Bitte....ihr müsst mir weiterhelfen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjjaa 22.02.11 - 20:13 Uhr

Hallo!
Ich bin richtig fertig. Mein Mann hat heute sein Spermiogramm bekommen.
Es ist nicht so gut ausgefallen wie erwartet und muss jetzt drei Monate mit Vitaminpräparaten versuchen und dann wenn das nix bringt Hormone. Ohjeee...was bedeutet das? Ich musste mich heute sehr zusammen reißen....er hat schon lebensfähige Spermien, aber weniger als sonst.
Ich bin so fertig. Ich will ihn Kraft geben, aber selber sieht es schlimm in mir aus....BITTE ratet mir was.
Tanja
P.S. Hat jemand Erfahrungen mit sowas? Gibt es gute Nachrichten? Ich habe solche Angst und er fühlt sich richtig schlecht. Was kann ich tun?

Beitrag von mary.2004 22.02.11 - 20:19 Uhr

Hallo
last den kopf nicht hängen, bei uns war es auch so und mein arzt sagte mir immer"es brauch nur einen #schwimmer um schwanger zu werden" und siehe da es hat geklappt.

LG mary#klee

Beitrag von annikats 22.02.11 - 20:21 Uhr

Achje, das kann ich verstehen, dass du dir Sorgen macht. Was dich vielleicht tröstet: eine gute Freundin von mir hatte auch das Problem, dass das Spermiogramm ihres Mannes so schlecht war. Sie haben dann künstlich befruchtet und gedacht, dass sie wohl nach der Geburt nicht verhüten müssen. Und schwupps - als das Baby 9 Monate alt war, war sie schon wieder schwanger - diesmal ohne Hilfe :-)). Also auch wenige Spermien können Kinder machen :-)

Beitrag von tanjjaa 22.02.11 - 20:29 Uhr

Danke, dass gibt mir ein wenig Kraft, aber der Schock sitzt tief.
Nun ja, ich hoffe, dass durch diese verschiedenen Sachen alles ein bisschen besser wird. Ich habe nur solche Angst, dass nix aus der Sache wird. Gibt es noch mehr mit solchen Erfahrungen?? Er hat funktionierende Spermien, aber wie gesagt...nur weniger als der Normalo.
Ich hätte nie gedacht, dass wir mal vor so einen Problem stehen werden.
Er ist seit der Nachricht auch total verändert. Er denkt er ist kein richtiger Mann und ich würde wahrscheinlich bald weg sein etc. Was soll ich tun?
Ich will meinen Mann wieder. #heul

Beitrag von annikats 22.02.11 - 20:38 Uhr

Naja, nur weil er weniger hat, bedeutet das ja nicht, dass keine funktionerenden Spermien dabei sind. Eines reicht ja auch schon :-). Außerdem bist du ja nicht mit seinen Spermien verheiratet, sondern mit ihm... Ach Mensch, das ist aber schwer, etwas zu raten....Schlaft mal ne Nacht drüber und hätschel ihn ein bisschen.
Meine Freundin ist übrigens in einem Urlaub schwanger geworden - die Erholung hat ihrem Mann wohl gut getan :-))