....langsam nervt es....brauch Aufmunterung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madamelilo 22.02.11 - 18:44 Uhr

Nachdem ich letzte Woche bei FA war. Alles war soweit okay, Kind super entwickelt, Hämaton hat sich zurück gebildet und die Blutungen haben sich eingestellt.
Doch seit Sonntag abend kommt wieder ab und zu altes, braunes Blut. Am Sonntag teilweise auch etwas schleim.....
Gestern abend war dann auch wieder ruhe #huepf und nachdem ich mir vorhin dachte, führst du das Utrogest wieder mal vaginal ein, ging es dann wieder ein wenig los....#zitter Hab auch ein wenig Ziehen im Unterleib. #zitter

Was mache ich denn verkehrt??#schmoll Verhalte mich doch nun schon ruhig.

Kennt das jemand von euch auch?

VG Madamelilo (13+3)

Beitrag von sabibabe23 22.02.11 - 18:57 Uhr

hallo Madamelilo,

versuch dir mal nicht zu sehr darüber einen kopf zu machen weiß ist nicht einfach kenne das gut genug.

ich habe auch dauernt blutung und bettruhe und trotz das ich alles versuche einzuhalten kommt es dauernt aber meist ist bei mir abends noch ne frische blutung dabei.

mit meinem kleinem krümmel ist alles ok woher das blut kommt keine anung meint meine ärztin vieleicht du bakterien aber das glaube ich eher nicht.

bleib stark meld dich nur noch mal beim arzt und wenn du nicht sicher bist sage es ihm ruig.

ich wünsche dir viel kraft.

lg sabrina + alexander 3 1/2 + krümmel 16+3

Beitrag von milchreis84 22.02.11 - 19:41 Uhr

Hallo,

mir gehts grad genauso! Habe auch Blutungen. Allerdings kommt das bei mir noch von der Einnistung meint die FA. Krümel wächst und gedeiht und es kommen immer wieder mal so komische Schleimblutungen! Ich habe jetzt gedacht ich mache mir keine Gedanken mehr. Think positive ist angesagt!! Dann wirds auch was mit Krümel!!!

Hoffe und wünsche dir die gleiche positive Einstellung (hoffentlich kann ich sie auch mal länger als ein paar Tage halten :-))
und das alles gut wird.

Liebe Grüße

Beitrag von nickchen83 23.02.11 - 08:59 Uhr

Guten Morgen,

halte tapfer durch und mach dich nicht verrückt, auch wenn es schwerfällt - ich war auch fertig mit mir und der Welt. Ich hatte zu Beginn auch über 6 Wochen leichte Blutungen (empfindlicher MM + im Nachhinein hat sich noch ein abgeblutetes Hämatom an der Plazenta herausgestellt).

Ich habe auch Utrogest bekommen + Magnesium. Utrogest normal schlucken hat mein Magen nicht mitgemacht und bei Utrogest vaginal habe ich auch immer wieder leichte Blutungen bekommen (wäre wohl von dem empfindlichen MM). Wie lang musst du Utrogest nehmen? Bei mir war nach der 12. SSW schluss damit und die Abstände zwischen den Blutungen wurden immer größer....

Ich drücke euch die Daumen, ihr packt das.

LG
Nicole, ET-8