zwillinge: kaiserschnitt oder "normale" entbinung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von freija1983 22.02.11 - 20:04 Uhr

hallo ihr lieben mit mamis

hab mal eine frage obwohl ich noch zeit habe bis zum et (24.7) mach ich mir doch schon gedanken wie ich meine zwillinge bekomme#kratz#kratz#kratz und wollte nun mal hören ob es hier mamis ob zwillinge oder nicht gibt dir mir bei der entscheidung einige tipps geben können?????

würde mich über eure antworten echt freuen


lg freija

Beitrag von physjule 22.02.11 - 20:09 Uhr

na wenn mindestens eins der beiden (möglichst das untenliegende) in scheitellage liegt und die beiden soweit fit sind...dann natürlich natürlich!!!! ;-)

ich streb auch das auch an und hoffe es klappt... freiwillig würd ich mich nie aufschneiden alssen, nur wenns ne indikation gäbe wie falsche lage oder mir oder den kleinen gehts ni so gut...

am besten lässt du dich auch von den ärzten und hebis im kh beraten...die haben erfahrung und gehen kein risiko ein, die wissen, was am besten für dich und deine kleinen ist.

ist ja auch noch zeit, jetzt ists noch gar nicht abzusehen, wies dir und deinen beiden würmchen zum zeitpunkt der geburt gehts und wie sie liegen...wart erstmal ab...


lg Jule + #ei#ei

Beitrag von daby01 22.02.11 - 20:10 Uhr

denke das entscheiden zunächst erstmal deine Kleinen mit ihrer Lage.
lg

Beitrag von l1b2s3f4 22.02.11 - 20:22 Uhr

Ich hab meine Süßen auf normalen Weg bekommen.Würde ich jedem empfehlen.Aufschneiden nur im Notfall.Meine 2 lagen beide richtig.Als meine 1.Tochter geboren wurde,hatte natürlich Tochter Nr.2 viel Platz und drehte sich.Sie wurde als BEL dann geboren.Beiden ging es gut.
Viel Glück für euch
VG Ina

Beitrag von meandco 22.02.11 - 20:25 Uhr

soweit ich informiert bin vom gvk bei der großen und ner zwillingsmama im bekanntenkreis hängt das alles von der lage des unteren babys ab. je nachdem wie günstig oder ungünstig das liegt kannst du spontan entbinden oder nicht ...

#gruebel

lg
me

Beitrag von sandmann1234 22.02.11 - 20:26 Uhr

ich hab bei 38+3 spontan abends um halb 6 entbunden nach 6std einleiten und am nächsten morgen durfte ich nach hause.
die 2 mädels waren 51cm groß KU 35cm und 2900/3100gr schwer.

Der Fa meinte ich bin zu dick für einen KS und hätte damit mehr Probleme und darüber war ich froh, denn ich bin nicht gerissen oder geschnitten.

1kind mit dem kopf zuerst und 2tes mit den füßen zuerst

Beitrag von freija1983 22.02.11 - 20:29 Uhr

ich danke euch sehr für eure meinungen hatte zwischendurch das gefühl alle halten mich übergeschnappt wenn ich die kleinen natürlich zur welt bringe bin sehr beruhigt das es ausser mir noch mehr so mütter gibt

#danke#danke#danke

Beitrag von kaeseschnitte 22.02.11 - 21:37 Uhr

hallo
entscheiden musst du natürlich selber. ich kann dir nur sagen, dass man zwillinge spontan entbinden kann, wenn einige voraussetzungen gegeben sind (so wurde mir zumindest im universitätsspital zürich gesagt):
- man kriegt eine periduralanästhesie bzw. muss damit einverstanden sein (ich nehme an, um im notfall sofort einen kaiserschnitt machen zu können)
- das untere kind muss in schädelllage liegen
- das untere kind darf nicht viel leichter sein als das obere
- die kinder müssen ein mindestgewicht haben. ich weiss es nicht mehr ganz genau, aber ich glaube, es war von 2 kg die rede.
wenn diese voraussetzungen gegeben sind und keine grösseren komplikationen aufgetreten sind, wird im unispital zh eine spontane geburt gemacht. wunschkaiserschnitt wird da auch bei zwillingen nicht gemacht, wurde mir gesagt.
ich hoffe, bei mir klappt das. ich stelle mir vor, dass man nach einer normal verlaufenden spontangeburt einfach schneller wieder fit ist als nach einem normal verlaufendem kaiserschnitt. so gesehen, da man sich dann um 2 würmchen kümmern muss...
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von 1984isi 23.02.11 - 07:01 Uhr

Hallo,

ich habe meine Beiden Spontan bei 36+6SSW geboren.

Wir sind nachmittags gegen 17Uhr in der Klinik gewessen und um 22.32Uhr+22.40Uhr waren beide da. Ganz ohne PDA oder sonstiges.

Beide lagen mit dem Köpfchen nach unten.
Ich wollte kein Kaiserschnitt.

Lg iris mit Mike & Mia ( 11.03.2010 )

Beitrag von landaba 23.02.11 - 07:08 Uhr

So wafr es bei mir auch 17 uhr in die Klinik und um 22 Uhr rum kamen sie spontan in der 36 SSW....es war echt eine tolle einfache Geburt.