brust aber im Anschluss ordentlich reinigen und reichlich klar abspülen.
Jetzt beim zweiten Kind haben sowohl die Ärztin als auch die Hebi ein Badeverbot erteilt. Auf jeden Fall so lange der Wochenfluss dauert. Am besten bis zur Abschlussuntersuchung bei der Gyn. Diesmal war es aber auch ein KS und keine normale Entbindung.

LG

Beitrag von flocondeneige 22.02.11 - 18:40 Uhr

Hi,
ich kann dir jetzt keine wissenschaftlich fundierten Gründe nennen, aber ich hatte es damals so verstanden, dass man unter anderem im Wochenbett nicht baden darf, weil man in der Gebärmutter noch eine Wunde hat und bis die verheilt ist das Infektionsrisiko zu hoch ist.
Ich würde die 8 Wochen abwarten.
LG

Beitrag von sicherheitsnadel 22.02.11 - 18:42 Uhr

3 Wochen habe ich fast geschafft. Dann muss ich halt noch 5 Wochen aushalten #schwitz ich frage vielleicht noch zur weiteren Absicherung meine Hebi!! Die Meinungen sind ja echt unterschiedlich wie ich feststelle... da weiß man echt nicht was nun richtig wäre und was nicht!

Beitrag von redrose2282 22.02.11 - 18:45 Uhr

hi

ja klar darf man baden. das ist völlig veraltet. meine ärztin im kkh hat mir sogar empfohlen baden zu gehen,il ich so arge verspannungen nach der geburt hatte (halt nur nich so heiß).

und der wochenfluss ist NICHT infektiös.

lg red

Beitrag von freno 22.02.11 - 19:09 Uhr

Hallo

Ich wurde genähnt nach der Geburt und habe ein extra Badesalz für Bäder nach der Geburt bekommen. Damit die Wundheilung besser funktioniert.

Ich habe halt keine Stunde drin gelegen. Aber es wurde mir sogar empfohlen. Obwohl ich lieber Dusche.

Gruß

Freno

Beitrag von schwarzesetwas 22.02.11 - 19:10 Uhr

Ich denke auch nicht, dass es irgendwelche Infektionen schüren kann. Ist sehr unlogisch.

Allerdings stelle ich mir das baden in so eine Suppe einfach als eklig vor, so dass ich lieber schnell geduscht habe in der Zeit des Wochenbetts.

Lg
SE

Beitrag von sicherheitsnadel 22.02.11 - 19:15 Uhr

Also zu dem Wochenbettausfluss....den habe ich mir definitiv schlimmer vorgestellt. Die Entbindung liegt jetzt 20 Tage zurück und ich habe so gut wie nix mehr. Wobei ich generell nicht viel Ausfluss hatte, nur die Tage im KH da war es mehr!

Beitrag von lalal 22.02.11 - 19:30 Uhr

Hallo,

ja das ist veraltet;-). Ich selbst bin gestern auch baden gegangen( habe vor 12 Tagen entbunden), ich liebe es einfach und es tat unheimlich gut. der Wochenfluss ist jetzt ja auch lange nicht mehr so schlimm und es fließt ja auch nicht kontinuierlich so das man in seinem Blut sitzt;-)#rofl. Und eine Infektion durchs baden wirst du auch nicht bekommen.

Also geh baden:-)


Lg